Orte /

Düren

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2020181024_1204.tif
Augsburg

Päckchen bleiben tagelang bei der Post liegen

Plus Bei der Postbank-Filiale in der Ludwigstraße haben Lastwagen Probleme, einen Ladeplatz zu finden. Das führt dazu, dass Post nicht abgeholt werden kann.

Polizei räumt die Gleise der Kohlebahn bei Düren. Die Aktivisten des Aktionsbündnisses protestieren im Braunkohlegebiet mit verschiedenen Aktionen. Foto: Caroline Seidel
400 Strafanzeigen erstattet

Polizei räumt besetzte Kohlebahn am Tagebau Hambach

Tausende junge Leute wollen sofort den Kohleausstieg. Für mehr als einen Tag schneiden sie RWE-Kraftwerke vom Kohlenachschub aus dem Tagebau Hambach ab. Die Polizei räumt momentan die Gleise.

Aktivisten des Aktionsbündnisses «Ende Gelände» auf den Gleisen der Kohlebahn. Foto: Christophe Gateau
Kohlebahn und Bagger besetzt

Tausende protestieren gegen die Kohle

Die Kohlekommission erarbeitet einen Zeitplan für den Kohleausstieg. Tausende Aktivisten wollen ihn sofort. Bei ihrem Protest im Rheinland unterstreichen sie die Forderung mit Blockaden.

RWE-Bergarbeiter demonstrieren neben dem Landtag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und gegen eine Verunglimpfung ihrer Branche. Foto: Henning Kaiser
Zufahrten blockiert

RWE-Mitarbeiter protestieren gegen drohenden Jobverlust

Am Montag wurde der Tagebau im Rheinischen Braunkohlerevier einmal nicht durch Umwelt-Aktivisten behindert, sondern durch Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE. Sie fürchten um ihre Arbeitsplätze.

Vital Heynen will mit Friedrichshafen die Berlin Volleys angreifen. Foto: Soeren Stache
Mit Gold-Mann Heynen

VfB Friedrichshafen will Berlin stürzen

Der VfB Friedrichshafen hat jetzt einen Weltmeistercoach. Vital Heynen betreut den deutschen Volleyball-Rekordmeister zwar schon seit 2016, gewann mit Polen aber nun WM-Gold. Der Belgier will endlich die die Berlin Volleys stürzen.

Der Tagebau Hambach schiebt sich immer näher an den Rest des Hambacher Forstes heran. Foto: Federico Gambarini
Auch Demo-Verbot aufgehoben

Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst

Für die Umweltschützer ist es ein Triumph, für RWE ein Fiasko: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodungspläne des Energiekonzerns im Hambacher Forst bis auf Weiteres gestoppt. Wie geht es nun weiter?

Copy%20of%20dpa_5F9A6E00E7A67086.tif
Verkehr

Umtausch oder Nachrüstung? Diesel-Streit auf der Zielgeraden

Neuer Gipfel, alter Frust: Im Kampf gegen Fahrverbote schwelen noch Konflikte. Doch bis zum Montag soll es Lösungen geben.

In vielen Städten drohen Diesel-Fahrverbote, weil die Luft zu schlecht ist. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Streit um Nachrüstungen

"Tauschprämien" für alte Diesel kommen in Sicht

Nach langen Diskussionen um den Diesel will die Bundesregierung Klarheit für Autofahrer schaffen - bis Montag. Die Stoßrichtung wird schon erkennbar. Eine brisante Frage bleibt aber vorerst umstritten.

In vielen Städten drohen Diesel-Fahrverbote, weil die Luft zu schlecht ist. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Abgas-Affäre

Regierung macht bei Diesel-Nachrüstkosten Druck auf Konzerne

Nach langen Diskussionen will die Bundesregierung Klarheit für besorgte Diesel-Besitzer schaffen - bis Montag. Die Kanzlerin signalisiert, wie es weitergeht.

In Deutschland könnten 1,3 Millionen Pkw einer Schätzung zufolge von Fahrverboten für ältere Diesel betroffen sein. Foto: Marijan Murat
Hardware-Debatte geht weiter

Verbote für bis zu 1,3 Millionen Diesel?

Hamburg, Stuttgart, Frankfurt: In drei deutschen Städten müssen sich Dieselbesitzer mit Fahrverboten arrangieren oder darauf einrichten. Sollten es viel mehr werden, könnten Einschränkungen für Autofahrer deutlich zunehmen. Bei der Schätzung gibt es aber Unwägbarkeiten.