Indonesien
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Indonesien"

Indonesien bietet seinen ganz eigenen Zauber und ist ein echter Geheimtipp.
Urlaub

Januar ist Buchungsmonat: Jetzt den Sommerurlaub buchen!

Mit dem neuen Jahr kommt ... ja, die Urlaubsbuchung. In vielen Unternehmen werden nun die geplanten Urlaube bearbeitet, sodass Angestellte bald Schwarz auf Weiß haben, ob ihr Wunschtermin zur Realität wird. Und spätestens dann sollte die Buchung des Sommerurlaubs in die Hand genommen werden. Noch gibt es viele Schnäppchen, da der Januar weiterhin unter die Frühbuchermonate fällt. Aber was ist zu beachten?

Baden in Thailand: Die Insel Ko Samui eignet sich auch für einen Urlaub im deutschen Sommer.
Ko Samui statt Kreta

Fernreiseziele für den Sommer

"Ist da nicht Regenzeit?": Viele Urlauber meiden im Sommer Länder in tropischen Breitengraden. Doch es gibt jede Menge Reiseziele in der Ferne, für die man nicht auf den Winter warten muss.

Nach Zahlen aus dem Entwicklungsministerium landet oft nur ein Bruchteil dessen, was ein Produkt im Handel kostet, bei den Produzenten: 50 Cent pro Pfund Kaffeebohnen, 14 Cent pro Kilo Bananen und nur sieben Cent pro Tafel Schokolade.
Handel

Minister Müller fordert Mindestpreise für Kaffee, Bananen und Kakao

Exklusiv Supermärkte sollen garantieren, dass keine Kinder- und Sklavenarbeit in den Lebensmitteln in ihren Regalen steckt.

Rechte Extremisten machen sich das hierzulande als "Okay"-Zeichen bekannte Symbol zu nutze.
Emojis

Bedeutung von Emojis: Ist das "Okay"-Symbol rassistisch?

Kleine Bilder ersetzen immer häufiger Geschriebenes auf dem Smartphone. Die Bedeutung der Emojis ist nicht immer klar. Eine kleine Symbolkunde fürs Internet.

Moderne Technik bremst den Datendiebstahl an Geldautomaten immer stärker aus.
Verbraucherschutz

Schaden durch Datenklau an Geldautomaten auf Rekordtief

Noch gibt es Lücken im Netz. Doch moderne Technik bremst den Datendiebstahl an Geldautomaten aus. Gestohlene Geheimnummern zu Geld zu machen, wird schwieriger.

Eine Frau geht durch das Hochwasser einer überfluteten Straße in Jakarta.
400.000 Menschen betroffen

Bereits 53 Tote nach Überschwemmungen in Indonesien

Die Zahl der Toten nach den schweren Überschwemmungen und Erdrutschen in Indonesien ist auf 53 gestiegen.

Indonesien

Nach Überschwemmungen: Zahl der Toten steigt auf 53

Wegen schwerer Überschwemmungen und Erdrutschen sind in Indonesien zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Meteorologen warnen vor weiteren Niederschlägen.

Menschen stehen auf der Ladefläche eines Transporters, um eine überflutete Straße in Jakarta zu passieren.
Verheerendes Hochwasser

Dutzende Tote nach Überschwemmungen in Indonesien

In Australien wüten bei großer Trockenheit Waldbrände, im benachbarten Indonesien versinken ganze Landstriche in den Fluten. Um weitere Überschwemmungen zu verhindern, greift der größte Inselstaat der Welt nun zu ungewöhnlichen Mitteln.

Ein Sumatra-Tiger hat in Indonesien eine Frau getötet.
Indonesien

Fünfter Todesfall seit November: Tiger zerfleischt Frau auf Sumatra

Eine Frau (30) wird in Indonesien von einem Tiger angegriffen und zerfleischt. Ihr Onkel hatte sich kurz davor noch vor dem Raubtier retten können.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 28. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28.

Von der Stadt Banda Aceh blieb praktisch nichts übrig.
Erinnerung an die Katastrophe

15 Jahre Tsunami: "Dachte, dass kein Mensch überlebt hat"

Ein Tsunami tötete an Weihnachten 2004 Tausende Menschen, riss Familien auseinander. Julia hat überlebt, ihre Mutter nicht. 15 Jahre später sind ihre Erinnerungen noch immer lebendig.

Boeing-Chef Dennis Muilenburg zieht die Konsequenzen aus dem Debakel mit der Boeing 737 Max.
Kritik an Krisenmanagement

Boeing-Chef Muilenburg stürzt über 737-Max-Debakel

"Vertrauen wiederherstellen": Der US-Luftfahrtriese Boeing stellt seine Führungsspitze im Zuge des Debakels um die Absturzflieger vom Typ 737 Max neu auf. Der angezählte Vorstandschef Dennis Muilenburg nimmt seinen Hut - die Kritik an ihm wurde zuletzt immer größer.

Boeing-Chef Dennis Muilenburg zieht die Konsequenzen aus dem Debakel mit der Boeing 737 Max.
Boeing

Nach 737-Max-Debakel: Boeing-Chef Dennis Muilenburg tritt zurück

Dennis Muilenburg tritt als Boeing-Chef zurück. Hintergrund ist die Krise um den Flugzeugtyp 737 Max. Muilenburgs Nachfolger steht bereits fest.

Engagement

Bedürftige unterstützt

Hilfe ConKret zieht positive Bilanz. Es gibt auch Probleme

Boeing hat die Produktion der 737 Max gestoppt.
Produktion gestoppt

Krisenjet 737 Max: Kann das Boeing-Debakel Airbus helfen?

Plus Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing stoppt vorübergehend die Produktion seines Krisenjets 737 Max. Es ist eine folgenreiche Entscheidung.

Eine Boeing 737 MAX 8 in einer Montagehalle in Renton (USA). Nun musste der US-Flugzeugbauer die Produktion des Krisenjets stoppen.
US-Flugzeugbauer

Nach 737-Max-Debakel: Boeing muss Produktion stoppen

Der US-Flugzeugbauer Boeing gerät zunehmend in die Krise. Nun muss der Airbus-Konkurrent die Produktion des Krisenjets 737 Max stoppen. Das kann gravierende Folgen haben.

Ausschnitt der zehntausende Jahre alten Malerei an einer Höhlenwand in Indonesien.
Sensationsfund in Indonesien

Älteste Jagdmalerei der Menschheit entdeckt

Die älteste gegenständliche Kunst haben Forscher in Indonesien entdeckt. Das Höhlenbild zeigt Mensch-Tier-Mischwesen bei der Jagd. Mit 44.000 Jahren ist es älter als der bei Ulm gefundene Löwenmensch.

Komodo-Warane sind die größten Echsen der Welt - der Besuch des gleichnamigen Nationalparks soll nun richtig teuer werden.
Indonesien

1000-Dollar-Gebühr für Komodo-Nationalpark kommt 2021

Die Entscheidung ist getroffen: Der Komodo-Nationalpark in Indonesien mit seinen Echsen wird richtig teuer - aber noch nicht so bald.

Die Schutzmauer hilft nur vorübergehend: Leere Gebäude stehen entlang eines Ufers in Muara Baru, North Jakarta, Indonesien. Das Gebiet liegt unter dem Meeresspiegel und ist häufig von Überschwemmungen betroffen.
Klimawandel

Jakarta: Eine Millionenstadt geht unter

Ein Besuch bei Menschen in Indonesiens Hauptstadt, die die Folgen des rücksichtslosen Umgangs mit der Natur heute schon stärker spüren als wir

Iman, das letzte Sumatra-Nashorn Malaysias, ist gestorben.
Letztes Weibchen tot

Sumatra-Nashörner in Malaysia ausgestorben

Gibt es noch Hoffnungen für das Sumatra-Nashorn? Nachdem das letzte Tier dieser Art in Malaysia gestorben, hängt alles an geschätzt 80 Tieren im Inselstaat Indonesien.

Die indonesische Stadt Bandung hat 2000 Küken an Schüler verschenkt, um die Kinder von ihren Smartphones wegzulocken.
Indonesien

Stadt verschenkt Küken, um Kinder von Smartphones wegzulocken

Um Kinder von ihren Smartphones zu lösen und ihnen Verantwortungsgefühl zu vermitteln, hat die indonesische Stadt Bandung 2000 Küken an Schüler verschenkt.

Molukken

Schweres Erbeben und Tsunamiwarnung in Indonesien

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,1 hat sich auf den Molukken in Indonesien ereignet. Die Bevölkerung soll wachsam bleiben, hieß es.

Ohne Titel und mit Öl auf Plakatpapier gemalt. Höhlenbilder von Axel Wagner.
Ausstellung

Die Wiege der Malerei

Die Höhlenbilder von Axel Wagner werden im Altstadtsaal gezeigt. Eine Reise zurück in die Menschheitsgeschichte

Der Pantai Merah (Pink Beach) auf der Insel Komodo fasziniert - Korallenrückstände färben dort den Sand.
Urzeitechsen und Mantarochen

Bootstour im Komodo-Nationalpark

Die indonesische Insel Komodo mit den größten Echsen der Welt sollte angeblich vorübergehend geschlossen werden. Dazu wird es wohl nicht kommen. Der Nationalpark hat ohnehin noch viel mehr zu bieten.

Chef-Ranger Johanes Rawineben einem Drachen-Denkmal im Nationalpark von Komodo.
Selfie mit Drachen

Die Insel Komodo wird von Touristen überrannt

Die "Heimat der letzten Drachen der Welt" war ein Geheimtipp. Inzwischen gehen vor der Insel Komodo sogar Kreuzfahrtschiffe vor Anker. Indonesien will nun ein "Premium-Ziel" daraus machen. Die Einheimischen halten davon überhaupt nichts.