Orte /

Cannes

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Schauspieler Antonio Banderas in Cannes. Foto: Petros Giannakouris/AP
Schauspieler

Antonio Banderas: Ich habe mich neu erfunden

Antonio Banderas spielt in ""Dolor y Gloria" von Pedro Almodóvar einen bekannten homosexuellen Regisseur. Ein Film, in dem er sich als Schauspieler neu erfunden hat. In Cannes hat er dafür den Preis als bester Darsteller gewonnen.

Einer der begehrtesten Filmpreise der Welt: die Goldene Palme. Foto: Sebastien Nogier/EPA
Cannes

Goldene Palme für Gesellschaftskritik aus Südkorea

Der diesjährige Gewinner beim Filmfest Cannes ist ein vielschichtiges Werk aus Asien. Zwei Auszeichnungen gibt es für deutsche Koproduktionen.

Sylvester Stallone stellt in Cannes seinen neuen «Rambo»-Film vor. Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP
Alles für die Karriere

Sylvester Stallone: "Morgens quietscht mein Körper"

Der US-Schauspieler hat in vielen seiner Filme körperlich alles gegeben und einen hohen Preis dafür bezahlt: Er hat seine Gesundheit dafür eingebüßt. Und er habe auch "viel Mist" gedreht, sagt er im Rückblick.

Können sie am Ende strahlen? «A Hidden Life» mit August Diehl und Valerie Pachner hat durchaus Chancen auf die Goldene Palme. Foto: Petros Giannakouris/AP
Filmfestival

Viele Favoriten in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Der Wettbewerb in Cannes ist so stark wie lange nicht mehr. Das ist gut - doch nun hat die Jury die Qual der Wahl. Welcher Film soll die Goldene Palme bekommen? Gut möglich, dass auch Deutschland zu den Gewinnern gehört.

Ein Küsschen von der Mama: Pamela Anderson kommt mit ihrem Sohn Brandon Thomas Lee zur Aids-Gala. Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP
Filmfestspiele Cannes

Star-Schaulaufen bei Aids-Gala an der Côte d'Azur

Stars, Glamour und großzügige Spende: Traditionell findet im Rahmen des Filmfestivals von Cannes die Gala der Aids-Hilfe amfAR statt. Schauplatz war ein Luxushotel.

Copy%20of%20P_1GR81P(2).tif
Filmfestival Cannes

Der neue Tarantino: „Once Upon a Time in Hollywood“

Der Kultregisseur stellt beim Festival in Cannes seinen neuen Film vor, in dem er vom alten Hollywood erzählt - mit Brad Pitt und Leonardo DiCaprio 

Leonardo DiCaprio und Brad Pitt sorgen in Cannes für ekstatische Begeisterung. Foto: Joel C Ryan/Invision
Filmfestival

Hysterie in Cannes: Starauflauf bei Tarantino-Premiere

Schon Stunden vor der Premiere stehen die ersten Fans am roten Teppich und warten auf die Stars. So einen Trubel löst in diesem Jahr keine andere Premiere beim Festival aus. Selbst andere Prominente lassen es sich nicht nehmen, diesen Film mit als erste zu sehen.

201905221211_40_311599_201905221202-20190522100536_MPEG2_00.jpg
Video

DiCaprio, Pitt und Tarantino sorgen für Hysterie in Cannes

Schon Stunden vor der Premiere stehen die ersten Fans am roten Teppich und warten auf die Stars. So einen Trubel löst in diesem Jahr keine andere Premiere beim Festival aus. Der Film «Once upon a time... in Hollywood».

Copy%20of%20P_1GQ0TU.tif
Film 1

Huppert und der Tod

Neues mit der großen Isabelle in Cannes – und auch von den Brüdern Dardenne

Isabelle Huppert bei der Premiere ihres Films «Frankie» in Cannes. Foto: Petros Giannakouris
Filmfestival Cannes

Isabelle Huppert spielt eine todkranke Frau

Eine berühmte Schauspielerin ist schwer krank und nimmt Abschied von ihren Liebsten: "Frankie" mit Isabelle Huppert schlägt trotz aller Tragik leichte Töne an. Die Dardenne-Brüder enttäuschen dagegen.