Orte /

Axtbrunn

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

KAYA2894.JPG
Polizeibericht

Unfall nach missglücktem Überholversuch bei Petersdorf

45-jährige Frau verursacht 20.000 Euro Schaden. Sie will nahe Axtbrunn zwei Laster und ein Auto auf einmal überholen.

Copy%20of%20Jakob-Paul.tif

Paul Jakob aus Rehling wird 80

P1060450.JPG
Petersdorf

Angelika Pest geht ins Rennen ums Bürgermeisteramt

Die 48-jährige Angelika Pest ist mit großer Mehrheit als Bürgermeisterkandidatin nominiert worden. Sie lebt seit 1991 in Willprechtszell.

hohenr100712_007(1).jpg
Bürgerversammlung

Für Hohenrieder Brunnen sieht es schlecht aus

Im Petersdorfer Ortsteil Willprechtszell ging es jetzt um die Wasserversorgung. Ein Besucher fordert finanzielle Unterstützung für Flüchtlinge von den Gemeinden, die bislang keine Asylbewerber aufgenommen haben

Copy%20of%20IMG_3395.tif
Straßenbau

Ab Freitag freie Fahrt in Axtbrunn

Arbeiten im nordwestlichen Bereich von Petersdorf sind fast fertig. Insgesamt kostet Projekt 2,8 Millionen, Gemeinde zahlt Bruchteil

Copy%20of%20IMG_3357.tif
Sommer in...

Axtbrunn: Wo die Axt manchmal Wellen schlägt

Im Petersdorfer Ortsteil Axtbrunn fühlen sich Menschen und Pferde wohl. Ein Wasserlauf gibt ihm seinen Namen. Ein Familienname kommt hier öfter vor.

Baustelle Bauarbeiten Symbolbild Symbolfoto Schild Verkehr
Verkehr

In den Ferien wird gebaut: Straße zwischen Axtbrunn und Osterzhausen gesperrt

Ab Montag ist die Staatsstraße zwischen Axtbrunn und Osterzhausen gesperrt. Die Bauarbeiten sollen bis Mitte September andauern.

Copy%20of%20IMG_2891.tif
Wirtschaft

Letzter Laden in Petersdorf schließt

Am Samstag öffnet letztmalig das Geschäft der Familie Wittmann in Alsmoos

Copy%20of%20IMG_2860.tif
Arbeiten

Nach Pfingsten kommen Bagger

Die Staatsstraße 2047 wird von der Abzweigung nach Schönleiten bis nach Axtbrunn gesperrt

Copy%20of%20IMG_2759.tif
Gemeinderat

Wie klein darf der Bauplatz sein?

Vor einer Entscheidung über den Bebauungsplan in Axtbrunn stehen Ortstermine an. Landratsamt genehmigt Unterbringung von Arbeitern, Petersdorf sagt Nein