Orte /

Attenhofen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20specht1.tif
Attenhofen

Der Neustart beim "Brett im Schtoi" ist gelungen

Er ist unverwüstlich optimistisch - und ein Publikumliebling: Der Allgäuer Werner Specht eröffnet den „Kulturschtadel“ in Attenhofen. Und will gar nicht mehr aufhören.

Copy%20of%20_AKY1313.tif
Weißenhorn

Die neue Kita kommt in den Norden von Weißenhorn

Auf einem Grundstück neben dem Claretinerkolleg will die Stadt eine weitere Betreuungseinrichtung bauen. Der Standort bietet gleich mehrere Vorteile.

Copy%20of%20BernhardMoser003.tif
Weißenhorn

Abschied von Pfarrer Mooser: Der Seelsorger zieht ins Fünf-Seen-Land

Nach fünf Jahren verlässt Stadtpfarrer Bernhard Mooser die Pfarrei Weißenhorn. Eine Wasserschlacht bleibt ihm in guter Erinnerung.

Copy%20of%20Landrauschen%20Publikum(1).tif
Weißenhorn

„Landrauschen“ kommt in der Heimat gut an

Fast 800 Karten werden in Weißenhorn in einer Stunde verkauft. Diesmal gibt es keine Unstimmigkeiten wie in der Woche zuvor.

Copy%20of%20Landrauschen%20Publikum.tif
Weißenhorn

„Landrauschen“ kommt beim Open-Air-Kino in der Heimat gut an

Viele Lacher tönen während des Filmes durchs Publikum. Fast 800 Karten werden in Weißenhorn in einer Stunde verkauft.

Copy%20of%20_AYA4245.tif
Weißenhorn

Fernwärme wird mit Festakt eingeweiht

Die Beteiligten weihen das Weißenhorner Netz gemeinsam ein – und blicken auf die erste Bauphase zurück.

Bonus_neu.jpg
LeserbonusNeu-Ulmer Zeitung

Weißenhorner Biergarten startet

Die

Copy%20of%20Kiga%20Laurentius%20hoch.tif
Attenhofen

Kindergarten: Früher kam das Kalb, heute gibt es Yoga

Der integrative Kindergarten in Attenhofen wird 25 Jahre alt. In dieser Zeit hat sich einiges im Alltag geändert.

Copy%20of%20sbrett.tif
Diepertshofen

Das „Brett im Schtoi“ sagt Ade

Beim letzten Kleinkunstabend im „Schtall“ gibt es emotionale Worte von der Gastgeberin und vom Vereinschef. Doch dank der Duos „A(lb) Traumpaar“ kommt der Humor nicht zu kurz.

Copy%20of%20IMG_2275(1).tif
Illertissen

Insolvenz der „Krone“ berührt viele Menschen

Auf unserer Facebook-Seite wurde über das Aus des Lokals diskutiert. Und das durchaus kontrovers.