Orte /

Irak

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Zico bei der Auslosung der Qualifikationsrunden für die WM 2014 in Brasilien.

Zico soll irakischer Fußball-Nationaltrainer werden

Brasiliens Fußball-Idol Zico steht vor einem Engagement als irakischer Fußball-Nationaltrainer.

Bundesaußenminister Heiko Maas (r) und sein luxemburgischer Amtskollege Jean Asselborn wollen eine unabhängige Untersuchung der Vorfälle im Golf von Oman. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv
Angriffe auf Tanker

EU folgt US-Vorwürfen gegen den Iran nicht

Kann man den USA vertrauen, wenn sie den Iran für die Angriffe auf Tankschiffe verantwortlich machen? Mehrere europäische Außenminister sehen das nicht so.

dpa_5F9D98008692540D.jpg
Kommentar

Die deutsche Iran-Politik steckt in der Sackgasse

In dem Konflikt, der die Welt erschüttern könnte, bleibt die Bundesregierung bislang nur Zuschauer. Es ist dringend an der Zeit, umzudenken.

US-Sicherheitsberater John Bolton im Weißen Haus. Foto: Evan Vucci/AP
Porträt

John Bolton - Donald Trumps Kriegs-Flüsterer

John Bolton hat ein klares Ziel: Er will das Regime im Iran mit militärischen Mitteln bezwingen. Selbst der polternde Präsident muss seinen Berater bisweilen mäßigen.

Laut Asylgesetz kann ein positiver Asylbescheid widerrufen werden, wenn sich die Situation im Herkunftsland nachhaltig verbessert hat. Foto: Arne Dedert
Nach Überprüfung

Bamf hebt rund 1,8 Prozent der Asylbescheide auf

Linke und Grüne finden die Widerrufsprüfungen des Bamf überflüssig. Weil sie Angst machen. Und weil die meisten ohnehin bleiben dürfen. Die große Koalition sieht das anders. Vor allem die Union betont: Jeder Ausländer, der zu Unrecht Schutz erhält, ist einer zuviel.

Zwischenfall im Golf von Oman
Golf von Oman

Angriff auf Öltanker: Was bereits bekannt ist - und was nicht

Nach dem mutmaßlichen Angriff auf zwei Öltanker im Golf von Oman wächst die Sorge vor einer Eskalation. Die USA machen den Iran verantwortlich.

Bewaffnete jemenitische Huthi-Rebellen, die vom Iran unterstützt werden, sitzen auf der Ladefläche eines Transporters in Al-Hudaida.Der Jemen gehört zu den Gebieten, in denen die Lage laut Global Peace Index schlechter geworden ist. Foto: Hani Mohammed/AP
Global Peace Index

Bericht: Die Welt wird wieder etwas friedlicher

Trotz aller Gewalt und Konflikte ist die Welt erstmals seit 2013 etwas friedlicher geworden.

Frieden: Ein Demonstrant in Barcelona hat seine Hand mit einem weißen Friedenszeichen bemalt. Er setzt sich für einen Dialog im Katalonien-Konflikt ein. Foto: Matthias Oesterle
Global Peace Index

Studie: Die Welt wird wieder etwas friedlicher

Erstmals seit 2013 ist die Welt wieder friedlicher geworden, aller Gewalt und Konflikten zum Trotz. Europa bleibt die friedlichste Region der Erde.

Heiko Maas wird vom iranischen Präsidenten Hassan Ruhani empfangen. Foto: Office of the Iranian Presidency/AP
Kommentar

Der Iran-Deal ist jede Anstrengung wert

Wie erwartet hat die Reise von Außenminister Heiko Maas nach Teheran keine Lösung gebracht. Wichtig war sie dennoch. Was bleibt uns außer: Diplomatie?

Asylbewerber auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde in Brandenburg. Symbolbild: Patrick Pleul/Archiv Foto: Patrick Pleul
Asylfolgeanträge

Über 2500 Ausländer reisten trotz Ausreise-Geld wieder ein

Wer nach einem gescheiterten Asylverfahren freiwillig ausreist, kann staatliche Hilfe beantragen. Für die deutschen Behörden ist diese Variante kostengünstiger als eine Abschiebung. Allerdings kommt ein kleiner Anteil der Hilfe-Empfänger später wieder zurück.