Orte /

Cambridge

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

«Wir sind nicht dasselbe Unternehmen wie 2016 oder auch noch vor einem Jahr», sagte Sandberg bei der Innovationskonferenz DLD. Foto: Lino Mirgeler
Verlorenes Vertrauen

Facebook-Managerin Sandberg: Wir haben uns geändert

Nach dem Horror-Jahr für Facebook nutzt Top-Managerin Sheryl Sandberg die DLD-Konferenz in München, um den Wandel des Online-Netzwerks zu betonen. Es ist ein Monolog, Fragen sind nicht vorgesehen.

Im vergangenen Jahr hatte Zuckerberg sich das Ziel gesetzt, Facebook sicherer zu machen. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP
Online-Network unter Druck

Facebook-Chef will über Technologie und Gesellschaft reden

Facebook ist im vergangenen Jahr so massiv kritisiert worden wie nie zuvor. Gründer und Chef Mark Zuckerberg will jetzt häufiger über die Rolle des Online-Netzwerks und anderer Technologie diskutieren.

Die britische Herzogin Kate wird 37. Foto: Alastair Grant
Britische Royals

Herzogin Kate feiert 37. Geburtstag

Ein Tag fast wie jeder andere. Herzogin Kate macht nicht viel Aufhebens um ihren Geburtstag.

Copy%20of%20witt(1).tif
Philosophie

Es ist Unsinn, über Gott zu reden

Vor 100 Jahren kam ein Buch in die Welt, das das Denken revolutionieren sollte: Ludwig Wittgensteins „Tractatus“. Etwas Wesentliches wird darin aber übersehen.

WhatsApp war 2018 wie in den Vorjahren eine der beliebtesten Apps für iOS-Geräte. Foto: Martin Gerten
WhatsApp schlägt die SMS

Drei Viertel nutzen quasi täglich Smartphone-Messenger

Drei von vier Smartphone-Nutzern verwenden täglich oder fast täglich Messenger-Dienste wie Whatsapp (73 Prozent).

Facebook
Datenschutz-Skandal

US-Generalstaatsanwalt verklagt Facebook

Facebook wird nun von Generalstaatsanwalt Karl Racine aus Washington D.C. aufgrund des Datenskandals verklagt. Das Unternehmen gab an, die Klage zu prüfen.

Bei dem Skandal hatte der Entwickler einer Umfrage-App vor mehr als vier Jahren Informationen von Facebook-Nutzern unrechtmäßig an die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica weitergereicht. Foto: Rob Pinney/London News Pictures via ZUMA/dpa
Angebliche Schlamperei

Cambridge-Analytica-Affäre: Washington DC verklagt Facebook

Im Datenskandal um Cambridge Analytica steigt der Druck auf Facebook in den USA. Der Generalstaatsanwalt des Regierungsbezirks Washington DC zieht vor Gericht. Er will Entschädigungen für Nutzer und Strafen erstreiten.

Die Verknüpfungen von Facebook-Accounts mit anderen Diensten bringt den Internetkonzern in Erklärungsnot. Foto: Tobias Hase
Neuer Skandal

Facebook verschafft Firmen Zugang zu Nutzerdaten

Facebook gerät schon wieder in Bedrängnis: Der Konzern soll anderen Firmen Zugang zu Nutzerdaten - in einigen Fällen sogar zu Privatnachrichten - ermöglicht haben. Der jüngste Skandal ist ein weiterer Höhepunkt in einem schwarzen Jahr für Facebook.

Verknüpfungen von Facebook-Accounts mit anderen Diensten werfen nicht zum ersten Mal Fragen auf. Foto: Tobias Hase
Datenschutz

Neuer Facebook-Skandal: Konzern verteidigt Datenzugang für Firmen

Facebook gerät erneut in Bedrängnis: Der Konzern soll anderen Firmen Zugang zu Nutzerdaten - in einigen Fällen sogar zu Privatnachrichten - ermöglicht haben.

Verknüpfungen von Facebook-Accounts mit anderen Diensten werfen nicht zum ersten Mal Fragen auf. Foto: Tobias Hase
Neuer Skandal

Facebook verteidigt Datenzugang für Microsoft und Netflix

Facebook gerät schon wieder in Bedrängnis: Der Konzern soll anderen Firmen Zugang zu Nutzerdaten - in einigen Fällen sogar zu Privatnachrichten - ermöglicht haben. Der jüngste Skandal ist ein weiterer Höhepunkt in einem schwarzen Jahr für Facebook.