Orte /

Höchstädt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20DSC_1092(2).tif
Höchstädt

Großbrand in Asylheim: Die Ursache bleibt ungeklärt

Die Polizei gibt den Schaden im abgebrannten Asylbewerberheim in Höchstädt mit 1,5 Millionen Euro an. Warum sich die Brandursache nicht mehr ermitteln lässt.

Copy%20of%20281.tif
Fußball-Kreisliga Nord

Kampf um Platz drei

Altisheim gastiert in Möttingen. Abstiegskrimi für den TSV Wemding

FSV Mainz 05 - FC Augsburg
Region

FCA, Kunst und Schokolade: Die Tipps fürs Wochenende

Der FCA will gegen Mainz die 40-Punkte-Marke knacken, Kaminski-Kunst lockt zum Glaspalast und für Genießer gibt's Wein und Schokolade. Die Wochenendtipps.

Copy%20of%20IMG_0537.tif
Technik

Anträge bequem von zu Hause stellen

Seit heute können Bürger der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen sich Behördengänge zu 15 verschiedenen Themen sparen. Mit einem neuen Portal geht nun vieles über das Internet

Copy%20of%20DSC_0315.tif
Projekt

Talente im digitalen Zeitalter entwickeln

Beim Dillinger Talenttag beschäftigen sich Schüler unter anderem mit der Nutzung von neuen Medien

Copy%20of%20IMG_4706(2).tif
Kommentar

Beim Brand in Höchstädt gab es Glück im Unglück

Das Asylbewerberheim brennt ab, der Sachschaden ist hoch. Doch es hätte alles noch schlimmer kommen können.

Copy%20of%20IMG_4706(2).tif
Großeinsatz

Asylheim brennt aus

Unterkunft in Höchstädt steht in Flammen. Was die Polizei zur Brandursache sagt

Copy%20of%20Bild%20Pressemitteilung%20DRW%20Teilnahme%20TT-Turnier%20in%20Voberg%2004.2018.tif
Behindertensport

Sieben Lebenshilfe-Teams im Finale

Beim Tischtennisturnier in Vohburg überaus erfolgreich

Asylbewerberheim Höchstädt.jpg
Kreis Dillingen

Asylbewerberheim in Höchstädt brennt nieder

60 Feuerwehrleute löschen in der Gemeinschaftsunterkunft. Zunächst ist unklar, ob noch Menschen im Gebäude sind. Die Polizei schließt einen Brandanschlag aus.

Copy%20of%20DSC_1092.tif

Asylbewerberheim in Höchstädt brennt nieder

Großeinsatz 60 Ehrenamtliche der Feuerwehr löschen in der Gemeinschaftsunterkunft. Zunächst ist unklar, ob noch Menschen im Gebäude sind. Polizei schließt Brandanschlag aus. Giftiger Rauch zieht in Richtung Stadtmitte