Orte /

Boston

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Daniel Theis (M.) beim Korblegerversuch. Foto: Charles Krupa/AP
Playoffs

NBA: Theis und Boston gewinnen Spiel zwei gegen Indiana

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und seine Boston Celtics haben in den Playoffs der nordamerikanischen NBA einen weiteren Sieg gefeiert.

Kyrie Irving (r) erzielte bei dem wichtigen Heimsieg 20 Punkte. Foto: Winslow Townson/FR170221 AP
NBA

Theis und die Celtics gewinnen Spiel eins in den Playoffs

In ihrem ersten Playoff-Spiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA haben die Boston Celtics mit 84:74 gegen die Indiana Pacers gewonnen.

Eine Gruppe kenianischer Läufer zieht auf der Sandbahn des Sportplatzes in Iten ihre Runden. Foto: Bernd Röder/dpa
Der Verdacht rennt mit

Läufernation Kenia will Doping eindämmen

Kenia ist stolz auf seine Langstreckenläufer. Athleten aus ganz Europa kommen ins Land auf der Suche nach dem Erfolgsgeheimnis. Doch eine Reihe von Dopingfällen hat den guten Ruf angekratzt. Bei den Frühjahrsmarathons stehen die Afrikaner jetzt wieder im Blickpunkt.

Die Läufer starten in Hannover zum Marathon. Foto: Peter Steffen/dpa
Deutscher Rekordhalter

Gabius verpasst beim Hannover-Marathon die Olympia-Norm

Der deutsche Rekordhalter Arne Gabius hat beim Hannover-Marathon die Norm für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio verpasst.

Amazon hat zum Teil Alexa-Sprachbefehle abtippen lassen. Sollen die persönlichen Daten garantiert geschützt werden, schalten Verbraucher das Lautsprecher-Mikrofon am besten aus. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Bis zu 1000 Mitschnitte

Amazon zeichnet Alexa-Sprachbefehle auf

Wenn der Alexa-Lautsprecher mithört, dann tun das zum Teil auch Amazon-Mitarbeiter. Der US-Konzern wählt einige Sprachaufnahmen für Mitschnitte aus, um die Spracherkennung weiterzuentwickeln. Doch werden die Nutzer darüber ausreichend informiert?

Lori Loughlin hat auf «nicht schuldig» plädiert. Foto: Charles Krupa/AP
Betrug und Geldwäsche

Uni-Betrugsskandal: Lori Loughlin weist Schuld zurück

Um ihre Kinder an Spitzen-Unis unterzubringen, sollen prominente Eltern in den USA zu illegalen Mitteln gegriffen haben. Die Schauspielerin Lori Loughlin und ihr Mann sehen sich zu Unrecht angeklagt.

Der Lautsprecher Amazon Echo auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Foto: Britta Pedersen
Für verbesserte Erkennung

Amazon-Mitarbeiter werten Unterhaltungen mit Alexa aus

Wenn man sich mit Amazons Sprachassistentin Alexa unterhält, werden Aufnahmen in die Cloud gesendet. Das ist klar. Neu für die meisten Nutzer dürfte allerdings sein, dass die Mitschnitte manchmal auch von Menschen gehört werden könnten - um die Software zu verbessern.

Amazon hat zum Teil Alexa-Sprachbefehle abtippen lassen. Sollen die persönlichen Daten garantiert geschützt werden, schalten Verbraucher das Lautsprecher-Mikrofon am besten aus. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Spracherkennung

Amazon-Mitarbeiter hören private Sprachbefehle an und tippen sie ab

Amazons Alexa nimmt Sprachbefehle des Alltags auf und reagiert entsprechend. Jetzt wurde bekannt, dass Amazon-Mitarbeiter wohl Transkripte der Befehle anfertigen.

Felicity Huffman übernimmt die volle Verantwortung für ihr Handeln. Foto: Steven Senne/AP
Betrugsprozess

Uni-Bestechungsskandal: Felicity Huffman räumt Schuld ein

Mit Bestechungsgeldern und Lügen wollten reiche Eltern ihren Kindern Zugang zu Elite-Hochschulen verschaffen. Nun bekennen sie vor Gericht ihre Schuld. Auch die Schauspielerin Felicity Huffman ist reumütig. Es drohen Haftstrafen.

Felicity Huffman
Schmiergeldaffäre

Betrugsskandal an Elite-Unis: Felicity Huffman bekennt sich schuldig

Die Schauspielerin aus "Desperate Housewives" hat ihre Schuld eingeräumt. Sie soll 15.000 Euro bezahlt haben, damit ihre Tochter eine bessere Uni besuchen kann.