Orte /

Heilbronn

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die FSME-Fälle nehmen bundesweit zu. Experten raten daher vor allem Menschen, die in einem Risikogebiet leben, jetzt zur Impfung. Foto: Tobias Hase
Mehr Krankheitsfälle

Experten rufen zur FSME-Impfung auf

Die Zahl der durch Zeckenbisse übertragenen FSME-Erkrankungen ist deutlich gestiegen. Baden-Württemberg steht damit bundesweit an der Spitze. Experten sagen, das FSME-Risiko sei unverändert hoch. Sie fordern mehr Impfschutz. Dafür sei jetzt im Winter die richtige Zeit.

Ob ein Hotel für Rollstuhlfahrer geeignet ist, hängt von Kleinigkeiten ab - zum Beispiel breit genug gefassten Türrahmen. Foto: Dietmar Denger/Alpenregion Tegernsee Schliersee
Urlaub ohne Hindernisse

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Das Interesse an barrierefreien Urlaubsangeboten wächst. Doch bislang sind noch nicht alle Anbieter und Tourismusregionen komplett darauf eingestellt.

Copy%20of%20Gruppenbild_Magic_Diamonds.tif
Tanzen

Magic Diamonds beweisen Nervenstärke

Beim Ranglistenturnier in Oedheim schaffen die Meringer den Sprung in die erste Bundesliga.

In Leverkusen sind die Nebenkosten für Müll, Abwasser und Grundsteuer am teuersten. Foto: Jens Kalaene
Gebühren für Müll und Abwasser

Wo die Mietnebenkosten am höchsten sind

Die Mietnebenkosten sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Doch gibt es große regionale Diskrepanzen. Süddeutsche Mieter kommen bei Müll und Abwasser besser weg als die Bewohner weiter nördlich gelegener Regionen.

Der von den Hackern kopierte Datensatz mehr als 65 Gigabyte umfassen. Symbolbild: Silas Stein/Archiv Foto: Silas Stein
Datenklau

Hacker gesteht Angriff: Er wollte Politiker "bloßstellen"

Ein 20-jähriger Schüler hat gestanden, die Daten von Politikern und anderen Prominenten gestohlen zu haben. Mittlerweile ist er wieder auf freiem Fuß.

Alles, was man so braucht: Ein Mann sitzt vor verschiedenen Computern und Monitoren. Foto: Jana Pape
20-Jähriger wohl Einzeltäter

Verdächtiger Hacker gesteht: Tat aus "Ärger" über Politiker

Aufmerksamkeit wollte er erregen, aber so viel dann sicher doch nicht. Dutzende Ermittler waren dem jungen Hacker im Datenklau-Skandal auf der Spur. Der Fall wird politische Konsequenzen haben.

Horst Seehofer will am Dienstag an die Öffentlichkeit gehen. Foto: Kay Nietfeld
Sicherheitsstrategie

Regierung will Konsequenzen aus Online-Angriffen ziehen

Nach dem massenhaften Datenklau steht die Bundesregierung unter Druck. Innenminister Seehofer kündigt für Dienstag eine Erklärung an. Die FDP will ein "Exempel statuieren". Und ein besonders betroffener Politiker hat genug von Facebook und Twitter.

Eingeschneite Autos in einer Straße der bayerischen Landeshauptstadt. Foto: Sven Hoppe
Es wird noch dramatischer

Kurze Ruhe vor dem nächsten Schneesturm

Der große Schneefall in Bayern und Österreich geht weiter. Die Lawinengefahr steigt und steigt. Bahnen fallen aus, Schulen verlängern die Weihnachtsferien. Und DJ Ötzi muss seine Pläne ändern.

Online-Angriff auf Politiker und Prominente. Foto: Nicolas Armer/Illustration
Durchsuchung in Heilbronn

Datenklau: Ermittler vernehmen Zeugen

Nach dem massiven Online-Angriff auf Politiker und Prominente ermittelt das BKA auf Hochtouren - und nimmt erste Zeugen ins Visier. Nach Ansicht von Experten hat der Angreifer viele - vielleicht zu viele - Informationen von sich preisgegeben.

Ein Schild, das vor Lawinengefahr, warnt steht an der gesperrten Untertalstraße in Schladming. Foto: Expa/Martin Huber/APA
Nach heftigen Schneefällen

Zwei Deutsche von Lawinen in Österreich getötet

In weiten Teilen Österreichs besteht hohe Lawinengefahr. Trotzdem wagen sich einige Wintersportler in den Tiefschnee. In zwei Fällen nutzte auch die beste Sicherheitsausrüstung nichts.