Orte /

Bozen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

jor021(2).jpg
Landsberg

Bei Beatrix Klein haben schon Profis das Tanzen gelernt

Seit 30 Jahren lieben die Landsberger Ballettkinder „ihre“ Ballettlehrerin Beatrix Klein. Am Samstag gibt es eine große Tanzgala im Stadttheater.

Wegen heftiger Schneefälle bestand hohes Lawinenrisiko. Symbolbild: Jakob Gruber, APA Foto: Jakob Gruber
Neuschnee bringt neue Gefahren

Neun Tote nach Lawinen in italienischen Alpen

Sie waren abseits der Piste unterwegs - doch der Schnee saß locker. Mehrere Menschen starben am Wochenende beim Skifahren in Italien.

Copy%20of%20dpa_5F9C5E003E1B975B.tif
WEF in Davos 2019

Gut oder unnütz? Das Weltwirtschaftsforum in Davos ist umstritten

Das Weltwirtschaftsforum in Davos hat Fans und Feinde. Die einen loben die Offenheit aller Beteiligten. Die anderen beklagen, dass eben nicht alle gehört werden.

Landesausstellung
Aichach-Friedberg

Was die Besucher bei der Landesausstellung erwartet

Plus 2020 eröffnet die Bayerische Landesausstellung in Aichach und Friedberg. Es geht darum, wie Bayerns Städte entstanden sind. Wir stellen erstmals das Konzept vor.

Copy%20of%20Tischtennis_Burgau_Frauen.tif
Tischtennis

Die Liebe und das Kampfschwein als Erfolgsfaktoren

Höchst überraschend stehen die Burgauerinnen an der Bezirksoberliga-Spitze. Marion Reidinger nennt Ursachen für das Hoch beim TSV

Copy%20of%20k%c3%b6n-ulrich.tif
Stadtplanung

Ein neues Eingangstor für das Zentrum

Plus Am Kreisverkehr bei St. Ulrich plant die Kirche ein Wohnprojekt. Der Stadtrat hat sich jetzt für die Gestaltung entschieden

Ein Rettungshubschrauber war für den schwer gestürzten Schweizer Marc Gisin im Einsatz. Foto: M. Trovati/AP
Skirennfahrer

Keine schweren Kopf- oder Rückenverletzungen bei Gisin

Der bei der Weltcup-Abfahrt in Gröden schwer gestürzte Marc Gisin ist von schweren Verletzungen an Wirbelsäule und Kopf verschont geblieben.

Viktoria Rebensburg wurde Siebte beim Super-G in Gröden. Foto: Marco Trovati/AP
Ski Alpin

Rebensburg mit Platz sieben im Super-G nicht zufrieden

Mit Rang sieben in Gröden ist Viktoria Rebensburg nicht ganz zufrieden - die eigenen Ansprüche sind höher. Die Siegerehrung für Doppelsiegerin Stuhec bekam die 29-Jährige schon gar nicht mehr mit. Für sie ging es auf dem schnellsten Weg nach Frankreich.

Copy%20of%20jor070(1).tif
Lena

In Sachen Mobilität unterwegs

Besuch am Institut für Innovative Technologien in Bozen

Die Formkurve von Josef Ferstl zeigt nach oben. Foto: Marco Trovati/AP
Ski Alpin

Ferstls Formkurve steigt - Gisin-Sturz überschattet Abfahrt

Rein sportlich war das Speed-Wochenende in Gröden für den Deutschen Skiverband ein Erfolg. Die Formkurve von Josef Ferstl steigt. Unschlagbar war am Samstag aber ein Norweger - dessen Fabelfahrt auf der Saslong durch einen schweren Sturz in den Hintergrund rückte.