Orte /

Hamas

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Nach dem Luftangriff: Aktivisten und Einwohner auf einem Marktplatz im Süden der Provinz Idlib. Foto: Syrian Civil Defense White Helmets/AP/Archiv
Syrien-Krieg

Weiter Angriffe auf Idlib: Bis zu 30.000 Menschen auf der Flucht

In Genf wollen die UN einen Angriff auf Idlib verhindern, während über die Rebellenhochburg die Kampfjets fliegen. Seit Monatsbeginn sind 30.000 Menschen geflohen.

Das vom Syrischen Zivilschutz zur Verfügung gestelltes Bild vom 9. September zeigt eine Rauchwolke, die nach einen Luftangriff der syrischen Armee auf Hobeit bei Idlib aufsteigt. Foto: Syrischer Zivilschutz «Weißhelme»/AP
Maas reagiert abwartend

Streit um mögliche Bundeswehr-Beteiligung am Syrien-Krieg

Wird sich Deutschland bei einem Giftgaseinsatz in Syrien an militärischer Vergeltung beteiligen? Die Frage muss nicht nur politisch, sondern auch rechtlich beantwortet werden. Die Opposition will Auskunft über laufende Planungen im Verteidigungsministerium.

Eine Rauchwolke steigt nach einen Luftangriff der syrischen Regierung auf Hobeit bei Idlib auf. Foto: Syrian Civil Defense White Helmets/AP
Rebellenhochburg

Menschenrechtler: Erneut Luftangriffe auf Idlib

Die Luftangriffe im syrischen Idlib haben offenbar erneut eingesetzt. Beobachter rätseln, ob die befürchtete Großoffensive bereits startet.

Bei Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze ist nach palästinensischen Angaben ein Jugendlicher erschossen worden. Foto: Mahmoud Khattab/Quds Net News via ZUMA Wire
Grenze zum Gazastreifen

Tote und Verletzte bei Protesten im Gazastreifen

Die israelische Luftwaffe griff als Reaktion auf palästinensische Attacken zwei Stützpunkte der im Gazastreifen herrschenden Hamas an.

Copy%20of%20Nahaufnahme_E_Board_c(1).tif

Freie Fahrt? Nicht auf einem E-Board

Es sind nicht die Bretter, die die Welt bedeuten. Wohl aber Bretter, die in der Zukunft der Mobilität durchaus eine Rolle spielen könnten. Bis dahin ist allerdings noch ein weiter Weg. Wie Händler aus der Region damit umgehen

Israelischer Luftangriff auf ein Ziel der Hamas in Gaza als Reaktion auf Beschuss aus dem Küstengebiet. Foto: Khaled Omar/XinHua
Nahost-Konflikt

Israel greift Hamas-Ziele nach Beschuss aus Gaza an

Die Gewalt im Nahen Osten eskaliert erneut. Nach drei Toten in Gaza verkünden militante Palästinenser ein Ende der aktuellen Gewalt - doch für wie lange?

Israelische Sicherheitskräfte feuern Tränengasgranaten auf palästinensische Demonstranten an der Grenze zu Israel. Foto: Wissam Nassar
Neue Proteste an Gaza-Grenze

Dritter Palästinenser stirbt nach Ausschreitung

An der Gaza-Grenze kommt es am Freitag erneut zu tödlicher Gewalt. Im Westjordanland ersticht ein palästinensischer Jugendlicher einen Israeli. Und auf dem Tempelberg in Jerusalem gibt es erstmals seit Monaten wieder Unruhen.

Palästinensische Sicherheitskräfte am Grenzübergang Kerem Schalom im südlichen Gazastreifen. Foto: Wissam Nassar
Seit zwei Wochen geschlossen

Israel öffnet Warenübergang in den Gazastreifen partiell

Israel hatte vor einer Woche die Lieferungen von Treibstoff nach Gaza gestoppt. Nach Angaben der israelischen Armee hatten von Hamas abgefeuerte Raketen vor einer Woche außerdem die zentrale Stromleitung von Israel in den Gazastreifen beschädigt.

Erneut kam es entlang der Gaza-Grenze zu Demonstrationen. Foto: Wissam Nassar
Nahost-Konflikt

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Erstmals seit Beginn der Gaza-Proteste wird ein israelischer Soldat getötet. Israels Luftwaffe bombardiert daraufhin massiv im Gazastreifen, die Hamas erklärt eine Feuerpause. Doch kurz darauf knallt es erneut.

Gaza_20_07_2018
Gaza

Hamas ruft Waffenruhe mit Israel aus

Erstmals seit Beginn der neuen Proteste ist ein Israeli getötet worden. Den Schüssen auf einen Soldaten folgen massive Angriffe der israelischen Armee.