Orte /

Grenoble

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Präsident Emmanuel Macron bezeichnete die Fußball-WM der Frauen als Erfolg. Foto: Thierry Roge/BELGA
Französischer Präsident

Emmanuel Macron gratuliert US-Fußballerinnen zum WM-Sieg

Der Präsident des Gastgeberlandes Frankreich, Emmanuel Macron, hat den Fußballerinnen aus den USA zum Sieg bei der Weltmeisterschaft gratuliert.

Die Spielerinnen aus den USA freuen sich: Das Halbfinale gegen England wurde 2:1 gewonnen. Foto: Sebastian Gollnow
TV-Übertragung

Frauen-WM 2019: Finale - Niederlande gegen USA live im TV und Stream

Frauen-WM 2019 live im TV und Stream: Heute stehen sich die Teams der USA und der Niederlande im Finale gegenüber. Wie Sie das Spiel live im TV und Stream verfolgen können.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 1. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1.

Alexandra Popp spielte stark in ihrem 100. Länderspiel. Foto: Sebastian Gollnow
Frauenfußball-WM

"Ein perfekter Tag" - Popp beeindruckt im Jubiläumsspiel

Ein Tor, der Einzug ins Viertelfinale und die Wahl zum "Player of the Match" - die deutsche Spielführerin Alexandra Popp hatte nach ihrem Jubiläumsspiel beim 3:0 über Nigeria gleich mehrfach Grund zur Freude.

Lobt die Entwicklung des Frauenfußballs: Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Cacau. Foto: Boris Roessler
Ehemaliger Nationalspieler

Cacau lobt Entwicklung des Frauenfußballs

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Cacau ist sehr angetan von den Spielen der Frauen-WM in Frankreich.

Die schwedische Frauen-Nationalmannschaft trifft im Achtelfinale auf Kanada. Foto: Claude Paris/AP/
Achtelfinale

Das bringt der Montag bei der Frauenfußball-WM

Die deutsche Elf bereitet sich in Rennes auf ihr Viertelfinale vor - am Montag stehen ein Aktivierungstraining und eine Krafteinheit auf dem Programm. Ihr Gegner wird am Abend zwischen Schweden und Kanada ermittelt.

Dzsenifer Marozsan könnte im WM-Viertelfinale wieder zum Einsatz kommen. Foto: Sebastian Gollnow
Frauenfußball

Bundestrainerin plant für WM-Viertelfinale mit Marozsan

Martina Voss-Tecklenburg rechnet im WM-Viertelfinale der deutschen Fußball-Frauen fest mit einem Einsatz von Spielmacherin Dzsenifer Marozsan.

Silvia Neid lobt das Niveau der Fraueb-WM. Foto: Patrick Seeger
Frauenfußball

Neid lobt Niveau der WM: "Power und Dynamik"

Die frühere Bundestrainerin Silvia Neid sieht den internationalen Frauenfußball auf einer neuen Stufe.

Copy%20of%20dpa_5F9DA80061D7304E.tif
Frauen-WM 2019

Deutschland gegen Nigeria: Schluss mit Idylle

Plus Die Deutschen mussten lange auf ihren Achtelfinalgegner warten. Das Team trifft nun auf Nigeria – einen Gegner, der körperliche Schmerzen bereiten wird.

Nächster Gegner der deutschen Fußball-Frauen: Nigeria. Foto: Vincent Michel/AP
Frauenfußball

Größter WM-Erfolg seit 20 Jahren für DFB-Gegner Nigeria

Als viertbester Gruppendritter rutscht Nigeria noch ins Achtelfinale. Auch wenn Gegner Deutschland für Trainer Thomas Dennerby eine der stärksten Mannschaften ist, sieht er sein Team nicht chancenlos. Der Schlüssel zum Erfolg: eine stabile Defensive.