Orte /

Hildesheim

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

201808011126_40_227615_201808011121-20180801092247_MPEG2_00.jpg
Video

Feuerwehr-Flugdienst im Kampf gegen Waldbrände

Der Feuerwehr-Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes wird derzeit verstärkt angefordert, um die Wälder auf mögliche Brände zu kontrollieren. Die Lage sei brenzlig.

Die Otto-von-Guericke-Universität bietet einen neuen Bachelor im Fach Elektromobilität an. Bewerbungen für den zulassungsfreien Studiengang sind bis zum 15. September möglich. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Breites Hochschulangebot

Neue Studienfächer: Technik und Soziales

Die deutschen Hochschulen bieten ein breites Spektrum an neuen Studiengängen. Zukunftsorientierte Inhalte wie Robotik oder Elektromobilität rücken in den Fokus. Doch auch klassische Fächer wie Geschichte und Romanistik werden gestärkt.

Copy%20of%20HocRM2A7860.tif
Kuhsee-Triathlon

84-Jährige trifft auf Olympiasieger

Die Veranstaltung lockt ein buntes Teilnehmerfeld an. Das Ergebnis ist für manchen zweitrangig

Copy%20of%20hagen_faust_foto_privat.tif
Zusmarshausen

Ein neuer Pfarrer für rund 3000 Protestanten

Hagen Faust wechselt zur Evangelischen Gemeinde Zusmarshausen. Wer er ist und was er schon gemacht hat.

201806291101_40_218930_201806291057-20180629085751_MPEG2_00.jpg
Video

Museum zeigt Mumie in 3D

Das ist ein echter Hingucker: Das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim zeigt zum ersten Mal das schwebende und dreidimensionale Abbild einer ägyptischen Mumie.

P_15I7JW(1).jpg
Bamf-Affäre

Opposition verlangt Auskunft von Merkel in der Bamf-Affäre

FDP und AfD wollen einen Untersuchungsausschuss, die Grünen einen Auftritt von der Kanzlerin im Innenausschuss. Was wusste Merkel von der Bamf-Affäre?

Der ehemalige Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Frank-Jürgen Weise. Foto: Peter Endig
Bamf-Affäre

Ex-Bamf-Chef Weise gibt der Regierung die Schuld an Missständen

Der frühere Bamf-Leiter macht für die Missstände in der Behörde während der Flüchtlingskrise die Regierung verantwortlich. "Die Krise war vermeidbar", so Weise.

Gebäude der Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Bremen. Foto: Carmen Jaspersen
Bamf-Skandal

Anwälte von Bremer Ex-Bamf-Chefin nennen Vorwürfe "Stück aus dem Tollhaus"

In der Bamf-Affäre sollen Gelder geflossen, Vorgaben missachtet und falsche Asylbescheide ergangen sein. Nun starten Verteidiger der Beschuldigten zur Offensive.

In der Bremer Außenstelle des Bamf sollen zwischen 2013 und 2016 mehr als 1200 Menschen ohne rechtliche Grundlage Asyl erhalten haben. Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Manipulierte Asylbescheide

Bamf-Affäre: Anwalt nennt Vorwürfe "Stück aus dem Tollhaus"

Die Anschuldigungen in der Affäre um das Bremer Flüchtlingsamt wiegen schwer. Es sollen Gelder geflossen, Vorgaben missachtet und falsche Asylbescheide ergangen sein. Jetzt melden sich die Verteidiger der Beschuldigten zu Wort - mit einer ganz anderen Version.

MMA_0011.jpg
Welden/Neusäß

Erinnerung an die Weldenbahn: eine Fahrt im Mondschein

Die Enkel von Helmut Daubermann wollten unbedingt mal mit der Weldenbahn fahren. Der Ausflug sei kurz, aber einzigartig gewesen, erinnert sich der Neusässer.