Orte /

Gibraltar

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

May
Brexit-News

May: Ablehnung im Parlament könnte Aus für Brexit bedeuten

Das Abkommen mit der EU könnte im britischen Parlament abgelehnt werden. Premierministerin Theresa May warnt, dass der Brexit dann komplett scheitern könnte.

Bundeskanzlerin Merkel spricht erstmals im Bundestag, seitdem sie angekündigt hat, im Dezember beim Parteitag in Hamburg nicht erneut für den CDU-Vorsitz zu kandidieren. Foto: Michael Kappeler
Streit über UN-Migrationspakt

Merkel warnt vor "Nationalismus in reinster Form"

Es ist Angela Merkels erste Bundestagsrede, seit sie verkündet hat, nach 18 Jahren auf den CDU-Vorsitz zu verzichten. Die Kanzlerin gibt sich für ihre Verhältnisse leidenschaftlich; ebenso wie die unter Druck stehende AfD-Fraktionschefin Weidel, die den Spieß umdreht.

Gespräche in letzter Minute: Jean-Claude Juncker, Präsident der EU-Kommission, begrüßt Theresa May. Foto: Virginia Mayo/AP
Spanien droht mit Ablehnung

Brexit-Vertrag: May noch einmal bei Juncker

Die Grundsatzeinigung steht - und trotzdem machen es die EU und Großbritannien noch einmal spannend vor dem Brexit-Sondergipfel am Sonntag.

Bundestag
Bundestag

Leidenschaftliche Rede: Was Merkel zu Brexit und UN-Migrationspakt sagt

Es ist Angela Merkels erste Bundestagsrede, seit sie verkündet hat, auf den CDU-Vorsitz zu verzichten. Die Kanzlerin gibt sich für ihre Verhältnisse leidenschaftlich.

Da der Austrittsvertrag einige Lasten für Großbritannien vorsieht, will May im Gegenzug schon jetzt die Weichen für vorteilhafte wirtschaftliche Beziehungen zur EU stellen. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP
Gibraltar-Frage

Ringen um den Brexit-Deal: Spanien droht mit Nein

Offiziell unterstützt die EU einmütig den Brexit-Kompromiss mit Großbritannien. Doch nun kommen Drohungen aus Madrid. Und auch die bedrängte britische Regierungschefin will noch einmal reden.

Dominic Raab, der frühere britische Brexit-Minister, glaubt an «dunkle Mächte» in Brüssel. Foto: Matt Dunham/AP
Ex-Minister Raab tritt nach

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

Im Streit um das Brexit-Abkommen gerät Premierministerin May immer stärker unter Druck. Bereits Anfang der Woche könnte es zum Misstrauensvotum kommen. Ex-Brexit-Minister Raab bringt sich als Nachfolger in Stellung und greift das "Monster von Brüssel" an.

Muss die EM-Hoffnungen mit Gibraltar begraben: Torhüter Kyle Goldwin. Foto: Marcus Moreno/AP
Fußball-Zwerg

Goldwin lebt den EM-Traum: "Gibraltar feiert einfach nur"

Im Alltag erlebt Kyle Goldwin nicht viel Spektakuläres. Er spielt bei Gibraltar United in der höchsten Liga Gibraltars. Dank der neu eingeführten Nations League und seiner Gala-Auftritte als Torhüter kann der Mini-Staat plötzlich von der EM träumen.

EU-Flagge und der Union Jack vor dem britischen Parlament. Experten haben sich auf den Text eines Brexit-Abkommens geeinigt. Foto: Xinhua/dpa
Europäische Union

Brexit-Deal: In Brüssel herrscht große Erleichterung

Die EU hat am späten Mittwochabend den Brexit-Entwurf der Briten veröffentlicht. Sie ist erleichtert über das Abkommen und drückt nun aufs Tempo.

Copy%20of%20DSC_0975.tif
Rennertshofen

Kabarett: Vom Leben mit dem inneren Schweinehund

Wer hasst Ordnung und Disziplin, liebt dafür Chaos und kreative Ausreden? Kabarettist Martin Kosch kennt die Antwort.

Copy%20of%20dpa_5F9AA2006E3EA52E.tif
Gibraltar

Euphorie am Affenfelsen

Der Fußballzwerg träumt nach zwei Nations-League-Siegen von der EM