Orte /

Illemad

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Mobilfunkmast_Wasserburg_14Feb18_3.jpg
Gemeinderat

Ist den Wortelstettenern der Mobilfunk wichtig?

Eine Antenne könnte auf dem Dach des Kindergartens angebracht werden. Die Ortsvertreter Buttenwiesens wollen die Bürger fragen, ob sie das Projekt unterstützen.

Copy%20of%20Ammich(1).tif
Weiberfasching

Manege frei in Illemad

Gaudi im „Zirkus Kraus“ mit Ratschkathln, dem Burschenverein und den beiden Pfarrern

Copy%20of%20IMG_4970.tif
Energieversorgung

Ab 2018 ist Buttenwiesen autark

Nach der eigenen Wärmeversorgung gibt es jetzt auch eigenen Strom, zu hundert Prozent öko. Lokale Wertschöpfung heißt die Devise

_AKY8407(1).JPG
Verkehr

Was ist eigentlich eine „Spielstraße“?

In der Region herrscht Unruhe aufgrund verkehrsberuhigter Zonen und anderer Schilder, zum Beispiel in Lauingen. Aber auch in anderen Orten, dort sind vor allem Raser ein Problem.

_AKY8407(1).JPG
Verkehr

Was ist eigentlich eine „Spielstraße“?

In der Region herrscht Unruhe aufgrund verkehrsberuhigter Zonen und anderer Schilder, zum Beispiel in Lauingen. Aber auch in anderen Orten, dort sind vor allem Raser ein Problem.

Copy%20of%20IMG_9265.tif
Reiten

Erlebnistag auf der Hagenmühle

In Mertingen ist am Sonntag einiges geboten

Copy%20of%20Bild_Bank_bearbeitet_2_RGB.tif

Hochstädter geht in den Ruhestand

Bank verabschiedet Vorsitzenden

Copy%20of%20IMG_9624.tif
Lauterbach

Die Vorbereitung ist die größte Gaudi

Die Wagenbauer in Lauterbach legen sich vor dem Start des Gaudiwurms am Sonntag kräftig ins Zeug. Zur Stärkung gibt es ein Pfundstopfessen für Pfundskerle. Und zwei „indische Reporter“ filmen das Spektakel.

Copy%20of%20ffwlauterbach(1).tif
Bilanz

Auf dem neuesten Stand der Technik

Die Lauterbacher Feuerwehr hat jetzt eine Wärmebildkamera. Neue Ehrenamtliche werden gesucht

Copy%20of%20IMG_0718(1).tif

Im Wald bei Illemad soll ab 2030 Ton abgebaut werden

Die Firma Creaton hat gute Qualität im Erdreich vorgefunden. Jetzt gibt es ein bergrechtliches Genehmigungsverfahren. Der Gemeinderat ist skeptisch