Brandenburger Tor
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Brandenburger Tor"

Einsatzkräfte der Polizei stehen auf der Straße des 17. Juni.
Proteste

200 Festnahmen bei Demos gegen Corona-Politik in Berlin

Handfeste Rangeleien, fliegende Flaschen und Polizisten, die Pfefferspray einsetzen: In der Hauptstadt ist es bei Corona-Protesten zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.

Schon mehrfach (wie hier im Bild in Sonthofen im Februar) haben Hotelbetriebe auf ihre Situation in der Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. Eine weitere Aktion der VCH-Hotelgruppe folgt am Montag in Stegen am Ammersee
Stegen

In Stegen steht ein Hotelbett am Ammersee

Seit Monaten sind Hotels für Urlauber wegen Corona geschlossen. Am Montag macht eine Hotelgruppe in Stegen am Ammersee auf die Lage in der Branche aufmerksam.

«Stop Putin's Terror!» steht auf einem Transparent am Camp unweit des Brandenburger Tors in Berlin.
Russischer Oppositioneller

Protestcamp für Freilassung von Nawalny am Brandenburger Tor

Anhänger des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny tragen den Protest gegen dessen Haftstrafe ins Zentrum von Berlin. Ein "Demokratie-Camp" am Brandenburger Tor soll der Kritik Nachdruck verleihen.

Schloss Neuschwanstein nur vom Mondlicht beleuchtet. Weltweit wurden am Samstag um 20.30 Uhr im Rahmen der Earth Hour 2021 Lichter gelöscht um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.
Earth Hour 2021

Licht aus für den Klimaschutz: Weltweit liegen Gebäude im Dunkeln

Am Samstagabend um 20.30 Uhr wird in Deutschland im Rahmen der Aktion Earth Hour 2021 für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Neuseeland hat den Anfang gemacht.

Das Brandenburger Tor in Berlin liegt während der «Earth Hour» im Dunkeln.
Umweltschutz

Licht aus für das Klima - "Earth Hour" rund um den Erdball

Aus Sicht der Umweltstiftung WWF ist die "Stunde der Erde" die größte Umweltschutzaktion der Welt. Die erloschenen Lichter sollen zum sparsamen Umgang mit Ressourcen ermahnen. Aber nicht nur.

Ein Teilnehmer einer Demonstration von Rechtsextremisten und sogenannten Reichsbürgern wird von der Polizei am Brandenburger Tor in Berlin festgenommen.
Extremismus

Wenig Zulauf bei Demos von Rechtsextremen in Berlin

Mehr als Tausend Rechtsextremisten und "Reichsbürger" waren zu Demonstrationen im Berliner Regierungsviertel erwartet worden. Die Sicherheitskräfte waren alarmiert.

Aktion

Dillingen beteiligt sich an „Earth Hour“

Ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz soll gesetzt werden. Das ist geplant

Ein Zug steht an einem verschneiten Bahnsteig im Hauptbahnhof von Hannover.
Wintereinbruch

Schnee bremst Bahn im Norden aus

Bahnstörungen, Autounfälle, aber auch Freude in Städten wie Berlin und Hamburg, dass endlich mal Schnee liegen blieb.

Zuschauer waren am Hafen von Sydney nicht erlaubt.
Silvester 2020

So feiert der Rest der Welt den Jahreswechsel in der Corona-Zeit

In einigen Ländern hat das neue Jahr schon begonnen. Während Neuseeland ohne coronabedingte Einschränkungen feiert, begrüßen Milliarden diesmal das neue Jahr anders als sonst.

In Neuseeland wird Silvester ohne Beschränkungen gefeiert.
Silvester in Corona-Krise

Teile der Welt schon im Jahr 2021

In einigen Ländern hat das neue Jahr schon begonnen. Während Neuseeland ohne coronabedingte Einschränkungen feiert, begrüßen Milliarden diesmal das neue Jahr anders als sonst.

Silvester vor einem Jahr am Brandenburger Tor. In diesem Jahr wird es nicht nur dort anders aussehen.
Corona-Bedingungen

Wie die Welt Silvester feiern will

Die Silvesterfeierlichkeiten rund um den Globus sind wegen der Corona-Pandemie diesmal sehr anders. Was wo zum Jahreswechsel passiert - von Sydney bis New York.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll das neue Jahr trotz der Pandemie in großem Stil eingeläutet werden.
Von Sydney bis Kopenhagen

So feiert die Welt 2020 Silvester

Die Silvesterfeierlichkeiten rund um den Globus sind wegen der Corona-Pandemie diesmal sehr anders. In Berlin fällt das große Höhenfeuerwerk am Brandenburger Tor aus. Was wo zum Jahreswechsel passiert.

In diesem Jahr gelten an Silvester besondere Regeln: Böllern etwa ist auf belebten Plätzen und Straßen oder sogar im ganzen Stadtgebiet verboten.
Regeln für den 31. Dezember

Kein Feuerwerkverkauf: Darf ich Silvester trotzdem böllern?

Für die einen gehört ein Jahresabschluss mit Raketen einfach dazu, die anderen wollen die private Böllerei verbieten. Dieses Jahr ist durch die Corona-Pandemie vieles anders. Diese Regeln gelten.

Silvester 2019 in Berlin: Böller und Raketen steigen in die Luft.
Fragen und Antworten

Verkaufsverbot von Feuerwerk: Darf ich trotzdem böllern?

Für die einen gehört ein Jahresabschluss mit Raketen einfach dazu, die anderen wollen die private Böllerei verbieten. Dieses Jahr ist durch die Corona-Pandemie vieles anders. Diese Regeln gelten.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 22. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22.

In einer Umfrage sprachen sich 64 Prozent der Befragten für ein Feuerwerksverbot in diesem Jahr aus.
Was wird aus Silvester?

Böllerverbot stößt auf Verständnis

Kommt das Böllerverbot zu Silvester oder nicht? Nicht nur mehrere Bundesländer sind dafür. Auch viele Bürger halten ein Verbot in diesem Jahr für sinnvoll.

So wird es diesmal nicht werden: Tausende Menschen feiern 2019 Silvester am Brandenburger Tor.
Corona

ZDF sendet Silvestershow vom Brandenburger Tor

Die große Party in Berlin zum Jahreswechsel fällt diesmal aus. Gefeiert werden kann trotzdem, allerdings nur an den heimischen Bildschirmen.

Eine Weihnachtstanne aus Thüringen schmückt in diesem Jahr zur Weihnachtszeit den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin.
Weihnachten

Tanne für Brandenburger Tor in Thüringen gefällt

Auch in diesem Jahr schmückt eine Weihnachtstanne den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. In Berlin wurde sie aber nicht gefällt.

Wasserwerfer der Polizei stehen bei der Corona-Demo am Brandenburger Tor bereit.
Corona-Demo in Berlin

Justizministerin: "Staat muss zeigen, wer Gewaltmonopol hat"

Mehr als hundert Festnahmen, Wasserwerfer am Brandenburger Tor: Der Polizeieinsatz in Berlin gegen Gegner der staatlichen Corona-Maßnahmen sorgt für heiße Diskussionen. Die Politik sagt, der Staat habe durchgreifen dürfen.

Die Demonstranten wichen trotz des Einsatzes der Wasserwerfer nur sehr langsam zurück.
Zahlreiche Auflagen-Verstöße

Polizei setzt bei Corona-Demo in Berlin Wasserwerfer ein

Für die Berliner Polizei war schon vorher klar: Der Einsatz beim Protest von Gegnern der Corona-Maßnahmen unter Hygiene-Auflagen wird nicht einfach. Am Ende brauchen sie einen langen Atem - und setzen reichlich Wasser ein.

Die Polizei setzt bei einer Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen der Bundesregierung am Brandenburger Tor unweit des Reichstagsgebäudes (hinten) Wasserwerfer ein.
Corona-Pandemie

Infektionsschutzgesetz: Hitzige Debatte und Corona-Demo in Berlin

Bundestag und Bundesrat stimmen für eine Reform des Gesetzes. Die Corona-Maßnahmen stehen nun auf solider rechtlicher Grundlage. Doch die Debatte verläuft turbulent.

Die Polizei setzt bei einer Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen der Bundesregierung vor dem Brandenburger Tor Wasserwerfer ein.
Infektionsschutzgesetz

Polizei löst Corona-Demo in Berlin auf - mehr als 100 Festnahmen

Zahlreiche Menschen demonstrieren in Berlin gegen die Corona-Politik - die meisten ohne Maske. Die Polizei löst die Kundgebung auf, bislang gab es mehr als 100 Festnahmen.

Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor in Berlin.
Wechselvolle Geschichte

Gipsformerei rekonstruiert Quadriga in Schauwerkstatt

Aus mehreren Hundert Einzelteilen wollen Experten die Formen der großen Skulptur auf dem Brandenburger Tor rekonstruieren, auf deren Grundlage die heute zu sehende Fassung entstand.

Die drei Kandidaten für den Bundesvorsitz der CDU: Armin Laschet, (r-l) Friedrich Merz und Norbert Röttgen.
CDU-Parteivositz

Merz, Laschet und Röttgen im Dilemma

Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz mühen sich redlich, den Nachwuchs zu überzeugen. Schwierig in der Pandemie. Doch wer Parteichef werden will, muss damit in den kommenden sieben Wochen umgehen können.

Die Kandidaten für den Bundesvorsitz der CDU sind Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen.
CDU-Parteivorsitz

Laschet, Merz und Röttgen liefern sich Rededuell um den CDU-Vorsitz

Erstmals treffen die Kandidaten um den CDU-Vorsitz bei einer JU-Veranstaltung direkt aufeinander. Sie reden Klartext. Um eine Frage aber drücken sie sich herum.