DDR
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "DDR"

Ilka Bessin im Porträt: Die 48-Jährige ist eine der diesjährigen Let’s Dance 2020 Kandidaten.
Tanzshow auf RTL

"Let’s Dance": Ilka Bessin im Porträt

"Let' Dance " 2020: Aktuell schwingen bei RTL wieder zahlreiche Promis das Tanzbein. Ilka Bessin ist in der neuen Staffel auch dabei. Wir stellen Ihnen die Komikerin im Porträt näher vor.

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt verdienen Frauen weiterhin deutlich weniger Geld als Männer.
Gender Pay Gap

Frauen verdienen weiterhin deutlich weniger als Männer

In Deutschland verdienen Frauen immer noch viel weniger Geld als Männer. Das ändert sich nur sehr langsam, weil die Ursachen tief in der Gesellschaft verwurzelt sind.

Warum ist der 1. Mai frei? Der Maifeiertag ist bei uns gesetzlicher Feiertag - nämlich der "Tag der Arbeit". Dessen Geschichte geht auf das Jahr 1886 zurück. Wir erläutern die Bedeutung.
Tag der Arbeit

1. Mai 2020: Gesetzlicher Feiertag und seine Bedeutung

Der 1. Mai 2020 ist Feiertag in Deutschland. Warum wird an diesem Tag gefeiert? Wir erklären Ihnen Hintergrund und Bedeutung des Maifeiertags.

Stürmische Zeiten voller Ungewissheit: Nach einer friedlichen Demonstration vor der Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße dringen Tausende am 15. Januar 1990 in das Gebäude ein.
DDR-Geheimdienst

Vom Stasi-Opfer zum Abwickler: Die Geschichte des Herrn M.

Plus Christoph Märker galt in der DDR als Feind des Systems. Schon als Kind geriet er in den Blick der Stasi. Er konnte nicht ahnen, dass er sie 1990 mit abwickeln würde.

Waldemar Cierpinski konnte an den Olympischen Spielen 1984 nicht teilnehmen.
Sommerspiele 1980 und 1984

Geplatzte Olympia-Träume: Wie die Boykott-Generation litt

Guido Kratschmer bewältigte den Boykott 1980 mit einer Trotzreaktion: Zehnkampf-Weltrekord! Geplatzte Olympia-Träume - das haben BRD- und DDR-Sportler 1980 und 1984 auch erlebt. "Puff, peng und weg!", wie sich die Rostockerin Marita Koch erinnert.

Sepp Egerer und Jörg Sachse geben als Stasi-Mitarbeiter Dienstanweisungen, wie sich die Bevölkerung in Corona-Zeiten zu verhalten hat.
Neuburg

Wegen Corona: Neuburger Künstler bangen um ihre Existenz

Plus Sepp Egerer verdient seinen Lebensunterhalt mit Auftritten vor Publikum. Und auch das Neuburger Volkstheater ist auf Eintrittsgelder angewiesen. Doch das Bühnenleben steht still – auch am Welttag des Theaters.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 18. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18.

Autorin Carmen Rohrbach sprach über „Mein Blockhaus in Kanada“.
Kultur

Allein in der kanadischen Wildnis

Autorin Carmen Rohrbach hat in Schwabmünchen ihr Buch über eine Reise in die Einsamkeit der Natur vorgestellt

Für seinen zweiten Roman «Stern 111» hat Lutz Seiler den Leipziger Buchpreis gewonnen.
Auszeichnung zum Frühstück

Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis

Aufregung vorm Radio statt Messetrubel: Der Preis der Leipziger Buchmesse ist wegen der Corona-Krise auf ungewöhnliche Art verliehen worden. Die Freude der Geehrten ist trotzdem groß.

Kino

Vhs-Film des Monats: „Das schweigende Klassenzimmer“

Es geht um eine wahre Begebenheit aus der DDR-Vergangenheit. Gezeigt wird der Streifen am 18. März

Nina Hagen wird 65. Die Diva des Punk liebt es schrill und unberechenbar.
Porträt

Nina Hagen: Die Diva des Punk wird 65

Sängerin, Schauspielerin, Kultfigur: Nina Hagen feiert ihren 65. Geburtstag. Die Ostberlinerin schockiert das Land nicht nur mit ihrer Musik.

Forever Punk: Nina Hagen feiert Geburtstag.
Schrill & Unberechenbar

"Godmother of Punk" - Nina Hagen wird 65

Sie gibt öffentlich Nachhilfe in Selbstbefriedigung, startet mal eben die Neue Deutsche Welle und singt sich selbst zur "Godmother of Punk". Nina Hagen bleibt auch mit 65 radikal unberechenbar.

Buchtipps

Tipps unserer Redaktion: Zehn Bücher für das Frühjahr

Plus 90.000 Bücher erscheinen jährlich in Deutschland. Welche soll man davon lesen? Am besten natürlich nur die Besten, Spannendsten, Interessantesten! Unsere Tipps.

Beim Literaturabend in der Augsburger Stadtbibliothek sprach Ingo Schulze mit Kulturredakteur Wolfgang Schütz über sein neues Buch.
Augsburg

Literaturabend statt Buchmesse: Ingo Schulze über sein neues Werk

"Die rechtschaffenen Mörder" - so lautet der Titel des neuen Buches von Ingo Schulz. Auf unserem Literaturabend in der Stadtbibliothek hat er darüber gesprochen.

Lutz Seiler: Stern 111 . Suhrkamp, 528 Seiten, 24 Euro
Buchtipps Frühjahr

"Stern 111" von Lutz Seiler: Der Dichter und das Rudel

Plus Als Berlin ein Ort für Träumer war: Lutz Seiler schreibt einen großen Roman über die Anarchie nach 1989.

Grenzenlose Freiheit

Lutz Seilers neuer Roman "Stern 111"

"Stern 111" war in der DDR der Name eines kleinen Kofferradios. Damit weist schon der Titel von Lutz Seilers neuem Roman auf die Zeit hin, um die es geht. Und wie das Radio hat auch Seiler viele Botschaften.

Das Billighotel „City Hostel Berlin“ kämpft seit über zweieinhalb Jahren gegen die Mietvertragskündigung und die Zwangsschließung.
City Hostel Berlin

Streit mit Nordkorea: So wohnt es sich in Berlins umstrittensten Hotel

Plus Das „City Hostel Berlin“ soll zwangsweise geschlossen werden. Weil es der nordkoreanischen Botschaft gehört, verstößt der Mietvertrag gegen UN-Sanktionen. Ein Ortsbesuch.

Lothar de Maizière arbeitet noch heute als Rechtsanwalt.
Porträt

Die DDR lässt ihn nicht los: Lothar de Maizière wird 80

Der letzte DDR-Ministerpräsident stand nur kurz im Scheinwerferlicht – und immer im Schatten von Helmut Kohl. Das Zusammenwachsen von Ost und West bewegt ihn noch heute.

Ingo Schulze zu Hause in Berlin. Am Samstag, 7. März, stellt er sein neues Buch in der Augsburger Stadtbücherei vor.
Interview

Ingo Schulze: „Ich fühle mich mitunter fremd im eigenen Land“

Exklusiv Ingo Schulze ist mit seinem neuen Buch für den Leipziger Buchpreis nominiert. „Die rechtschaffenen Mörder“ arbeitet deutsch-deutsche Geschichte auf.

Der Schriftsteller Ingo Schulze kommt nach Augsburg.
Büchertalk

AZ-Literaturabend mit Ingo Schulze

Der Brechtpreisträger liest aus seinem neuen Roman, anschließend diskutiert der Literarische Salon in der Augsburger Stadtbücherei.

Sie hatten viel Spaß auf der kleinen Bühne im Canada-Saal, die 17 Musiker der Bolschewistischen Kurkapelle Schwarz-Rot aus Ost-Berlin. Da darf man auch, wie im Bild, die Trompete mal mit einer Bierflasche vertauschen.
Aichach

Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot spielt im Canada

Die ungewöhnliche Blaskapelle aus Ostberlin sorgt in Obermauerbach für Stimmung. Die Musiker interpretieren Arbeiter- und Widerstandslieder neu.

Vor zwei Schülergruppen sprach Lutz Quester bei seinem Besuch an der Berufsschule in Höchstädt. Er erzählte insgesamt etwa 150 Berufsschülern von seinem Leben in der DDR und dem beschwerlichen Weg in den Westen.
Höchstädt

Der Weg in die Freiheit führte über das Gefängnis

Plus Lutz Quester wuchs wohlbehütet auf. Doch irgendwann wuchs sein Misstrauen gegen die DDR. In Höchstädt sprach er über seine Erfahrungen.

Die Regisseure Tom Kühnel (links) und Jürgen Kuttner leiten in diesem Jahr zum ersten Mal das Augsburger Brechtfestival.
Brechtfestival 2020

Brechtfestival-Leiter Jürgen Kuttner: "Brecht war ein Kommunist"

Plus Das Regie-Duo Jürgen Kuttner und Tom Kühnel leitet zum ersten Mal das Augsburger Brechtfestival. Der Schriftsteller gehört für ihre Arbeit schon immer dazu.

Nach der Bombardierung vom 14./15. Februar 1945: Blick vom Rathausturm auf die Ruinen der Dresdener Innenstadt.
Zeitgeschichte

Das schwierige Gedenken an die Bombenangriffe auf Dresden 1945

Plus Alliierte Bomber legten Dresden vor 75 Jahren in Schutt und Asche. Wie die Augenzeugin Hella Müller-Rech das Inferno erlebt hat und wie Wissenschaftlerin Marina Münkler um eine angemessene Form der Trauer ringt.

Bodo Ramelow wurde wegen einer Intrige um sein Amt als Ministerpräsident gebracht.
Kommentar

Es geht in Thüringen auch ohne Bodo Ramelow

Kein Wunder, dass Christdemokraten und Liberale keine Hand für Bodo Ramelow heben wollen. Er gefällt sich etwas zu sehr in der Rolle des aufrechten Demokraten.