Griechenland
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Griechenland"

Entspannter Blick nach vorne

Donauwörth/Oettingen Die Sparkasse geht nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Johann Natzer optimistisch ins Jahr 2010: "Wir erwarten für das neue Geschäftsjahr wieder recht ordentliche Ergebnisse." Gleichwohl sei trotz vielfältiger Kraftakte die größte Finanz- und Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit beileibe noch nicht überwunden. "Rückschläge, wie am Beispiel Griechenland zu beobachten, mahnen weiterhin zu Vorsicht oder vor verfrühter Entwarnung." Das abgelaufene Jahr könne man für die Bank als "gut" bezeichnen, auch wenn die Bilanzsumme auf 799 Millionen Euro (- 17 Mio.) gesunken sei. Dies sei aber in erster Linie auf das Abschmelzen von Einlagen institutioneller Anleger zurückzuführen.

EU-Minister: Rettungsplan für Griechenland steht

EU-Minister: Rettungsplan für Griechenland steht

Brüssel (dpa) - Die 16 Euro-Staaten wollen dem hoch verschuldeten Griechenland notfalls mit bilateralen Krediten zur Seite stehen. Das sagte der Vorsitzende der Euro-Kassenhüter, Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker, nach Beratungen am Montagabend in Brüssel.

EU-Länder kritisieren deutsche Exportstärke

EU-Länder kritisieren deutsche Exportstärke

Berlin/London (dpa) - Frankreich stellt die Exportstärke seines wichtigsten Handelspartners Deutschland an den Pranger. Der hohe Handelsüberschuss Deutschlands schade anderen Staaten, kritisierte die französische Finanzministerin Christine Lagarde vor einem Treffen der Finanzminister der Euro-Gruppe.

SIPRI: Deutschland verdoppelt Rüstungsexporte

SIPRI: Deutschland verdoppelt Rüstungsexporte

Stockholm/Berlin (dpa) - Der massive Anstieg der deutschen Waffenexporte hat die Debatte über mehr Rüstungskontrolle durch das Parlament neu entfacht. Die Opposition nannte die Entwicklung am Montag "besorgniserregend" und verlangte, dass der Bundestag bei Waffenlieferungen künftig mitentscheiden müsse.

Schäuble: Kein Beschluss zu Notfallplan für Athen

Schäuble: Kein Beschluss zu Notfallplan für Athen

Berlin/Brüssel (dpa) - Der Notfallplan der Euro-Länder gegen eine Staatspleite Griechenlands nimmt trotz anhaltender Differenzen konkrete Formen an.

Ästhetik, Kraft und Eleganz

Bonn Mitreißende Choreographien und athletische Höchstleistungen im Wasser, elegant und scheinbar spielend präsentiert - diese einzigartige Kombination aus Kunst und Sport bestach wieder einmal bei den inzwischen 21. German Open der Synchronschwimmerinnen im Bonner Frankenbad.

Lage in Griechenland nach Streikwelle beruhigt

Lage in Griechenland nach Streikwelle beruhigt

Athen (dpa) - Einen Tag nach der Streikwelle in Griechenland hat sich die Lage im Land beruhigt. Um Mitternacht beendeten die Fluglotsen ihren vor 24 Stunden begonnenen Streik, der Flugverkehr normalisierte sich. Auch die Staatsbediensteten nahmen die Arbeit auf.

Entspannter Blick nach vorne

Donauwörth Die Sparkasse geht nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Johann Natzer optimistisch ins Jahr 2010: "Wir erwarten für das neue Geschäftsjahr wieder recht ordentliche Ergebnisse." Gleichwohl sei trotz vielfältiger Kraftakte die größte Finanz- und Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit beileibe noch nicht überwunden. "Rückschläge, wie am Beispiel Griechenland zu beobachten, mahnen weiterhin zu Vorsicht oder vor verfrühter Entwarnung." Das abgelaufene Jahr könne man für die Bank als "gut" bezeichnen, auch wenn die Bilanzsumme auf 799 Millionen Euro (- 17 Mio.) gesunken sei. Dies sei aber in erster Linie auf das Abschmelzen von Einlagen institutioneller Anleger zurückzuführen.

Deutschland und Niederlande für EU-Währungsfonds

Deutschland und Niederlande für EU-Währungsfonds

Den Haag (dpa) - Deutschland und die Niederlande unterstützen die Gründung eines Europäischen Währungsfonds (EWF). Das erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der niederländische Ministerpräsident Jan Peter Balkenende am Donnerstag.

Streiks legen Griechenland lahm

Streiks legen Griechenland lahm

Athen (dpa) - Mit einer Streikwelle haben die griechischen Gewerkschaften am Donnerstag das öffentliche Leben im Land vorübergehend lahm gelegt. Die Streikenden protestierten gegen die Sparpläne der Regierung zur Überwindung der Schuldenkrise.

Ein großer Grieche

Landsberg "Ich wollte einfach mal eine andere Art von Musik in den hiesigen Musikbetrieb bringen", sagt Edmund Epple im Gespräch mit dem Landsberger Tagblatt: "Meine Gedanken, einen Kontrapunkt zu den an der klassischen Musik orientierten Sommermusiken zu setzen, fielen bei Christoph Hartmann auf fruchtbaren Boden." Es wird ein oder maximal zwei Konzerte pro Jahr geben, ergänzt Hartmann. Epple ist im Stadttheater für die Sparte Musik zuständig. Der seit 18 Jahren bei den Berliner Philharmonikern spielende, gebürtige Landsberger Hartmann, Begründer der erfolgreichen Landsberger Sommermusiken, eröffnet am kommenden Sonntag, 14. März, um 20 Uhr im Stadttheater die Reihe "Neue Musiken". Das erste Konzert ist vor allem dem Werk des griechischen Komponisten Nikos Skalkottas (1904 - 1949) gewidmet.

Papandreou: Obama unterstützt Schritte gegen Spekulanten

Papandreou: Obama unterstützt Schritte gegen Spekulanten

Washington/Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Spekulanten bekommt das hoch verschuldete Griechenland nach Gesprächen mit den Europäern nun auch von den USA Unterstützung.

EU will gegen Spekulanten vorgehen

EU will gegen Spekulanten vorgehen

Luxemburg (dpa) - Nach einem Vorstoß Deutschlands und Frankreichs sagt die Europäische Kommission Spekulanten den Kampf an. Damit soll eine weitere harte Krise wie in Griechenland verhindert werden. In der Kritik stehen besonders sogenannte Kreditausfallversicherungen. Sie sollen die Schuldenkrise Griechenlands verschärft haben. Der Handel mit diesen Papieren habe die Probleme in Griechenland nicht verursacht, aber beschleunigt, sagte Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Das zeige, wie nötig eine Reform sei.

Papandreou: Obama unterstützt Schritte gegen Spekulanten

Papandreou: Obama unterstützt Schritte gegen Spekulanten

Washington/Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Spekulanten bekommt das hoch verschuldete Griechenland nach Gesprächen mit den Europäern nun auch von der größten Wirtschaftsmacht der Welt Unterstützung.

Papandreou: Obama unterstützt Schritte gegen Spekulanten

Papandreou: Obama unterstützt Schritte gegen Spekulanten

Washington/Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Spekulanten bekommt das hoch verschuldete Griechenland nach Gesprächen mit den Europäern nun auch von der größten Wirtschaftsmacht der Welt Unterstützung.

Angela Merkel
Finanzmarkt

Angela Merkel sagt Zockern den Kampf an

Spekulanten, die ihr Geld mit Staatspleiten machen, sind der Politk ein Dorn im Auge. Bundeskanzlerin Merkel will jetzt aktiv werden. Doch ihre Vorschläge werden kritisiert. Von Daniela Hungbaur

Hintergrund: In Krisen blüht der Handel mit Risiken

Hintergrund: In Krisen blüht der Handel mit Risiken

Frankfurt/Main (dpa) - Finanzkrisen von Staaten rufen immer wieder Spekulanten auf den Plan. Der Handel mit sogenannten Credit Default Swaps (CDS) soll die Krise in Griechenland weiter verstärkt haben.

Bundesbank ist gegen Europäischen Währungsfonds

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesbank ist gegen die Schaffung eines Europäischen Währungsfonds zur Rettung von Defizitsündern wie Griechenland.

Bundesbank überweist 4,1 Milliarden Euro an Bund

Bundesbank überweist 4,1 Milliarden Euro an Bund

Frankfurt (dpa) - Die Bundesbank hat für das Krisenjahr 2009 einen Überschuss von 4,1 Milliarden Euro an den Bund überwiesen. Ein Jahr zuvor waren es noch 6,3 Milliarden Euro. "Grund für den Rückgang sind vor allem die niedrigeren Zinserträge in Euro", erklärte Bundesbankpräsident Axel Weber.

Hintergrund: Die Idee eines Europäischen Währungsfonds

Hintergrund: Die Idee eines Europäischen Währungsfonds

Brüssel/Hamburg (dpa) - Ein Europäischer Währungsfonds könnte Euro-Ländern mit Finanzschwierigkeiten helfen. Auslöser für derartige Forderungen ist die schwere Schuldenkrise Griechenlands. Bislang gibt es im gemeinsamen Währungsraum der 16 Euro-Staaten keinen solchen Mechanismus.

Probleme überwinden …

Lauingen Die Wahlveranstaltung der Liberalen zur Bürgermeisterwahl stand laut Pressemitteilung ganz unter dem Motto "Europa und Kommune". Die FDP-Europaabgeordnete Nadja Hirsch war auf Einladung des Bürgermeisterkandidaten Alois Jäger nach Lauingen zum "Blauen Sofagespräch" gekommen. Zuvor hatte die Abgeordnete die Firma Same Deutz Fahr mit Vertretern der FDP besucht.

"Der kleine Mann löffelt die Suppe aus"

Ulm/Neu-Ulm Gekocht hat die heiße Brühe aus Schulden und Korruption der Staat - und nun sollen die Bürger die bittere Kost schlucken: So spricht Nico Chidroglou aus Ulm von der Krise.

Schnee und Kälte in Südwesteuropa - Sturm in Griechenland

Schnee und Kälte in Südwesteuropa - Sturm in Griechenland

Barcelona/Paris (dpa) - Die neue Kältewelle hat zu Wochenbeginn auch Frankreich und Spanien erreicht: Im Süden Frankreichs seien an einigen Orten bis zu 40 Zentimeter Schnee gefallen, teilte der Wetterdienst mit.

Debatte um Europäischen Währungsfonds

Debatte um Europäischen Währungsfonds

Berlin/Brüssel (dpa) - Ein zweiter Fall Griechenland in der Euro- Zone soll verhindert werden - Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schwebt dazu ein Europäischer Währungsfonds (EWF) vor. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) findet den Gedanken "gut und interessant".

Politik streitet um Weg aus Griechenlands Krise

Politik streitet um Weg aus Griechenlands Krise

Berlin/Paris (dpa) - Das griechische Finanzchaos sorgt für politischen Streit über den richtigen Weg aus der Krise. Bundesregierung und SPD-Chef Sigmar Gabriel forderten am Wochenende den Aufbau eines Europäischen Währungsfonds nach dem Vorbild des Internationalen Währungsfonds (IWF).