Orte /

Grassau

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20imago_sp.tif

Es ist ein Bruch im Spiel

Frauen-WM Dzensifer Marozsan fällt mindestens die gesamte Vorrunde aus.

Copy%20of%20dpa_5F9D8C002852AFD2(1).tif
Frauenfußball

Die Führungsspielerin aus dem Allgäu

Melanie Leupolz hat mit dem FC Bayern München eine titellose Saison hinter sich. Warum das für die WM gut sein könnte.

Pressekonferenz mit Klara Bühl (l): Für Dzsenifer Marozsan ist die WM in Frankreich eine Art Heimspiel. Foto: Sebastian Gollnow
Frauen-WM in Frankreich

Marozsan mit Heimvorteil: "Titel wäre natürlich ein Traum"

Mittelfeldspielerin Dzsenifer Marozsan geht mit großen Hoffnungen und einem Heimvorteil in die WM in Frankreich. Die Supertechnikerin von Champions-League-Sieger Lyon ist Dreh- und Angelpunkt der DFB-Elf. Der Titel in ihrer Wahlheimat wäre für sie "ein Traum".

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht das WM-Abschlusstrainingslager der Fußballnationalmannschaft der Frauen. Foto: S. Hoppe/dpa
"Witzig und cool"

Steinmeier lobt frechen Spot der DFB-Frauen

Bei einem Besuch im WM-Abschlusstrainingslager hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den deutschen Fußballerinnen viel Erfolg bei der anstehenden Weltmeisterschaft gewünscht.

Bangt um ihre Stammtorhüterin: Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Foto: Arne Dedert
Frauen-Fußball

Fußballerinnen mit frechem Video - Popp führt WM-Kader an

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg verbreitet bei der Bekanntgabe ihres WM-Kaders Vorfreude. Allerdings gibt es eine schlechte Nachricht. Torhüterin Schult geht angeschlagen in die finale Vorbereitung für das Turnier in Frankreich. Ein Werbe-Video sorgt für Aufsehen.

dpa_5F991000810A17F7.jpg
Bundesliga

Finger weg! Was Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus nicht leiden kann

Kein Gezupfe, kein Getätschle: Bibiana Steinhaus will als erste Unparteiische in der Bundesliga nicht als Frau im Blickpunkt stehen. Doch das wird sie kaum verhindern können.

Copy%20of%20IMG_20190304_123029.tif
Tennis

Patrick Link holt den ersten Platz

Das Friedberger Talent gewinnt bei einem Turnier gegen hochklassige Konkurrenz

Der Bund will den Ausbau des schnellen Internets in ganz Deutschland vorantreiben. Es gehe um das große Versprechen, «dass wir niemandem zurücklassen in diesem Land», sagte Infrastrukturminister Scheuer (CSU). Foto: Julian Stratenschulte
Infrastrukturminister Scheuer

Bei Internet-Ausbau soll niemand zurückgelassen werden

Der Bund will den Ausbau des schnellen Internets in ganz Deutschland vorantreiben - gerade auch in dünn besiedelten Regionen.

Horst Hrubesch gewann mit seinem Team die Partie gegen die Damen aus Island. Foto: Sasa Pahic Szabo
WM-Qualifikation

Stresstest für Hrubesch und DFB-Frauen: Island-Sieg Pflicht

Für die DFB-Frauen steht die Entscheidung in der WM-Qualifikation an. Nur mit einem Sieg in Island kann die Hrubesch-Elf das Ticket für Frankreich direkt lösen. Trotz Personalproblemen gibt sich der erfahrene Coach vor dem Gruppen-Finale locker und zuversichtlich.

Lutz Michael Fröhlich will den Videoreferee nur bei eklatanten Fehlurteilen zum Einsatz kommen sehen. Foto: Arne Dedert
Videobeweis

Fröhlich: Videoreferee "wenn etwas krass schiefläuft"

Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich will den Videobeweis in der Fußball-Bundesliga nur bei eklatanten Fehlurteilen zum Einsatz kommen sehen.