Orte /

Damen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Lief in Cogne auf Platz sechs: Victoria Carl. Foto: Sebastian Kahnert
Langlauf-Weltcup

Carl wird Sechste bei Niskanen-Sieg in Cogne

Wenige Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft hat Victoria Carl den sechsten Platz im 10-Kilometer-Langlauf in der klassischen Technik beim Weltcup im italienischen Cogne erreicht und damit ein starkes Ergebnis geliefert.

Markus Eisenbichler jubelt über seinen zweiten Platz. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Skisprung Weltcup

Skispringen aus Willingen & Oberstdorf live im TV und Stream

Der Skisprung Weltcup 2019 wird am Wochenende in Willingen (Herren) und Oberstdorf (Damen) fortgesetzt. Die Infos zu Terminen und Übertragungen finden Sie hier.

Will bei der WM eine Abfahrts-Medaille. Foto: Michael Kappeler
Ski-WM

Joker Weidle will eine Abfahrts-Medaille: "Vollgas"

Seit sechs Jahren haben die deutschen Skirennfahrerinnen bei einer WM keine Speed-Medaille mehr geholt. Kira Weidle könnte das Warten in Are beenden. Die erst 22-Jährige ist in diesem Winter in Form - und für eine erfahrene Teamkollegin sogar Geheimfavoritin auf Edelmetall.

Die Kältewelle in Kanada sorgt für ein verändertes Wettkampfprogramm in Canmore. Foto: Hendrik Schmidt
Biathlon und Eisschnelllauf

Das bringt der Wintersport am Donnerstag

Extreme Temperaturen sollen die Biathleten in Kanada nicht stoppen. Für Laura Dahlmeier und Co. stehen die Einzelrennen auf dem Programm. In Inzell kämpfen die Eisschnellläufer ab heute um WM-Medaillen.

Wird entgegen der Ankündigungen die WM-Abfahrt fahren. Foto: Michael Kappeler
Rennen in Are

Trainer Graller: Rebensburg fährt die WM-Abfahrt

Viktoria Rebensburg wird entgegen der ursprünglichen Planungen doch an der WM-Abfahrt teilnehmen und am Sonntag starten.

Karolin Horchler, Franziska Hildebrand, Franziska Preuß und Denise Herrmann (l-r) wurden in Oberhof Zweite. Foto: Martin Schutt
Staffeln in Oberhof

Warnschuss für Biathlon-Männer - Skijägerinnen Zweite

Für einen Sieg reicht hat es beim Biathlon-Weltcup in Oberhof nicht für die deutschen Skijäger. In Ruhpolding in der nächsten Woche soll es dann klappen. Die Tendenz stimmt, auch wenn die Männer-Staffel am Ende patzt.

Biathlet Arnd Peiffer schießt im stehenden Anschlag. Foto: Kerstin Joensson/AP
Weltcup in Ruhpolding

Nur Bö stärker als Peiffer - Tolle Aufholjagd der Damen

Im Thüringer Wald ist alles angerichtet für ein starkes Finale der Weltcuprennen mit den Staffeln. Arnd Peiffer musste sich in der Verfolgung nur Johannes Thingnes Bö geschlagen geben. Und den deutschen Biathletinnen gelang eine bärenstarke Aufholjagd.

Beeindruckte mit ihren Sieg bei den Australian Open: Die Japanerin Naomi Osaka posiert mit dem Daphne Akhurst Memorial Cup. Foto: Aaron Favila/AP
Ehemalige Tennis-Ikonen

Australian-Open-Siegerin Osaka beeindruckt frühere WTA-Stars

Im großartigen Damen-Finale der US Open behielt Naomi Osaka die Nerven, holte ihren zweiten Grand-Slam-Titel nacheinander und ist nun die neue Weltranglisten-Erste. Das könnte sie lange bleiben, meinen etliche Große aus vergangenen Tennis-Tagen.

Weiß vor dem Weltcup in Antholz noch nicht genau, wo sie steht. Laura Dahlmeier: Foto: Sven Hoppe
Weltcup in Südtirol

Deutsche Biathletinnen wollen in Antholz wieder angreifen

Antholz ist das Biathlon-Mekka Südtirols, dort herrschen meist traumhafte Bedingungen vor einer malerischen Kulisse. Nicht nur Laura Dahlmeier mag die herausfordernden Strecken. Doch ob sie dieses Mal angreifen kann? Sie ist körperlich noch nicht wieder die Alte.

In Antholz gefordert: Laura Dahlmeier. Foto: Sven Hoppe
Weltcup Biathlon in Antholz

Dahlmeier hofft auf Formanstieg - Preuß will nachlegen

Laura Dahlmeier will den nächsten Schritt auf ihrem beschwerlichen Weg zurück in die Weltspitze machen. Druck machen die Trainer dem deutschen Biathlon-Star nicht. Ziel bleibt die WM. Franziska Preuß strotzt derweil nach ihrem ersten Weltcupsieg vor Selbstvertrauen.