Orte /

Finnland

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Fordert von seinem Team eine erhebliche Steigerung: DEB-Coach Toni Söderholm. Foto: Monika Skolimowska
Nach 1:8-Debakel

DEB-Coach Söderholm: Gegen USA muss "alles" besser werden

Nur einen Tag nach dem Debakel gegen Kanada muss Deutschland bei der Eishockey-WM wieder gegen die USA ran. Kapitän Müller fordert eine andere Einstellung, nachdem das Viertelfinale bereits perfekt ist.

DEB-Goalie Niklas Treutle (l) ist beim dritten kanadischen Treffer machtlos. Foto: Monika Skolimowska
Eishockey-WM

Nach Viertelfinal-Quali: Böses WM-Debakel gegen Kanada

Die K.o.-Runde ist erreicht. Aber von Kanada bekam die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft eine Abreibung.

Muss gegen Kanada wohl passen: DEB-Goalie Philipp Grubauer. Foto: Monika Skolimowska
Eishockey-WM

Seider fällt gegen Kanada aus - Grubauer-Einsatz fraglich

Deutschlands Eishockey-Team ist durch den besten WM-Start seit 89 Jahren selbstbewusst genug für die Top-Nationen. Auch ohne das verletzte Top-Talent Seider und wohl auch NHL-Keeper Grubauer soll die Ausgangslage für das Viertelfinale weiter verbessert werden.

Der Einsatz von Grubauer ist gegen Kanada fraglich. Foto: Monika Skolimowska
Eishockey-WM 2019

Wann kehrt Grubauer ins deutsche Tor zurück?

Am Freitag beststreitet die deutsche Mannschaft das Abschluss-Training vor den Spielen gegen Kanada (Samstag) und die USA (Sonntag). Moritz Seider fällt sicher aus.

Copy%20of%20Photo_MH_website.tif
Porträt

Er kennt Europa wie kaum ein anderer

Michael Hager aus Neusäß arbeitet seit 20 Jahren in Brüssel. Was sich der Berater von Günther Öttinger für die EU wünscht

Copy%20of%2044013522.tif
Eishockey-WM 2019

Markus Eisenschmid: Der Mann, der die Sensation einleitete

Bundestrainer Söderholm glaubt an die Fähigkeiten von Markus Eisenschmid, der die deutsche Scorerliste anführt. Die Welt der Kaufbeurer Familie ist eine Scheibe.

Leon Draisaitl (l) war der Matchwinner für das DEB-Team. Foto: Monika Skolimowska
Erinnerungen an Pyeongchang

Eishockey-Team bereit bei WM für Top-Nationen

So einen makellosen Start in eine Eishockey-WM gab es zuletzt 1930. Deutschland ist das Viertelfinale nur noch theoretisch zu nehmen und die direkte Olympia-Qualifikation schon jetzt perfekt. Nach dem emotionalen Schlüsselspiel gegen die Slowakei scheint vieles möglich.

Die Kathedrale von Walaam aus der Luft - für Präsident Putin ein Symbol der Wiedergeburt Russlands. Foto: Ilya Timin/Sputnik
Inselgruppe im Ladogasee

Eine Kreuzfahrt zum Kloster Walaam

Das weite Russland lässt sich gut vom Schiff aus erkunden. Von St. Petersburg im Norden geht es zu einer entlegenen Insel mit frommen Mönchen - und einem prominenten Gast.

Copy%20of%20PS190514GBRDEN054.tif
WM

Eishockeyteam bangt um Grubauer

Ausgerechnet vor den Duellen mit den Hockey-Großmächten droht der Ausfall des Schlüsselspielers. Einem wichtigen Ziel ist Deutschland schon jetzt sehr nahe

DEB-Star Leon Draisaitl (l) beim Duell mit dem Slowaken Marian Studenic. Foto: Monika Skolimowska
Eishockey-WM

Draisaitl schießt DEB-Team so gut wie ins Viertelfinale

Gegen Gastgeber Slowakei stand das deutsche Eishockey-Nationalteam vor der ersten WM-Niederlage. Doch die Deutschen kamen noch einmal zurück. Topstar Leon Draisaitl wurde am Ende zum Matchwinner.