Orte /

Flughafen Frankfurt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der erste Elektro-Fernbus Flixbus steht an einer Strom-Ladestation. Foto: Flixbus
Aus chinesischer Produktion

Flixbus schickt ersten Elektro-Fernbus auf deutsche Straßen

Das Unternehmen Flixbus bringt einen ersten vollelektrischen Fernbus auf deutsche Straßen.

Flixbus stellt Elektro-Fernbus vor
Fernbus

Flixbus schickt ersten Elektro-Fernbus auf deutsche Straßen

Zwischen dem Frankfurter Flughafen und Mannheim setzt Flixbus künftig einen Elektro-Fernbus ein. Die Anschaffung war doppelt so teuer wie bei einem Dieselbus.

Demonstrierende Ryanair-Mitarbeiter in Frankfurt am Main. Foto: Silas Stein
Zeichen stehen auf Konflikt

Kein Fortschritt bei Ryanair-Tarifgesprächen

Keine Annäherung im Tarifkonflikt bei Ryanair: Die Gewerkschaften dringen auf eine Lösung für die Beschäftigten in Bremen, die ihre Arbeitsplätze verlieren sollen. Arbeitsminister Heil greift die Fluggesellschaft an.

Hawaii-Sieger Patrick Lange bei seiner Ankunft auf dem Frankfurter Flughafen. Foto: Andreas Arnold
Triathlon-Star

Hawaii-Sieger Lange will "Großer im Ironmansport" werden

Nach dem zweiten Ironman-Triumph auf Hawaii will sich Patrick Lange eine Pause gönnen, bevor er weiter an seinem Vorhaben arbeitet, als einer der größten Triathleten der Welt in die Geschichte einzugehen.

Joe Germanotta im Restaurant «Art Bird & Whiskey Bar» im Hauptbahnhof Grand Central. Foto: Stephanie Ott
Lady Gagas Familie

Essen bei den Germanottas in New York

Im Familienrestaurant in Manhattan schüttelt Pop-Ikone Lady Gaga gerne selbst den Cocktail-Shaker. Vater Joe Germanotta baut das Essens-Imperium der Familie derweil fleißig weiter aus - und denkt dabei auch an Deutschland.

9/11-Terrorhelfer Mounir el Motassadeq Motassadeq wird von zwei Polizisten bewacht. Foto: Daniel Bockwoldt
Nach fast 15 Jahren Haft

9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben worden. Zurück nach Deutschland darf er frühestens mit 90 Jahren.

Die Lufthansa hat nach eigener Aussage in diesem Sommer rund 250 Millionen Euro an Passagiere gezahlt. Das Unternehmen will nun die gleiche Summe investieren. Foto: Silas Stein
25 Maßnahmen angekündigt

Luftfahrt-Gipfel: Flugverkehr muss pünktlicher werden

Nach einem Chaos-Sommer für viele Fluggäste haben sich Politik und Wirtschaft auf einige Schritte gegen Verspätungen und Ausfälle geeinigt. Sie versprechen: Das Drama von 2018 wird sich im nächsten Jahr nicht wiederholen.

Grundsätzlich auf den Prüfstand soll das System der Sicherheitskontrollen, um sie effizienter zu gestalten. Foto: Sven Hoppe
Mehr Jets, Crews, Fluglotsen

Luftfahrt-Gipfel beschließt 25 Maßnahmen gegen Flugausfälle

Nach einem Chaos-Sommer für viele Fluggäste haben sich Politik und Wirtschaft auf einige Schritte gegen Verspätungen und Ausfälle geeinigt. Sie versprechen: Das Drama von 2018 wird sich im nächsten Jahr nicht wiederholen.

MMA_0953.jpg
Landkreis Augsburg

Wetterforscher: Bahn hält bei Sturm zu wenig aus

Plus Klaus Hager aus Neusäß ärgert sich über Verspätungen nach Stürmen. Seine Theorie: Das Staatsunternehmen stellt die Weichen falsch. Jetzt sei Merkel am Zug.

Flugzeuge der irischen Airline Ryanair stehen auf dem Vorfeld des Flughafens Weeze. Foto: Marcel Kusch
Mindestens 150 Ausfälle

Billigflieger Ryanair im Streikmodus

Bereits zum zweiten Mal haben die deutschen Piloten den Billigflieger Ryanair bestreikt, nun auch mit Unterstützung der Flugbegleiter. Das Management gibt sich trotz zahlreicher Flugausfälle unbeeindruckt.