Irsee
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Irsee"

Geätztes Kupferblech und das Fell eines Polarfuchses kombiniert Turid Schuszter bei der Arbeit „Abendgarderobe“ zu einer „Tasche“. Zu sehen ist ihre Ausstellung im Foyer des Rathauses Stadtbergen.
Ausstellung

Wenn das Tier zur Kunst wird

Turid Schuszter zeigt Arbeiten in Stadtbergen

Gruppen-Obmann Tobias Heuberger, BSO Jürgen Hecht, Ehrenobmann Wolfgang Fontaine, BFV-Kreisvorsitzender Helmut Schneider und stellvertretender Gruppen-Obmann Markus Bauer (hinten von links), ehrten unter anderen vor allem Helmut Metzger, Veit Sieber und Sebastian Stadlmayr.
Kameradschaftsabend

Stadlmayr und Metzger „Schiedsrichter des Jahres“

Außerdem viele weitere Ehrungen bei der Gruppe Nord in Wemding

Vom 19. März bis  3. April findet in Wemding das Nordschwäbische Literaturfestival statt. 
Kultur 

Das Literaturfestival Nordschwaben wird nun auch regional

Ursprünglich waren nur überregionale Künstler vorgesehen. Jetzt aber präsentieren sich am 4. April 2020 auch örtliche Autoren. 

Paläontologen haben im Allgäu Fossilien entdeckt, die ein neues Licht auf die Entwicklung des aufrechten Ganges werfen. Nun will Udo-Entdeckerin Professor Madelaine Böhme, nach weiteren Knochen suchen.
Allgäu

Sensationsfund "Udo": Experten wollen bald nach weiteren Knochen graben

Plus Er war der wohl erste aufrecht laufende Menschenaffe - die Knochenfunde aus dem Allgäu haben bundesweit für Aufregung gesorgt. Wie geht es nun weiter?

Nathalie Schmalhofer hat den erstmals vergebenen Musikförderpreis des Bezirks Schwaben erhalten.
Bobingen

Schwaben ehrt Violinistin Nathalie Schmalhofer aus Bobingen

Die Bobingerin erhält den Musikförderpreis für ihr herausragendes Wirken als Violinistin. Die Jury würdigt sie als Ausnahmetalent mit außerordentlichem Engagement.

Gedenkfeier

Gegen das Vergessen

In Irsee wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Diesmal werden 347 Namen verlesen

Am meisten, nämlich 767.000 Euro, könnte die Stadt bei der Sanierung des Mindelheimer Freibads sparen, wenn sie auf die geplante neue Sprunganlage verzichten würde. Davon wollten jedoch weder die Stadträte noch Bürgermeister Stephan Winter etwas wissen.
Mindelheim

Wo könnte man beim Freibad sparen?

Plus Sinkende Steuereinnahmen führten im Rathaus zu Überlegungen, ob sich die acht Millionen Euro teure Sanierung des Freibades nicht billiger machen ließe.

Kathrin Merz und ihr kleiner Emil, der auf ihren Zeichnungen alles Mögliche erleben darf.
Mindelheim

Ausstellung: Bilder aus zwei verschiedenen Welten

Im Mindelheimer Salon zeigt Kathrin Merz Zeichnungen und ausgefallene Acryl-Arbeiten. Der kleine Emil erlebt darin alles Mögliche.

Bunt und verspielt präsentierte sich der Töpfermarkt auf dem Petrusplatz. Bei strahlendem Sonnenschein war am Samstag viel los. Am Sonntag hatten viele Geschäfte in Neu-Ulm auf und lockten Besucher mit einem bunten Programm.
Neu-Ulm

Neu-Ulm zeigt sich beim Töpfermarkt bunt und verspielt

Der Töpfermarkt und der verkaufsoffene Sonntag locken viele Besucher in die Innenstadt. Nur der Regen trübt zeitweise ein wenig die Stimmung.

Bald dirigiert Wilhelm F. Walz wieder die SUK Symphony Prag im Fronhof.
Festival

„Ich bin ein liebenswürdiger Despot“

Plus Zum 21. Mal hat Wilhelm F. Walz als künstlerischer Leiter ein Open-Air-Programm für den Fronhof zusammengestellt. Hier erzählt er, was ihn immer noch dazu antreibt

Kultur

Nordschwäbisches Literaturfestival steigt im März

Das Projekt der Schwabenakademie Irsee und der Landkreise Donau-Ries und Dillingen ist weiter in Planung. Inzwischen konnten wohl zwei kritische Punkte ausgeräumt werden. Sechs Kommunen sind mittlerweile dabei

„Ja!“„Warum bin ich hier?“ Nur eine von vielen Fragen, die sich Peter Franzen (rechts) beim Glaubenskurs mit dem evangelischen Pfarrer in Türkheim, Claus Förster, gestellt hat – und auf die er ganz individuelle Antworten gefunden hat. „Schade, dass es zu Ende ist“
Glaube

„Ich bin ein anderer geworden“

Der 53-jährige Peter Franzen hat bei der evangelischen Kirchengemeinde in Türkheim bei Pfarrer Klaus Förster einen Glaubenskurs besucht. Seine Erwartungen waren gering, die persönliche Veränderung ist enorm

Veranstaltung

Wochenende für Kultur

Ausstellung, Musik, Kinderprogramm und vor allem Begegnungen

Mariensingen im Kloster Irsee

Dirlewanger Musiker machen mit

Emmeran Achter aus Aichach stellt in Bobingen aus.

Kunstverein zeigt Echo der Figur im Raum

Emmeran Achter stellt in Bobingen aus

Basler Organist eröffnet die Konzertreihe

Irseer Orgelvespern starten in die Saison

Regionale Autoren sollen zum Festival

Landrat fordert, Konzept zu erweitern

Ein besonderer Schlafplatz: Im Baumhaushotel von Katharina Zinnecker und Norbert Bechteler erleben Besucher Urlaub auf dem Bauernhof etwas anders als gewohnt.
Allgäu

So hat sich Urlaub auf dem Bauernhof verändert

Die Ansprüche der Gäste steigen immer mehr. Idylle allein reicht schon lange nicht mehr. Wie drei Allgäuer Betriebe da mithalten wollen.

Bis heute wichtige Bildungsträger sind die Klöster in Bayern, hier die Abtei Ettal. In der Zeit der Aufklärung verlor ihr Bildungskanon an Wertschätzung.
Debatte

Was Schulen heute von alten Klosterschulen lernen können

Schulen können die Digitalisierung nicht ignorieren. Forscher warnen aber davor, nur technologische Kompetenz zu vermitteln. Gibt es ein Recht auf Bildung ohne Zweck?

Chris Kraemer und Witalli Lazovski zeigen im Kloster Irsee auf der Matte ihr Können.
Allgäu

Warum vor allem kleine Orte zu Ringer-Hochburgen wurden

Hochburgen dieses uralten Sports sind vor allem kleine Orte wie die 1800-Einwohner-Gemeinde Westendorf im Allgäu. Wissenschaftler wissen, warum das so ist.

Kühe gibt es im Allgäu an jeder Ecke – Hochlandrinder dagegen sind noch ein echter Hingucker. Auch in Bad Wörishofen setzt man auf die zotteligen Vierbeiner.
Tourismus

Vom Bauernhof zum Wellnesshof

Plus Gute Luft und ein paar Tiere reichen längst nicht mehr aus. Michaela und Werner Lang zeigen, wie der Urlaub auf dem Bauernhof in Zukunft aussehen kann.

Kommentar

Literaturfestival: Eine großartige Idee – aber ...

Das Konzept für ein Nordschwäbisches Literaturfestival klingt nicht ganz schlüssig. Ist es für die Region wirklich von Nutzen?

Thomas Kraft und Sylvia Heudecker (Bild untenrechts) stellten das Konzept für Nordschwaben vor.
Landkreis Donau-Ries

Nordschwäbisches Literaturfestival in Planung

Texte und Heimat sollen zu Lebensqualität verwoben werden. Ein spannendes Konzept, das Überzeugungstäter braucht

Literarisches Festival in Nordschwaben

Interessierte sind heute zum Infotag eingeladen

Robert Domes war zu einer beeindruckenden Lesung am Ringeisen-Gymnasium. Das Bild zeigt neben dem Konterfei von Ernst Lossa die Fachbetreuerin für Deutsch, Hildegard Burtscher, Autor Robert Domes und Schulleiter Georg Gerhardt.
Ringeisen-Gymnasium

Ernst Lossa und seine Geschichte

Robert Domes liest für die neunte Jahrgangsstufe