Orte /

Fukushima

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Auto hängt an einer eingestürzten Straße über einem Fluss fest. Foto: Kyodo /dpa
Wirbelsturm "Hagibis"

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Die Lage in Japan nach dem verheerenden Taifun bleibt angespannt. Noch immer werden Menschen vermisst. Und die Zahl der Toten steigt weiter.

Copy%20of%20Frauen.gefragt_Podium_Donauw%c3%b6rth(1).tif
Wahlen

Mehr Frauen in die Politik

Politikerinnen diskutieren, warum sich mehr Frauen engagieren sollten

Copy%20of%2068067047.tif
Baden-Württemberg

Die Grünen sind mit Kretschmann im Höhenflug

In Baden-Württemberg erleben die Grünen in den Umfragen einen nie da gewesenen Höhenflug. Auf den Spuren eines Phänomens namens Winfried Kretschmann.

201909250506_40_362704_201909241851-20190925030003_MPEG2_00.jpg
Video

Weltweit schauen Experten auf Energiewende im Hunsrück

Viele Windräder, viel Photovoltaik: Der Rhein-Hunsrück-Kreis gilt als Vorreiter im Kampf gegen den Klimawandel. Die Umweltministerin sieht in der Region ein Modell für andere. Doch nicht alle sind von Windparks begeistert.

Vor Acht Jahren kam es im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi nach einem Erdbeben zum Super-Gau. Foto: kyodo
"Tsunami unvorhersehbar"

Freispruch für Ex-Atommanager in Japan

Es war die schlimmste Atomkatastrophe seit Tschernobyl. Doch auch Jahre nach dem Super-Gau von Fukushima wird in Japan niemand strafrechtlich zur Verantwortung gezogen.

CSU-Sonderparteitag
Hintergrund

Kurswechsel der CSU beim Klimaschutz: Söder macht es wie Seehofer

Söder verordnet der CSU beim Klimaschutz einen Kurswechsel wie einst sein Vorgänger beim Atomausstieg. Sogar Franz Josef Strauß muss dabei als Kronzeuge ran.

Copy%20of%20Fest1.tif
Programm

Eintauchen in eine andere Kultur

Stadtbergen feiert seine Freundschaft zu Japan

«H2» steht bei der Eröffnung einer Wasserstofftankstelle im Stadtgebiet Hannover auf einer Tankklappe. Foto: Ole Spata
Kommentar

Wasserstoff statt Strom: Verkehrswende tut erst einmal weh

Es ist richtig, Elektromobilität nicht allein auf die Batterie zu beschränken. Aber auch die Brennstoffzelle hat ihre Nachteile: Deutschland ist nicht vorbereitet.

Kinder spielen im Wasser: Nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima wurde der Strand zum ersten Mal wieder für Besucher zugelassen. Foto: kyodo
Badespaß bei Fukushima

Japaner planschen nahe der Atomruine

Fukushima - mehr als acht Jahre sind seit der Katastrophe im dortigen Atomkraftwerk vergangen. Japan sieht nun alles unter Kontrolle. Selbst das Baden nahe der Atomruine wird inzwischen wieder erlaubt.

Eva Lettenbauer
Exklusiv

Diese junge Frau aus der Region will Bayerns Grüne anführen

Exklusiv Die 26-jährige Eva Lettenbauer kandidiert für den Landesvorsitz der Grünen. Dabei ist sie erst im vergangenen Herbst in den Bayerischen Landtag gewählt worden.