Orte /

Greifswald

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Polizeifahrzeuge und Polizisten vor dem Ort des Unglücks. Foto: Marcin Bielecki/PAP
Spielort wurde zur Todesfalle

Brand-Tragödie in "Escape-Room": Firmenbesitzer im Visier

Bei einem Brand während eines "Escape-Games" in Polen sterben fünf 15-Jährige. Die Staatsanwaltschaft hat einen möglicherweise dafür Verantwortlichen bereits im Visier.

In einem Escape Room in Polen haben fünf Frauen ihr Leben verloren. Foto: Marcin Bielecki/PAP
Brand-Tragödie in Polen

Nach Feuer in Escape-Room: Polen zieht Konsequenzen

Es sollte eine fröhliche Geburtstagsfeier sein. Doch am Ende finden fünf Mädchen bei einem "Escape-Game" den Tod. Hätte das Unglück verhindert werden können?

Der betroffene Reaktorblock 1 war erst im Frühjahr zwei Monate lang für den Brennelementewechsel, technische Kontrollen und Modernisierungen abgestellt gewesen. Foto: Peter Endig
Unplanmäßig abgeschaltet

Reaktorblock in tschechischem Altmeiler heruntergefahren

Im mehr als 30 Jahre alten tschechischen Atomkraftwerk Dukovany ist es zu einer Panne gekommen.

Frieda und ihre Mutter Yvonne im Spielraum der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Fulda: Das Mädchen wurde als Europas jüngstes Frühchen nach etwas mehr als 21 Wochen geboren. Foto: Jörn Perske
"Es grenzt an ein Wunder"

Europas jüngstes Frühchen geht zur Schule

Extrem unreif geborene Babys haben geringe Chancen, zu überleben und sich normal zu entwickeln. Die kleine Frieda überstand ihre Geburt nach etwas mehr als 21 Wochen mit Bravour. Sie ist gesund. Jetzt ist sie acht. Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen.

Viele Vorhaben steigen in den sogenannten Vordringlichen Bedarf auf. Foto: Roland Weihrauch
29 Projekte mit Top-Priorität

Für pünktlichere Züge: Ausbau von Bahn-Knotenpunkten geplant

Mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene bringen - das ist das Ziel der Bundesregierung. Dafür muss die Infrastruktur vielerorts stark erneuert werden. Auch für den geplanten "Deutschlandtakt".

Copy%20of%20dpa_5F9AB200381FA192(1).tif
Porträt

Feine Sahne Fischfilet: Die Aufreger-Band der Stunde

Antifaschistisch! Linksextrem? Die Geschichte der ostdeutschen Punks und der Eklat zum Bauhaus-Jubiläum in Dessau.

US-Präsident Donald Trump (r) und sein polnischer Amtskollege Andrzej Duda im Weißen Haus in Washington. Foto: Evan Vucci/AP
Treffen in Washington

Trump und Duda üben scharfe Kritik an Nordstream 2

Der Bau der Ostsee-Pipeline Nordstream 2 ist ein Rotes Tuch für die USA - wie auch für Polen. Die Präsidenten beider Ländern machten noch einmal klar, was sie von dem Projekt halten. Und von denen, die es ermöglicht haben.

Eine Mücke saugt Blut aus der Haut. Südeuropäische Länder melden derzeit verstärkt tödliche Fälle von West-Nil-Fieber. Foto: Andreas Lander/Illustration
Dutzende Tote in Südeuropa

Erster West-Nil-Fall bei deutschem Vogel gefunden

Bisher ist Deutschland vom West-Nil-Virus verschont geblieben. Doch nun wurde erstmals hierzulande ein infizierter Vogel gefunden. Tragen Mücken das gefährliche Virus bereits in sich?

Markus Rehm (l) und Felix Streng feiern ihre Gold- und Silbermedaille. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild
Para-EM

Rehm holt in Berlin vierten Titel mit Weltrekord

Markus Rehm macht es spannend. Im sechsten und letzten Versuch haut der bekannteste deutsche Behindertensportler dann einen raus: Weltrekord und EM-Titel im Weitsprung. Silber holen noch Felix Streng und Lindy Ave, Bronze gab es für Thomas Ulbricht.

Birgit Kober steigerte ihren eigenen Weltrekord. Foto: Jens Büttner
Jubel um Staffel

Para-EM: Drei Goldmedaillen für deutsches Team

Die deutsche Sprintstaffel sorgt für Begeisterungsstürme bei der EM der Behindertensportler. Kugelstoßerin Kober stellt einen Weltrekord auf. Weitspringer Rehm will am Samstag nachziehen.