Brandenburger Tor
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Brandenburger Tor"

Das Brandenburger Tor ist während der "Earth Hour" im Dunkeln.
Weltweite Aktion

Licht aus für das Klima: "Earth Hour" trotz Corona-Pandemie

Rund um die Welt knipsen die Menschen eine Stunde lang die Lichter aus. Berühmte Bauwerke bleiben im Dunkeln, Menschen sitzen im Kerzenschein.

Rund um den Globus gehen während der Earth Hour für eine Stunde alle Lichter aus, wie hier im Londoner Palace of Westminster während der Earth Hour 2019.
Earth Hour 2020

WWF schlägt heimische Aktionen zur Earth Hour in Corona-Zeiten vor

Licht aus für den Umweltschutz: Seit 13 Jahren machen Millionen Menschen weltweit bei der Earth Hour mit. Die Aktion findet am Samstag trotz Corona-Krise statt.

Der abgedunkelte Londoner Palace of Westminster während der Earth Hour 2019.
Klima- und Umweltschutz

Earth Hour 2020: Trotz Corona-Krise ein Zeichen setzen

Licht aus für den Umweltschutz: Seit 13 Jahren machen Millionen Menschen weltweit bei der Earth Hour mit. Auch in der dunklen Stunde der Corona-Krise soll diese Solidaraktion stattfinden. Mit Ideen für Aktionen, die auch vom heimischen Sofa aus gehen.

Ein leeres Café am Berliner Alexanderplatz.
Coronavirus

Coronavirus: Die Hauptstadt hat geschlossen

Plus Die Corona-Epidemie legt das sonst so quirlige Berlin lahm. Trubel herrscht im Supermarkt. Und die Uneinsichtigkeit mancher Menschen macht betroffen.

Dillingen beteiligt sich auch heuer wieder an der "Earth Hour".
Dillingen

"Ein Zeichen setzen": Dillingen beteiligt sich an „Earth Hour“

Die Stadt Dillingen will ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz setzen. Das steckt dahinter.

Am Dienstag wird wohl entschieden, in welcher Stadt die Internationale Automobil Ausstellung künftig veranstaltet wird.
IAA

Autoverband entscheidet über künftigen Standort der Messe IAA

Wohl am Dienstag fällt die Entscheidung, wo in den nächsten Jahren die IAA stattfindet. Drei Kandidaten sind noch im Rennen - und alle rechnen sich gute Chancen aus.

Video

Hanau: Hunderte Menschen bei Mahnwache am Brandenburger Tor

In vielen Städten Deutschlands fanden heute Trauerveranstaltungen für die Opfer des Anschlags von Hanau statt. In Berlin am Brandenburger Tor versammelten sich mehrere Hundert Menschen, darunter rund 20 Politiker verschiedener Parteien.

Maurer-Lehrling Dominik Wolf steht vor seinem fertigen Bauprojekt: das kleine Brandenburger Tor.
Pfaffenhofen

Maurer baut Brandenburger Tor im Mini-Format

Der Pfaffenhofer Maurerlehrling Dominik Wolf baut während einer Projektwoche das Berliner Wahrzeichen im Miniformat – und überzeugt damit.

In den Apotheken sind Atemschutzmasken mittlerweile Mangelware, da viele Menschen wegen des Coronavirus verunsichert sind.
Coronavirus

Atemschutzmasken sind im Landkreis Augsburg Mangelware

Plus Im Nachbarlandkreis Landsberg hat ein Mann das Coronavirus. Auch im Landkreis Augsburg wächst die Unruhe.

Video

Berlin: Tausende fordern neue Landwirtschaftspolitik

Tausende Menschen haben in Berlin für ein Umdenken in der Landwirtschaft protestiert. Auch mehr als 150 Traktoren fuhren durch die Innenstadt. Unterstützt wurden die Demonstranten von Grünen-Chef Habeck.

Der deutsche Komponist Ludwig van Beethoven auf einer zeitgenössischen Darstellung.
"Ta Ta Ta Taaaa"

Sound der Utopie - Beethoven wird 250

"Freude, schöner Götterfunken" - zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird der Meister aus Bonn mit Pauken und Trompeten gefeiert. Ein Mensch wie Du und Ich war er allerdings nicht.

Ein Model trägt eine Jeans-Jacke im 80er-Jahr-Stil mit dem Namen "Sherpa Trucker Jacket" aus der Kollektion Herbst/Winter 2019 von Levi's.
Mode und der Mauerfall

Die 80er Jahre tun nicht mehr weh

Hilfe, diese Jeans und diese Frisuren! Die Bilder vom Mauerfall wirkten, was die Mode angeht, lange Zeit komisch. Heute hat sich das geändert. Die 80er Jahre sind schwer im Trend. Was hat es damit auf sich? Droht ein Comeback der Dauerwelle?

Helene Fischer, Schlagerstar, steht bei der Aufzeichnung der "Helene Fischer Show" auf der Bühne.
Die 2010er Jahre

Ein Zehnerjahre-Lexikon

Die 20er Jahre kommen: Ende 2019 ein Lexikon von A bis Z des abgelaufenen Jahrzehnts, den 2010er Jahren. Können Sie sich an alles erinnern?

Sekt und ein Foto für die Neujahrsgrüße: Bei vielen ein Silvester-Standard.
Silvester-Strategie

So kommen Neujahrsgrüße trotz Netzstau an

Wer Neujahrsgrüße direkt um Mitternacht absetzen möchte, sollte mit streikenden Mobilfunknetzen und Funklöchern rechnen. Doch wie verhindert man, dass Nachrichten erst Stunden später eintrudeln?

Feuerwehreinsatz in Berlin-Schöneberg.
Jahreswechsel

Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester

Ausschreitungen in Leipzig, Fehlalarme wegen nicht abziehenden Böller-Qualms in Stuttgart: Polizei und Rettungskräfte hatten zum Jahreswechsel einmal mehr alle Hände voll zu tun.

In Berlin wird das neue Jahr begrüßt.
Jahreswechsel

2020 ist da: Ausgelassene Silvesterpartys weltweit

Weltweit haben die Menschen mit fröhlichen und fast immer friedlichen Partys das neue Jahr begrüßt - einmal mehr mit reichlich Feuerwerk, trotz aller Umweltbedenken.

Einmal traf Scott Kosmachuk im Spiel gegen Nürnberg und nur zwei Tage später legte der Kanadier mit drei Treffern in Iserlohn nach.
Augsburger Panther

Wie Scott Kosmachuk den AEV im Rennen um die Play-offs hält

Plus Der Neuzugang glänzt mit Dreierpack beim 6:1 der Augsburger Panther in Iserlohn. Weil Callahan am Knie verletzt ist, muss Tuomie seinen Kader in Berlin umbauen.

Bauernpräsident Joachim Rukwied: „Der Kauf von regionalen Produkten ist die beste Unterstützung einer heimischen Landwirtschaft.
Interview

Warum Bauernpräsident Joachim Rukwied für eine grünere Agrarpolitik ist

Bauernpräsident Joachim Rukwied unterstützt die neue Klimapolitik der EU mit dem  „Green Deal“. Die Landwirtschaft sei beim Klimaschutz ein "Teil der Lösung".

Feuerwerk während der größten Silvesterparty Deutschlands hinter dem Brandenburger Tor.
140 Polizisten kontrollieren

Berlin bekommt Böller-Verbotszonen an Silvester

Zum ersten Mal gelten in der Silvesternacht in Berlin mehrere große Verbotszonen für Feuerwerk.

US-Präsident Donald Trump und First-Lady Melania Trump schalten die Beleuchtung des «Nationalen Weihnachtsbaum» ein.
Traditionell bis digital

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

Rund um den Globus leuchten in der Adventszeit die Weihnachtsbäume: Viele prachtvoll und traditionell geschmückt, andere gehen dagegen mit der Zeit. Ein Überblick.

Bauern sammeln sich in der Nähe des Autobahnkreuzes Bayreuth/Kulmbach, um gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung zu protestieren.
Treffen im Kanzleramt

"Agrargipfel": Merkel sichert Bauern Respekt und Gehör zu

Bei den Bauern brodelt es seit Wochen. Nun setzt die Kanzlerin ein Zeichen und spricht drei Stunden mit der Branche. Im neuen Jahr soll auch ein Dialog mit Verbrauchern kommen - mehr als Symbolik?

Der Demonstrationszug von Fridays For Future zum Aktionstag für mehr Klimaschutz zieht über die Reinhardtstraße in Berlin.
630.000 deutsche Teilnehmer

"Stoppt Black Friday!" - Hunderttausende bei Klimaprotesten

"Ohne Bäume keine Träume": Zum mittlerweile vierten Mal in diesem Jahr gehen Menschen weltweit gemeinsam für mehr Klimaschutz auf die Straße. Die Kritik der Demonstranten richtet sich am Black Friday nicht ausschließlich gegen die Politik.

Fridays for Future bewegt die Massen: An den Klimaprotesten am Freitag haben sich allein in Berlin etwa 60.000 Menschen beteiligt.
Fridays for Future

Darum demonstrieren Menschen aus der Region für das Klima

Der Klimaprotest lässt nicht nach. Unterstützung erhält Fridays for Future sogar aus der Arktis. Was Demonstranten aus der Region über ihre Beweggründe sagen.

Tausende Bauern haben in Berlin demonstriert.
Traktoren-Demo

Wie die Landwirte aus der Region die Bauern-Proteste erleben

Bei der großen Potestkundgebung in Berlin waren auch Bauern aus dem Landkreis dabei. Was sie erlebt haben.

Tausende Trecker blockierten Teile von Berlin.
Landwirtschaft

Tausende Bauern fühlen sich unverstanden – und blockieren Teile von Berlin

Tausende Bauern fahren mit Traktoren nach Berlin, weil sie Angst um ihre Existenz haben. Nächste Woche wollen sie Angela Merkel treffen.