Orte /

Erfurt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Wil den Kampf gegen Doping weiter verschärfen: Lars Mortsiefer. Foto: Jörg Carstensen
Nach Erfurter Dopingskandal

NADA fordert Schärfung des Anti-Doping-Gesetzes

Für die Nationale Anti-Doping-Agentur kann der Ermittlungserfolg der Münchner Staatsanwaltschaft im Eigenblut-Skandal eine Signalwirkung zur Abschreckung von Dopern haben. Die Bonner Agentur fordert aber auch, das Anti-Doping-Gesetz zu schärfen und zu präzisieren.

Die Staatsanwaltschaft will über den Doping-Skandal von Seefeld in einer Pressekonferenz berichten. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv
Ski-WM in Seefeld

Staatsanwaltschaft will über Doping-Skandal berichten

Bei einer Razzia während der Nordischen Ski-WM in Österreich und zeitgleich in Thüringen heben Ermittler ein mutmaßliches Doping-Netzwerk aus. Die Münchner Staatsanwaltschaft gibt nun weiteren Einblick in ihre Arbeit.

ZDF-Sportchef: Thomas Fuhrmann. Foto (2018): Daniel Karmann Foto: Daniel Karmann
Titelkämpfe in Östersund

ARD/ZDF planen um: "Doping-Schatten über der Biathlon-WM"

Biathlon ist der TV-Liebling der deutschen Wintersport-Fans. Bei der WM in Schweden geht es für die Fernsehsender nach den jüngsten Doping-Enthüllungen aber nicht nur um möglichst viele Zuschauer.

Das deutsche Skisprungteam feiert mit dem Mixed-Team deren Sieg. Foto: Hendrik Schmidt
Die WM-Gesichter

Eisenbichler, Johaug und ein Mann mit Nadel im Arm

Die Nordische Ski-WM in Seefeld bringt viele deutsche Erfolge sowie das Comeback einer vormals gesperrten und nun dominanten Langläuferin aus Norwegen. In der zweiten WM-Hälfte werden die Wettkämpfe vom Doping überschattet.

Kai Gräber ist Leiter der zuständigen Schwerpunktstaatsanwaltschaft in München. Foto: Andreas Gebert
Blutdoping-Skandal

Staatsanwaltschaft will Erfurter Arzt bald vernehmen

Die Münchner Staatsanwaltschaft will im Blutdoping-Skandal den in Untersuchungshaft sitzenden Arzt Mark S.

Magdalena Forsberg ist davon überzeugt, dass es Sportler auch weiterhin ohne Doping in die Weltspitze schaffen können. Foto (1999): Terje Bendiksby/epa Foto: Terje Bendiksby
Ehemalige Spitzen-Biathletin

Magdalena Forsberg: Weltspitze auch ohne Doping erreichbar

Die ehemalige Weltklasse-Biathletin Magdalena Forsberg ist davon überzeugt, dass es Sportler auch weiterhin ohne Doping in die Weltspitze schaffen können.

Kritischer Blick: Radprofi Tony Martin. Foto: Christophe Ena/AP
Blutdoping-Skandal

"Extrem erschreckend": Martin geschockt von Causa Erfurt

Nach Marcel Kittel hat in Tony Martin ein weiterer deutscher Radsport-Star geschockt auf den Blutdoping-Skandal um den Erfurter Arzt Mark S.

Geschockt vom Blutdopingskandal um Mark S.: Radprofi John Degenkolb. Foto: David Stockman/BELGA
Deutscher Radstar

Blutdoping-Skandal für Degenkolb ein "Schock"

Der aus Thüringen stammende Klassiker-Spezialist John Degenkolb hatte nach eigener Aussage keinen Kontakt zu dem im Blutdoping-Skandal involvierten Erfurter Arzt Mark S.

Gab erneut Doping zu: Johannes Dürr. Foto: Roland Schlager/APA
ARD-Interview

Langläufer Dürr gesteht: Doping auch während der Sperre

Berlin (dpa) - Der Langläufer Johannes Dürr hat während seiner Dopingsperre weiter gedopt.

Maximilian Levy siegte in Cottbus. Foto: Maurizio Gambarini

Levy und Vogel Keirin-Sieger in Cottbus

Maximilian Levy hat auf der Radrennbahn Cottbus den Großen Preis von Deutschland im Keirin gewonnen.