Irak
Aktuelle News und Infos

Foto: Zhang Miao/XinHua/dpa

Hier finden Sie alle Neuigkeiten sowie wichtige Artikel rund um den Irak. Weitere wissenswerten Daten und Fakten haben wir außerdem hier für Sie zusammengefasst.

Die Republik Irak liegt am nordöstlichen Rand der arabischen Halbinsel, nördlich des Persischen Golfes. Nachbarstaaten sind die Türkei im Norden, im Osten der Iran, im Westen Syrien und Jordanien und im Süden Kuwait und Saudi-Arabien. 1920 entstand der heutige Irak aus den drei osmanischen Provinzen Bagdad, Mossul und Basra. 

In der Hauptstadt des Irak, Bagdad, leben etwa 7,6 Millionen der insgesamt rund 38 Millionen Einwohner.  Mehr als 95% der Iraker sind muslimischen Glaubens. Die Amtssprachen sind Arabisch und Kurdisch.

Als ab Juni 2014 die Terrororganisation „Islamischer Staat“ in den Irak vormarschierte, verlor die Zentralregierung die Kontrolle über große Teile der sunnitischen Gebiete des Iraks. Bis zum Ende des Jahres 2017 konnte der IS im Irak allerdings besiegt werden. Jedoch stellen versprengte Kampfverbände und Anschläge aus dem Untergrund immer noch eine Gefahr für die Sicherheit des Landes dar.

Aktuelle News zu „Irak“

George W. Bush war Präsident der Vereinigten Staaten von 2001 bis 2009 (Archivbild).
USA

Irak statt Ukraine: George W. Bush leistet sich Versprecher

Als "König der Fettnäpfchen" wurde George W. Bush einst von Journalisten bezeichnet. Bei einer Rede zum Ukraine-Krieg unterlief dem Ex-Präsidenten nun ein unangenehmer Versprecher. Er bewies allerdings Humor.

Polizisten führen den mutmaßlichen Täter ab. Der Mann soll in einer Regionalbahn mit einem Messer auf Reisende eingestochen haben.
Kriminalität

"Grausame Tat": Sechs Menschen bei Amoktat in Zug verletzt

Horrorszenen in einer Regionalbahn: Ein Angreifer sticht wahllos auf Mitreisende ein und verletzt fünf Menschen. Der Messerstecher ist kein Unbekannter.

Mitglieder der Sicherheitskräfte zeigen auf einen Leichensack mit menschlichen Überresten, der in einem Massengrab im Westen von Mossul entdeckt wurde. Es wird angenommen, dass es sich dabei um die Opfer handelt, die während der Besetzung des Gebiets durch die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) im Jahr 2014 getötet und verscharrt wurden.
Extremismus

Anti-IS-Bündnis: Bedrohung durch Terrormiliz dauert an

Nicht nur in Syrien und im Irak, auch in vielen afrikanischen Ländern verbreiten Anhänger des Islamischen Staats Angst und Schrecken. Immer wieder verüben sie Anschläge mit vielen Toten.

Indiens Premierminister Narendra Modi kommt nach Deutschland und wird vom Westen umworben.
Kommentar

Indien ist ein Schlüsselland für den Kampf gegen Putin

Wenn am Montag die deutsch-indischen Regierungskonsultationen beginnen, geht es um mehr als schöne Bilder. Das Land ist entscheidend, um Russland einzuhegen.

Wikileaks-Gründer Julian Assange droht die Auslieferung an die USA (Archivbild).
Großbritannien

London: Auslieferungsbeschluss für Assange ausgefertigt

Seit rund zwei Jahren beschäftigt sich die britische Justiz mit der Frage: Darf Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA ausgeliefert werden? Nun liegt die Entscheidung in den Händen der Regierung in London.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) auf der Auftaktkundgebung zum Landtags-Wahlkampf der SPD.
Kampf gegen Russland

Zwei Milliarden: Scholz stockt Rüstungshilfe für Ukraine auf

Die Ukraine fordert von Deutschland mehr Waffen für den Verteidigungskampf gegen Russland. Der Kanzler ist bei dem Thema unter Druck - und bildet einen Milliarden-Topf für die Rüstungshilfe.

Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sind derzeit in zwölf Einsätzen auf drei Kontinenten unterwegs.
Wehrbeauftragte

Högl: Alle Auslandseinsätze der Bundeswehr überprüfen

Rund 3000 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sind im Ausland im Einsatz. Eva Högl fordert angesichts des Ukraine-Kriegs nun eine Prüfung der Einsätze - insbesondere mit Blick auf zwei Länder.

Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen vier Frauen, die sich der Terrororganisation Islamischer Staat angeschlossen haben sollen.
Mehrere Festnahmen

IS-Frauen mit Kindern aus Syrien zurückgeholt

In Gefangenenlagern in Syrien befinden sich immer noch deutsche Kinder, deren Mütter sich einst der IS-Terrormiliz anschlossen. Jetzt bringt die Bundesregierung fast 30 von ihnen in Sicherheit.

Madeleine Albright im Jahr 2016.
USA

Die resolute Dame der US-Außenpolitik: Madeleine Albright ist tot

Albright stand für ein Amerika, auf das sich die Nato-Verbündeten in Europa verlassen konnten. Sie prägte die US-Außenpolitik - bis hin zu Luftangriffen im damaligen Jugoslawien.

Der türkische Präsident Erdogan will Flüchtlinge im Land behalten
Flüchtlingspakt

Wie sich Erdogan mit der EU aussöhnen will

Der türkische Präsident Erdogan leitet eine Kehrtwende in seiner Flüchtlingspolitik ein. Zukünftig sollen Geflüchtete im Land bleiben dürfen – zur Freude der EU.

Kommentar

Selenskyjs Zorn und Deutschlands Blamage

Wolodymyr Selenskyj hat dem Bundestag ins Gewissen geredet. Das Parlament geht danach zur Tagesordnung über. Die politische Klasse Deutschlands hat sich blamiert.

Wikileaks-Gründer Julian Assange darf nicht vor dem höchsten britischen Gericht gegen seine Auslieferung vorgehen.
Wikileaks

Julian Assange darf doch nicht vor höchstes Gericht ziehen

Dämpfer für Julian Assange: Der Wikileaks-Gründer darf doch nicht vor dem höchsten britischen Gericht gegen seine Auslieferung in die USA streiten.

Brent Renaud wurde in Irpin, nordwestlich von Kiew, getötet.
Nahe der Hauptstadt

US-Journalist in Ukraine-Krieg getötet

Ein amerikanischer Videojournalist ist bei Kiew unter Beschuss geraten. Die Ukrainer machen russische Streitkräfte für seinen gewaltsamen Tod verantwortlich.

Die Altstadt von Erbil mit dem Basar und dem Bakhi Shar Park im Dezember 2018.
Kurdenhauptstadt Erbil

Iran beansprucht Raketenangriff im Irak für sich

Nach einem Angriff auf die Kurdenhauptstadt Erbil im Nordirak bekennt sich Teheran zu der Attacke.

Erbil ist die Hauptstadt einer autonomen Kurdenregion im Irak.
Irak

Raketenangriff auf US-Konsulat in Erbil: Irak macht Iran verantwortlich

Im Irak sind am Sonntagmorgen Raketen auf das US-Konsulat in Erbil abgefeuert worden. Der Irak macht den Iran für den Angriff verantwortlich.

Neue, alte Tischsitten: Russlands Präsident Wladimir Putin (links) und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) verhandeln über die Ukraine.
Kommentar

Putin beendet Europas Selbsttäuschung in der Außenpolitik

Amerikaner und Europäer riefen nach dem Ende der Sowjetunion eine neue regel- und wertebasierte Weltordnung aus. Diese ist gescheitert und Deutschland darauf nicht vorbereitet.

Ein Kämpfer der Taliban geht mit seinem Gewehr an einem Transparent mit der Aufschrift "Das Islamische Emirat Afghanistan will positive und friedliche Beziehungen mit der Welt!" vorbei.
Analyse

Wie groß ist die Gefahr durch den IS in Afghanistan?

Die UN schlägt Alarm: Die Terrororganisation Islamischer Staat gewinnt wieder Macht am Hindukusch. Doch Experten halten nicht viel von Alarmismus.

Laut dem türkischen Verteidigungsministerium haben Kampfflugzeuge und bewaffnete Drohnen an der Operation teilgenommen (Archivbild).
Konflikte

Türkei: Luftangriffe gegen Kurdenmilizen in Syrien und Irak

Die türkische Luftwaffe bombardiert erneut Ziele in den nördlichen Regionen Syriens und Iraks. Aus dem Bundestag kommt Kritik.

Bundeskanzler Olaf Scholz gibt bei der namentlichen Abstimmung über die Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Irak seine Stimmkarte ab.
Konflikte

Bundestag verlängert Irak-Einsatz mit großer Mehrheit

Auch die Grünen haben nun zugestimmt: Der Einsatz deutscher Soldaten im Irak soll für neun Monate weitergehen - mit einem teils angepassten Mandat.

Kämpfer der kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräfte mit Gewehren in der Nähe des Gweiran-Gefängnisses.
Syrien

Unicef: 850 Kinder in Gefahr nach IS-Überfall auf Gefängnis

Tausende Anhänger der IS-Terrormiliz saßen zuletzt im Gefängnis Al-Hassaka im Nordosten Syriens. Bei einem der größten Angriffe des IS seit Jahren im Land sollte ihnen nun die Flucht ermöglicht werden.

Flüchtige wurden wieder festgenommen.
Islamisten

Der Islamische Staat greift in Syrien wieder an

Die Extremisten versuchen, ein Gefängnis zu stürmen und Insassen zu befreien. Doch dahinter steckt ein viel größeres Problem.

Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), die von den kurdisch geführten Demokratischen Kräften Syriens nach einem Angriff auf das Gweiran-Gefängnis in Al-Hassaka im Nordosten Syriens festgenommen wurden.
Terrorismus

Mehr als 40 Tote bei IS-Angriff auf Gefängnis in Syrien

Vor fast drei Jahren verlor die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ihre letzte Hochburg in Syrien. Doch Zellen der Extremisten sind weiter aktiv. Beobachter warnen vor einem Wiederaufstieg.

Das Schulterabzeichen der Bundeswehr Mission "Operation Inherent Resolve" des Kurdistan Training Coordination Center, aufgenommen auf dem Truppenübungsplatz in Bnaslawa.
Militär

Bundeswehreinsatz im Nahen Osten: Wohin steuert der Irak?

Vor allem die Bedrohung durch die IS-Terrormiliz führte zum Einsatz der Bundeswehr im Irak, der mühsam wieder zu mehr Stabilität findet. Jetzt steht der Auslandseinsatz erneut zur Debatte.

Ein schwer bewaffneter Bundeswehrsoldat auf einem irakischen Militärstützpunkt.
Kommentar

Bundeswehreinsatz im Irak wird zum Test für die Grünen

Die Ampel im außenpolitischen Realitätscheck: die Crux mit den Auslandseinsätzen. Die Bundeswehr bleibt im Irak, doch wie geht es in Mali weiter?

Ein schwer bewaffneter Bundeswehrsoldat auf einem irakischen Militärstützpunkt (Archivbild).
Bundeswehr

Irak-Mandat kommt ins Kabinett

Die Ampel-Koalition will den Einsatz der Bundeswehr im Irak um neun Monate verlängern. Alles andere wäre völlig überraschend gewesen. Allerdings gibt es leichte Veränderungen.