Orte /

Brecht

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Schwarz%2c_Augsburger_Passionsspiel-1(1).tif
Edition

Was Augsburger zu Ostern aufführten

Die Germanistin Ulrike Schwarz hat das mittelalterliche Passionsspiel neu herausgegeben. Sie kam zu aufschlussreichen Erkenntnissen, was vor 575 Jahren auf der Bühne zu sehen war

Copy%20of%20pol1.tif
Debatte

Autor, wie hältst du’s mit der Politik?

In dieser hitzigen Zeit stellt sich wieder die Frage nach der Rolle der Literatur. In Augsburg stritten Schriftsteller über Engagement und Verantwortung.

Copy%20of%20JaKoKi17_E%c3%96_18.tif
Augsburg

Bierzelt war gestern, Pilgern ist heute

Stadtteilverein gehen zur Kirchweih weiter den Weg vom Volksfest zum vielfältigen, religiösen Stadtteilevent.

Copy%20of%20Jakolauf18Trikot_03.tif
Augsburg

Ihr Herz schlägt für die Jakober Kirchweih

Ohne das Engagement von Ehrenamtlichen würde es das älteste Volksfest nicht mehr geben. Neben der Pilgerwallfahrt spielt der Jakobuslauf eine wichtige Rolle.

Copy%20of%20PM-Kultur-Lagerfeuer-korr.tif

Ausflug in Baals Lechhauser Welten

Sonntagsspaziergang des SPD Ortsvereins

Theater Augsburg
Theater Augsburg

Das ist das Programm der neuen Spielzeit

In der Brechtbühne haben Intendant André Bücker und sein Team das Programm für die neue Spielzeit vorgestellt. Eine Nachricht überlagert dabei alles.

Copy%20of%20DIE04901bea.tif
Lesung

Poesie, die in jede Kneipe passt

Der Lyriker Matthias Politycki rezitiert in Brecht’s Bistro. Warum Professor Frühwald seine „Sämtlichen Gedichte“ vorstellt

Nino Haratischwili, Brechtpreis 2018
Augsburg

Nino Haratischwili mit Brechtpreis ausgezeichnet

Die Schriftstellerin und Dramatikerin Nino Haratischwili erhielt im Goldenen Saal den Brechtpreis. Der Augsburger Dichter prägte sie wie kein anderer Autor.

Copy%20of%20_FRS4245s(1).tif
Brechtfestival

Wengenroth-Nachfolge: Entscheidung soll bis Sommer fallen

Bis Sommer will die Stadt laut Thomas Weitzel den neuen Leiter des Brechtsfestivals präsentieren. Der Kulturreferent im Interview.

Copy%20of%20Bild_1_Greisinger_Titel(1).tif
Buch

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit in Höchstädt

„Im Nebel früher Jahre“, so heißt das neue Buch von Karl Greisinger. Es ist nicht nur eine Verklärung.