Irak
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Zhang Miao/XinHua/dpa

Hier finden Sie alle Neuigkeiten sowie wichtige Artikel rund um den Irak. Weitere wissenswerten Daten und Fakten haben wir außerdem hier für Sie zusammengefasst.

Die Republik Irak liegt am nordöstlichen Rand der arabischen Halbinsel, nördlich des Persischen Golfes. Nachbarstaaten sind die Türkei im Norden, im Osten der Iran, im Westen Syrien und Jordanien und im Süden Kuwait und Saudi-Arabien. 1920 entstand der heutige Irak aus den drei osmanischen Provinzen Bagdad, Mossul und Basra. 

In der Hauptstadt des Irak, Bagdad, leben etwa 7,6 Millionen der insgesamt rund 38 Millionen Einwohner.  Mehr als 95% der Iraker sind muslimischen Glaubens. Die Amtssprachen sind Arabisch und Kurdisch.

Als ab Juni 2014 die Terrororganisation „Islamischer Staat“ in den Irak vormarschierte, verlor die Zentralregierung die Kontrolle über große Teile der sunnitischen Gebiete des Iraks. Bis zum Ende des Jahres 2017 konnte der IS im Irak allerdings besiegt werden. Jedoch stellen versprengte Kampfverbände und Anschläge aus dem Untergrund immer noch eine Gefahr für die Sicherheit des Landes dar.

Artikel zu "Irak"

John Bolton war zwischen April 2018 und September 2019 Nationaler Sicherheitsberater im Weißen Haus.
Buch erscheint auf Deutsch

Bolton: Trump hat "keine triftigen Gründe" für Truppenabzug

Keine Strategie, keine Weltanschauung und kein Bewusstsein dafür, was es bedeutet, Präsident der USA zu sein: John Bolton setzt seine Abrechnung mit seinem Ex-Chef Donald Trump nach Erscheinen seines Enthüllungsbuchs fort. Eigene Versäumnisse sieht er offenbar nicht.

Mike Pompeo, Außenminister der USA, geht kommende Woche auf Europa-Reise.
Prag erste Station

Pompeo kommt nach Europa - aber nicht nach Deutschland

Mit der Ankündigung des US-Truppenabzugs ist das deutsch-amerikanische Verhältnis auf einem neuen Tiefpunkt angelangt. Jetzt kommt US-Außenminister Pompeo für vier Tage nach Mitteleuropa. Und welches Land fehlt in seinem Reiseprogramm?

Brennende Ölfelder in Kuwait – Bilder wie diese sind vielen Menschen noch in Erinnerung. Der zweite Golfkrieg 1990/1991 hatte Folgen für die ganze Welt – bis heute.
Operation "Desert Storm"

Vor 30 Jahren hielt dieser Wüstensturm die Welt in Atem

Diktator Saddam Husseins Irak überfiel 1990 das Emirat Kuwait. Es war der Beginn des zweiten Golfkriegs, den die USA mit der Operation "Desert Storm" beendeten.

Einer der Angeklagten: Fünf junge Männer sollen einer 14-Jährigen zuerst Drogen eingeflößt und sie anschließend vergewaltigt haben.
Ulm

Gruppenvergewaltigung an Halloween: Diese Fragen bleiben bei Prozess in Ulm offen

Plus Fünf junge Männer sollen eine 14-Jährige an Halloween betäubt und vergewaltigt haben.

Ein Migrationshintergrund liegt definitionsgemäß vor, wenn man selbst nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde oder wenn dies bei mindestens einem Elternteil der Fall ist.
Zuwachs verlangsamt

Deutschland: 21 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund

Der Anteil der deutschen Bevölkerung mit Wurzeln im Ausland hat einen Höchststand erreicht, doch der Zuwachs hat sich zuletzt verlangsamt. Wichtigste Herkunftsländer waren auch im vergangenen Jahr die Türkei, Polen und Russland.

Die entführte deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis ist wenige Tage nach ihrer Entführung im Irak wieder frei.
Hella Mewis

Entführte Deutsche im Irak wieder frei

Am Montag wurde die Deutsche Hella Mewis von unbekannten Männern in Bagdad verschleppt. Nun ist sie wieder auf freiem Fuß - durch eine Befreiungsaktion der Sicherheitskräfte. Wurde Lösegeld gezahlt?

Die entführte deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis ist wenige Tage nach ihrer Entführung im Irak wieder frei.
Irak

Verschleppte Deutsche Hella Mewis im Irak befreit

Die deutsche Kuratorin ist vor wenigen Tagen im Irak verschleppt worden. Nun haben Sicherheitskräfte Hella Mewis befreit.

Ein Mann hält seinen Sohn im Arm, nachdem er gemeinsam mit anderen Flüchtlingen gerettet wurde.
Asylbewerber

Zahl der Geflüchteten in Deutschland steigt nur noch langsam

Fünf Jahre nach der Flüchtlingskrise suchen weniger Menschen Schutz in Deutschland. Das spiegelt sich auch in neuen Zahlen des Statistischen Bundesamts wider. Viele davon haben nur ein Aufenthaltsrecht auf Zeit - dürfen aber am Ende lange hier bleiben.

Im Fall einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg sollen nun die Urteile fallen.
Freiburg

Gruppenvergewaltigung in Freiburg: Mehrere Männer müssen in Haft

Der Prozess um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen zieht sich seit Juni 2019. Nun hat das Landgericht Freiburg die Urteile verkündet.

Die Angeklagten sitzen im Juni 2019 vor dem Prozessbeginn im Gerichtssaal.
Urteil

Haftstrafen im Freiburger Prozess um Gruppenvergewaltigung

Das aufsehenerregende Verfahren um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen ist beendet. Bei mehreren Angeklagten sieht das Gericht den Tatbestand der Vergewaltigung erfüllt und verurteilt sie zu Haftstrafen. Das Opfer leidet bis heute unter den Folgen.

Unbekannte haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad nach Angaben von Aktivisten eine deutsche Kuratorin entführt.
Irak

Deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis im Irak entführt

Erst vor zwei Wochen hatten bewaffnete Männer in Bagdad einen Historiker getötet. Nun wurde eine deutsche Kulturvermittlerin entführt.

An der Berliner Allee gibt es eine Unterkunft für Flüchtlinge mit Familien. Neben den bereits bestehenden Containerbauten werden auf dem Areal nun weitere Bauten errichtet.
Augsburg

Diese Folgen hat Corona für das Ankerzentrum Augsburg

Plus Wenn es in Schwaben um die Betreuung von Flüchtlingen geht, spielt Augsburg die Hauptrolle. In der Zeit von Corona gibt es nun viele neue Entwicklungen.

Beamte des Zolls durchsuchen die Ladefläche des angehaltenen Kühllasters.
Fahrer festgenommen

31 Migranten eingepfercht in Kühllaster an Grenze entdeckt

In einem Kühllaster kauern 31 Männer auf Obstkisten. Sie wollen illegal nach Deutschland, werden an der Grenze zu Tschechien geschnappt. Der Fahrer des Lasters wird festgenommen.

Der über die Liste der AfD in den Ulmer Gemeinderat gewählte Markus Mössle (rechts) demonstrierte. Früher war Mössle ein bekennender Neonazi. Heute gibt er sich geläutert.
Ulm

Mädchen an Halloween vergewaltigt? Demo zum Prozessauftakt

Plus Fünf junge Männer sollen an Halloween ein Mädchen erst betäubt und dann immer wieder vergewaltigt haben. Nun hat in Ulm der Prozess gegen die Asylbewerber begonnen.

Fünf junge Männer sollen ein Mädchen an Halloween 2019 immer wieder vergewaltigt haben. Nun stehen sie in Ulm vor Gericht.
Ulm

14-Jährige an Halloween vergewaltigt: Die fünf Angeklagten schweigen

Plus Junge Männer sollen in der Halloween-Nacht 2019 eine 14-Jährige betäubt und vergewaltigt haben. Am ersten Prozesstag wollen sie sich nicht äußern.

Der Mord an einem Iran-Kenner in Bagdad dürfte dem Widerstand gegen den großen Nachbarn im Irak Auftrieb verleihen. Stecken pro-iranische Gruppen hinter dem Mord?
Irak

Mord an Iran-Kenner: Wächst der Widerstand gegen Teheran?

Nach dem Mord an einem einflussreichen Iran-Kritiker im Irak fällt der Verdacht auf proiranische Kräfte. Wächst der Widerstand gegen Einflussnahme aus Teheran?

Mit 35.000 US-Soldaten gilt Deutschland als wichtigster Stützpunkt der USA in Europa.
Debatte um Abzug

US-Truppen kosteten Deutschland fast eine Milliarde

Noch sind knapp 35 000 US-Soldaten in Deutschland, deren Stationierung hier jedes Jahr Milliarden kostet. Für den größten Teil kommt der amerikanische Steuerzahler auf, ganz unbeteiligt ist Deutschland aber nicht.

Mit 35.000 Soldaten gilt Deutschland als wichtigster Stützpunkt der USA in Europa. Nun sollen 9500 Soldaten abgezogen werden - weil Deutschland das 2-Prozent-Ziel der Nato verfehlt.
Militär

US-Truppen kosten Deutschland fast eine Milliarde in zehn Jahren

Deutschland hat sich in den vergangen zehn Jahren mit knapp einer Milliarde Euro an der US-Truppenstationierung beteiligt. Den größten Teil tragen die USA selbst.

Julian Assange im Jahr 2017 im Exil auf dem Balkon der Botschaft von Ecuador in London.
Vorwurf der Verschwörung

USA: Neue Anklage gegen Wikileaks-Gründer Assange

Die USA erhöhen mit einem neuen Vorwurf den Druck auf Julian Assange. Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks sitzt nun schon seit etwa einem Jahr in einem Londoner Gefängnis.

Ein Leopard 2A4 der türkischen Armee ist auf dem Weg nach Syrien.
Rüstungsexporte

Mehr als ein Drittel der Kriegswaffenexporte an die Türkei

Einmarsch in Syrien oder Waffenlieferungen an Libyen: Das Agieren der Türkei in den regionalen Konflikten wird von der Bundesregierung kritisch gesehen. Waffenlieferungen an den Nato-Partner gab es zumindest im vergangenen Jahr aber immer noch.

Dem sogenannten Islamischen Staat schlossen sich auch Extremisten aus Deutschland an. Etwa 1000 deutscher Bürger folgten den Terroristen nach Syrien und dem Irak.
Islamischer Staat

Deutsche IS-Anhänger sitzen in Syrien fest

Tausende ausländische IS-Anhänger sind in Syriens Kurden-Gebieten inhaftiert. Ihre Frauen und Kinder leben in Lagern, die humanitäre Not wächst.

Nach Ansicht einiger Demonstranten gehört die Coronapandemie zu einem Plan von Microsoft-Gründer Bill Gates ...
Corona-Krise

Corona-Verschwörungstheorien weltweit oft nur Randphänomen

Es gibt sie in vielen Ländern: Verschwörungstheoretiker, die in Corona-Zeiten ihren großen Auftritt wittern. Insgesamt bleibt der Zuspruch zu skurrilen oder schrägen Thesen aber überschaubar.

Weltweit gibt es mehr als 25.000 Arten von Heuschrecken. Sie alle vereint ihre Gefräßigkeit. Ein Schwarm von 80 Millionen Tieren bedeckt eine Fläche von einem Quadratkilometer und frisst laut der Ernährungsorganisation FAO an einem Tag so viel Nahrung, wie für die Versorgung von 35.000 Menschen nötig wäre.
Naher Osten

Die iranische Armee kämpft gegen Heuschrecken

Die größte Insektenplage seit 25 Jahren bedroht den Nahen Osten. Der Iran schickt seine Soldaten in den Kampf. Denn die Tiere fressen schneller als Mähdrescher.

In der Vergangenheit feierten irakische Kräfte die Zurückdrängung des Islamischen Staats. Jetzt ist der IS wieder auf dem Vormarsch.
Terrorismus

Mehr als 430 Anschläge: IS hat Comeback in der Corona-Krise

Bereits mehr als 430 Anschläge gehen seit Jahresbeginn auf das Konto des sogenannten „Islamischen Staats“. Wie die Organisation von der Krise profitiert.

Mit dem 53-jährigen al-Kasimi übernimmt ein Ex-Geheimdienstchef die Regierung.
Nahost

Ende des Machtvakuums: Die vielen Krisen des Irak

Das Machtvakuum im Irak ist beendet, Mustafa al-Kasimi ist neuer Ministerpräsident. Nun wartet eine lange Liste mit wirtschaftlichen und politischen Problemen.