Orte /

Havanna

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Nach einer umfassenden Modernisierung soll die «Carnival Triumph» ab April 2019 wieder in Nordamerika unterwegs sein - dann allerdings unter dem Namen «Carnival Sunrise». Foto: Mark Wallheiser
Alaska, Kuba und Florida

Aufregende Kreuzfahrtdestinationen 2019

Eisige Kälte oder exotische Karibik - 2019 bieten die Reedereien spannende Kreuzfahrten in zahlreiche Regionen der Welt an. Außerdem können Reisende sich auf luxuriöse Suiten und Kabinen freuen.

Parlamentarier in Havanna debattieren ein Verfassungsreform. Foto: Abel Padrón Padilla/ACN
Ehe für alle und Privatbesitz

Kuba diskutiert über Verfassungsreform

Über den Kommunismus soll künftig nichts mehr in der Verfassung stehen, dafür aber über gleichgeschlechtliche Paare und privaten Besitz. Kuba will sich den modernen Zeiten anpassen - an der Macht der Partei allerdings wird nicht gerüttelt.

Kubas Präsident Miguel Diaz-Canel steht bei der Debatte um die Verfassungsreform im Parlament in Havanna am Rednerpult. Foto: Abel Padrón Padilla/ACN
Begriff "Kommunismus" fehlt

Verfassungsreform in Kuba: Privatbesitz und Ehe für alle

Ohne Kommunismus, dafür mit Ehe für alle, ausländischen Investitionen und Privatbesitz: Kuba ordnet seine Verfassung neu und öffnet sich damit weiter. Ein Verfall der sozialistischen Idee sei das aber nicht, heißt es aus dem Parlament des Inselstaats.

In Havanna ist der Ausbau des Kreuzfahrt-Terminals von zwei auf sechs Anleger geplant. Foto: Michael Kappeler
Schiffsreise in die Karibik

Kreuzfahrt-Terminal von Havanna wird deutlich ausgebaut

Der Tourismus in Kuba boomt. So auch die Kreuzfahrt. Um der Nachfrage gerecht zu werden, ist ein Ausbau des Kreuzfahrt-Terminals in Havanna geplant.

Copy%20of%20DIE08441bea(1).tif
Kino

Wie Wim Wenders mit  dem Papst drehte

Der Vatikan motivierte Regisseur Wim Wenders, Franziskus ganz nah zu porträtieren.Wie er auch die Filmzuschauer daran teilnehmen lässt, verriet er beim Besuch im Thalia.

Aufgrund zahlreicher Überschwemmungen warnt das Auswärtige Amt aktuell vor Reisen nach Kuba. Foto: Michael Kappeler
Vor Reisebeginn informieren

Überschwemmungen auf Kuba behindern Reiseverkehr

Aktuell rät das Auswärtige Amt von Reisen in einige Regionen Kubas ab. In mehreren Provinzen des Landes behindern starke Überschwemmungen Straßen- und Bahnverkehr.

Flugzeugabsturz in Kuba
Boeing-Unglück nahe Havanna

Schwerverletzte stirbt nach Flugzeugabsturz in Kuba

Eine Überlebende des Flugzeugabsturzes in Kuba ist ihren schweren Verletzungen erlegen. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 111.

Rettungskräfte an der abgestürzten Passagiermaschine auf Kuba. Bei dem Unglück starben mehr als 100 Menschen. Foto: Ramon Espinosa/AP
Unglück mit 110 Toten

Vorwürfe gegen Eigner des in Kuba abgestürzten Flugzeugs

Nach dem Flugzeugunglück auf Kuba beginnt die Suche nach den Ursachen. Ein Ex-Pilot erhebt schwere Vorwürfe gegen die Fluggesellschaft, der die abgestürzte Maschine gehört. War sie zu alt und schlecht gewartet?

Miguel Diaz-Canel (7.v.l.), Präsident von Kuba, macht sich am Ort des Unglücks ein Bild der Lage. Foto: Cuban News Agency/XinHua
Opferzahl weiter unklar

Kuba trauert um die Toten der Flugzeugkatastrophe

Rund 24 Stunden nach dem Absturz eines Flugzeugs in Havanna sind die Ursachen unklar. Dass außer drei gefundenen Schwerverletzten noch jemand den Unfall überlebt hat, ist unwahrscheinlich. Die Maschine war bereits seit fast 40 Jahren in Betrieb.

Kuba
Kuba

Überlebende von Flugzeugkatastrophe auf Kuba weiter in Lebensgefahr

Einen Tag nach dem Absturz eines Flugzeugs in Kuba sind die Ursachen unklar. Dass außer drei Gefundenen noch jemand den Unfall überlebt hat, ist unwahrscheinlich.