Hongkong
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Hongkong"

Klassiker der Weltliteratur: «Reise um die Erde in 80 Tagen» von Jules Verne.
Abtauchen mit Büchern

Die abenteuerlichsten Reisen finden im Kopf statt

Grenzen werden in Corona-Zeiten geschlossen, doch im Kopf kann man überall hin reisen. Bücher helfen dabei.

#Stayhome – so lautet die Aufforderung auf diesem Smartphone. Jetzt gibt es aber auch eine Debatte darüber, inwieweit Handy-Daten im Kampf gegen Corona genutzt werden sollen.
Covid-19

Wie Südkorea das Coronavirus durch Handy-Daten eingedämmt hat

Der erfolgreiche Corona-Kampf von Südkorea ohne Ausgangssperre basiert auf vielen Maßnahmen. Eine weckt nun die Neugier in Europa: das Auslesen von Handy-Daten.

Galerist David Zwirner startete schon vor einigen Jahren mit den Viewing Rooms.
Art Basel Hongkong

Corona-Krise: Kunstmarkt weicht ins Netz aus

Erstmals findet eine Kunstweltmesse im Internet statt. Auktionshäuser lassen den Hammer verstärkt online fallen. Die Kunstwelt taucht in Zeiten der Corona-Krise immer mehr in die virtuelle Welt ab.

Die Sicherheitslage im Irak ist aufgrund von Massenprotesten gegen Korruption und Misswirtschaft seit Wochen höchst angespannt.
Ansage der FIFA

WM-Qualifikationsspiele dürfen nicht im Irak stattfinden

Zürich (dpa) - Aufgrund von Sicherheitsbedenken muss die irakische Fußball-Nationalmannschaft ihre beiden WM-Qualifikationsspiele am 14.

Steht vor mehreren Herausforderungen: die Bauer Gruppe aus Schrobenhausen.
Wirtschaft in Schrobenhausen

Schlechte Nachrichten für Bauer-Aktionäre

Plus Ein verlorener Rechtsstreit drückt auf die Bilanz des international operierenden Unternehmens aus Schrobenhausen. Und auch Corona trifft die Bauer Gruppe.

Die Skulptur einer Weltkugel vor dem Büro des Außenministeriums in Peking.
Retourkutsche

China ordnet Ausweisung von US-Journalisten an

Ein politischer Konflikt könnte die freie und kritische Berichterstattung aus China für US-Medien spürbar einschränken. Nach Maßnahmen aus Washington hat Peking nun zur Retourkutsche ausgeholt.

Verdi-Chef Frank Werneke fordert Konsum-Schecks.
Corona-Pandemie

Gewerkschaften und Wirtschaft fordern umfassende Hilfen

Umsatzeinbrüche, Angst vor einer Rezession: Die Regierung will gegen negative Wirtschaftsfolgen der Coronakrise ansteuern. Gewerkschaften und Wirtschaft mahnen eine Reaktion im Milliardenmaßstab an.

Die Geschäftsleitung der Günzburger Steigtechnik GmbH (von links): Ferdinand Munk, Ruth Munk, Alexander Werdich, Leopold Munk.
Günzburg

400.000 Teile pro Jahr: In Günzburg gibt es ein Leiter-Imperium

Plus Die Günzburger Steigtechnik ist für ihre Leitern bekannt. Aber das Familienunternehmen kann noch viel mehr. Zu den Kunden zählen Airlines oder die Raumfahrtindustrie.

Manch besorgter Hundehalter denkt sicherlich schon an eine Atemmaske für seinen vierbeinigen Schatz.
Ratgeber

Coronavirus breitet sich aus: Steckt mein Haustier mich an?

Plus Und andersrum: Wie groß ist die Gefahr, dass Frauchen oder Herrchen den Vierbeiner infizieren? Wir fragten einen bayerischen Hausarzt um Rat.

Das neue Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Ausgehkultur.
Auswirkungen

Kulturbranche kämpft mit Coronavirus

Buchmessen, Clubnächte, Kunstmärkte - die Ausbreitung des neuen Coronavirus schlägt eine Schneise auch durch das kulturelle Leben. Das Thema ist allgegenwärtig. Doch nicht immer geht es um Absagen.

Der Formel-1-Auftakt soll auch in diesem Jahr in Australien stattfinden.
Vor Saisonauftakt

Coronavirus schürt Formel-1-Zweifel

Formel-1-Fracht ist längst auf dem Weg nach Australien. In knapp zwei Wochen soll in Melbourne die Saison gestartet werden. Das Coronavirus verunsichert aber auch die Motorsport-Königsklasse. Ein Grand Prix wurde schon verschoben, weitere sind fraglich.

Leere Nudelregale im Supermarkt: In den vergangenen Tagen haben sich viele Deutsche mit Vorräten eingedeckt – aus Sorge vor dem Coronavirus.
Coronavirus

Die Angst vor dem Coronavirus und die Frage: Ist das alles noch normal?

Plus Großpackungen mit Schutzmasken werden aus Krankenhäusern gestohlen, auf dem Supermarktparkplatz laden Menschen ihre Autos voller Lebensmittel. Warum?

In Australien ist erstmals ein mit dem neuartigen Coronavirus infizierter Mensch gestorben.
Gefährliche Lungenkrankheit

Erster Australier an Lungenkrankheit Covid-19 gestorben

Nun ist auch in Australien der erste Mensch an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Infiziert hatte sich der 78-Jährige auf dem vor Japan unter Quarantäne stehendem Kreuzfahrtschiff.

Goldmädchen: Emma Hinze feiert ihre zweite Goldmedaille bei der Bahnrad-WM in Berlin.
Bahnrad-WM

"Wie im Traum": Sprint-Königin Hinze wie einst Vogel

Deutschland hat nach dem Ende der Ära Kristina Vogel einen neuen Bahnrad-Star. Die erst 22 Jahre alte Sprinterin Emma Hinze gewinnt bei der Heim-WM in Berlin zwei Goldmedaillen, am Sonntag winkt im Keirin gar das Triple. Vogel ist begeistert - und sieht Parallelen.

Menschen mit Mundschutz und teilweise mit Schutzanzügen gehen im Hafen von Yokohama an dem unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiff «Diamond Princess» vorbei.
"Diamond Princess"

Quarantäne auf Kreuzfahrtschiff führte zu mehr Infektionen

Hätten Coronavirus-Infektionen vermieden werden können? Wenn Japan die anfangs 3700 Passagiere und Crewmitglieder des Schiffs "Diamond Princess" sofort nach Ankunft von Bord gelassen hätte, wären möglicherweise nicht so viele Menschen mit dem Erreger infiziert worden.

Demonstranten versuchen bei einer Kundgebung ein Foto des Hongkonger Buchhändlers Gui Minhai aus Protest gegen seine Verhaftung am Regierungssitz zu befestigen.
Vage Vorwürfe

Hohe Haftstrafe für Verleger in China löst Empörung aus

Nach seinem rätselhaften Verschwinden landet der Hongkonger Buchhändler Gui Minhai in China. Unter vagen Vorwürfen erhält er zehn Jahre Haft. China bestreitet, dass er noch Schwede ist.

Ein Bus wird inspiziert, bevor die ersten Passagiere des unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiffs «Diamond Princess» einsteigen.
Weiter Ausharren in Kambodscha

Erste Passagiere verlassen die "Diamond Princess"

Nach zwei Wochen Quarantäne dürfen in Japan Tausende Passagiere der "Diamond Princess" an Land gehen und heimkehren. Deutsche von der "Westerdam" in Kambodscha wissen noch nicht, wie sie nach Hause fliegen können. Aus China gibt es neue beunruhigende Meldungen.

Dieser Apple-Store in Peking hat zwar wieder geöffnet, die Mitarbeiter schützen sich aber trotzdem weiter mit Mundschutz und Handschuhen.
Lieferengpässe

Apple nimmt Umsatzprognose wegen Coronavirus-Folgen zurück

Apple räumt als eines der ersten Unternehmen ein, dass sein Geschäft hart vom neuen Coronavirus getroffen wird. Die iPhone-Produktion kommt nur langsam wieder in Gang. Analysten rechnen jedoch damit, dass Kunden die Käufe später nachholen werden.

Carlos Soteras Merz (l) vom deutschen 7er-Team in Aktion gegen einen Spieler aus Hongkong.
DRV

7er-Rugbyteam gewinnt erstes World-Challenger-Turnier

Das deutsche 7er-Rugbyteam hat das erste Turnier der neuen World-Rugby-Challenger-Serie gewonnen.

Ein Krankenwagen verlässt den Daikoku-Pier im Hafen von Yokohama.
"Diamond Princess"

Deutsche auf Kreuzfahrtschiff mit Coronavirus infiziert

Auf dem unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiff in Japan häufen sich die Coronavirus-Infektionen. Auch Deutsche sind betroffen. In Rheinland-Pfalz ist die Quarantäne für China-Rückkehrer zu Ende gegangen.

Die Deutsche Post nimmt aktuell keine Pakete nach China, Hongkong und Macao an.
Coronavirus

Wegen Coronavirus: Post nimmt keine Pakete für Peking an

Der Coranavirus hat auch Auswirkungen auf die Deutsche Post. Sie nimmt aktuell keine Pakete nach China, Hongkong und Macao an.

Lufthansa fliegt bis Ende März nicht mehr nach Peking, Shanghai, Nanjing, Shenyang oder Qingdao.
Bis Ende März

Lufthansa verlängert Flugpause nach China

Flugreisen nach China dürften auch in den kommenden Wochen mit einigen Umständen verbunden sein. Denn viele europäische Airlines weiten ihren Flugstopp aus. Auch bei Lufthansa wird der Flugplan nochmals geändert.

Nachdem sie das Kreuzfahrtschiff «Westerdam» im Hafen von Sihanoukville verlassen, zeigen sich einige Passagiere sichtbar erleichtert.
Wieder an Land

Erste Kreuzfahrt-Passagiere gehen in Kambodscha von Bord

Endlich dürfen sie von Bord: Nach einer tagelangen Irrfahrt durch Asien haben die ersten Passagiere in Kambodscha die "Westerdam" verlassen. Ein anderes Kreuzfahrtschiff, das seine Pläne ändern musste, ist noch unterwegs.

Das Kreuzfahrtschiff "Westerdam" ist in den Gewässern vor Kambodscha unterwegs. Wegen des Coronavirus durfte es nicht an asiatischen Häfen andocken.
Coronavirus

Keine Anlegeerlaubnis: Coronavirus setzt der Kreuzfahrtbranche zu

Aus Angst vor dem Coronavirus dürfen Schiffe in vielen Häfen nicht mehr anlegen. Was Asien-Reisende nun wissen müssen.

Das Kreuzfahrtschiff «Westerdam» durfte in Kambodscha im Hafen von Sihanoukville anlegen.
Vietnam blockiert "Aidavita"

Ende der Odyssee? Kreuzfahrtschiff "Westerdam" in Kambodscha

Es reichte schon, dass das Schiff aus Hongkong kam. Die "Westerdam" musste tagelang durch asiatische Gewässer fahren, wegen der Angst vor Covid-19 durfte sie nirgends andocken - bis Donnerstag. Einem Aida-Schiff könnte eine ähnliche Odyssee drohen.