Orte /

Brunnenbach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

klingbachmuschel.jpg
Finningen

Damit die Bachmuschel auch digital erlebbar ist

Donautal-Aktiv plant einen Lehrpfad mit Quiztour rund um den Brunnenbach in Finningen. Fördermittel stehen zur Verfügung, sie müssen nur noch abgerufen werden.

Copy%20of%20ADK_7605(1).tif
Augsburg

Wie wichtig das Wasser für die Stadt ist

Die Stadt will sich mit ihrer historischen Wasserversorgung den Unesco-Weltkulturerbe-Titel sichern. In vielen Stadtteilen gibt es Orte von Bedeutung. 

Copy%20of%20Klosterbach_6_4_2014_025.tif
Finningen

Die Bachmuscheln sind gerettet

Landwirte, Feuerwehr und das Team Bodenständig haben gemeinsam einen Abschnitt am trockenen Brunnenbach bewässert. Die Muscheln hatten sich bereits unter Laub vergraben.

Copy%20of%20LRG_DSC00562(1).tif
Mooseum

Die Nachteile von Flussbegradigungen erkannt

Das Umweltmobil kommt zu Kindern nach Finningen

Copy%20of%20DSC04867.tif
Sommerserie

Einblicke in Haunstettens Staatsgeheimnisse

Die Grenzsteine im Siebentischwald haben viel zu erzählen, wenn Kenner sie zum Sprechen bringen

Finningen.jpg
Finningen

Was tut Finningen für seinen Hochwasserschutz?

Der Finninger Gemeinderat spricht seit Januar mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth über das Rückhaltebecken. Eine Einigung ist bisher nicht in Sicht.

Plan_von_2018.tif
Sommerserie

Erst ein eigener Mini-Staat, nun ein Stadtteil

Das Kloster St. Ulrich und Afra, die Wasserkraft der Bäche und Messerschmitts Flugzeugbau prägten den Stadtteil Haunstetten stark

Copy%20of%20ADK_2223.tif
Augsburg

Sonderausstellung: Das Wasser findet ins Maximilianmuseum

 Die große Sonderausstellung für Augsburgs Weltkulturerbe-Bewerbung ist eröffnet. Und die Bewerbung bei der UNESCO geht in die nächste Runde.

Copy%20of%20FS_HBA_2845.tif
Ausstellung

Vom Segen und vom Fluch des Wassers

Das Stadtarchiv durchstreift die Jahrhunderte, was die Augsburger mit dem nassen Element so alles erlebten

Copy%20of%2089852806.tif
Umwelt

Biber sorgen für Ärger in Siebenbrunn

Unternehmer Ignaz Walter beklagt Baumschäden auf seinem Grundstück und in der Umgebung. Die Stadt sieht die Lage weniger dramatisch. Sie empfiehlt Prävention und Management.