Orte /

Banat

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20DSC02479(1).tif
Kleinkunst

„Frösch und Krotta“ und andere Tiere

Die Gruppe „Liadhaber“ präsentiert alte Lieder in neuem Gewand

HocRM2A5510.jpg
Augsburg

Das Banat blieb ihre Heimat: Diese zwei sind seit 70 Jahren verheiratet

Hedwig und Hans Wiewe sind seit 70 Jahren Eheleute. Eng ist ihre Geschichte mit der Geschichte der Banater Schwaben verbunden.

Bayern_w%c3%a4hlt.pdf
Politik

Diätassistentin kämpft für Inklusion

Annemarie Probst kandidiert für die Grünen bei den Bezirkstagswahlen

Copy%20of%20bs008.tif
Ulm

Großes Wiedersehen in Ulm

Seit über 40 Jahren treffen sich die Banater Schwaben in der Münsterstadt. Nach dem Empfang im Rathaus geht es in der Donauhalle um die Kultur der Teilnehmer.

Copy%20of%20bs008.tif
Banater Schwaben

Großes Wiedersehen in Ulm

Seit über 40 Jahren treffen sich die Banater Schwaben in der Münsterstadt. Nach dem Empfang im Rathaus geht es in der Donauhalle um die Kultur der Teilnehmer.

Copy%20of%20IMG_9714.tif
Ingolstadt

„Ich male gerne – aber nur auf Eiern“

Brigitte Fuchs sorgt jedes Jahr für einen außergewöhnlichen Osterbrunnen. Wie die Stadträtin auf das Ei kam.

Esther Kinsky freut sich über den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik. Foto: Monika Skolimowska
Leise und anrührend

Poetisches Totenrequiem: "Hain" von Esther Kinsky

Ein Buch, in dem nichts passiert. Eine Autorin, die Landschaften erkundet. Und trotzdem ist "Hain" von Esther Kinsky ein wunderbarer Roman.

tex035.jpg
Intermezzo

Wenn das eigene Wissen plötzlich wertlos wird

„Intermezzo“ ist unsere Kultur- Kolumne. Heute geht es darin um die Erinnerung das Textil- und Industriemuseum.

Copy%20of%20KAYA4879.tif
Geschichte

Die verlorenen Nachbarn

Früher waren die Deutschen in Rumänien eine bedeutsame Gruppe, heute leben dort nur noch wenige. Ihr kulturelles Erbe ist mit ihnen ausgewandert – und wird in Ulm gezeigt

Copy%20of%20Richard_Wagner.tif
Literatur

Von Securitate-Akten bis hin zu persönlichen Briefen

Eine Augsburger Forscherin sichert den Vorlass des aus Rumänien stammenden Schriftstellers Richard Wagner