Orte /

Kairo

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Papst Franziskus grüßt die Zuschauer bei seiner Ankunft im Stadion Said-Sports-City. Foto: Gehad Hamdy
Mehr als 130.000 Gläubige

Papst spricht Christen auf der Arabischen Halbinsel Mut zu

Es ist eine Premiere, die ein Zeichen setzen soll: Franziskus feiert mit Katholiken in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine riesige Messe in einem Fußballstadion. Für die Christen in der Region hat der Papst eine Botschaft.

Papst Franziskus bei seiner Ankunft am Flughafen von Abu Dhabi. Foto: Andrew Medichini/AP
Herzen "entmilitarisieren"

Historischer Besuch: Der Papst in den Emiraten

Weihrauch in der Luft, prächtige Kulisse vor Wolkenkratzern und Palästen. Prunkvoll muss es sein, wenn ein Papst erstmals auf der Arabischen Halbinsel ist. Doch Franziskus will auch die Schattenseite dieser künstlichen Welt zeigen. Sein Gastgeber hat anderes vor.

Ägyptische Behörden gaben bekannt, dass in der Wüstenprovinz Minya eine Reihe von alten, in Stein gehauenen Grabkammern gefunden worden waren, in denen sich etwa 40 Mumien sowie Keramik, Papyri und Sakrophage befanden. Foto: Roger Anis/AP
Sensationeller Fund

Grabkammer mit etwa 40 Mumien in Ägypten entdeckt

In Ägypten kam es zur ersten archäologischen Entdeckung des Jahres. Gefunden wurden Grabkammern mit 40 Mumien. Diese geben Auskunft über die ehemals gesellschaftliche Schicht der Toten.

kairo.jpg
18-Jähriger aus Gießen

Ägypten weist Deutschen wegen Terrorverdachts aus

Ein 18-Jähriger wird in Ägypten vermisst, jetzt ist er wieder in Deutschland. Ägyptische Behörden werfen ihm Terror-Verbindungen vor. Nun prüfen deutsche Ermittler den Fall.

US-Truppen mit gepanzerten Fahrzeugen gehen in den Außenbezirken der Stadt Manbidsch in Stellung. Foto: Arab 24 network/AP
Ostsyrische Provinz Al-Hasaka

USA beginnen Truppenabzug aus Syrien

Die US-Truppen ziehen sich aus Syrien zurück - damit wird Trumps Ankündigung von vor gut drei Wochen umgesetzt. Das dürfte erst einmal vor allem der Türkei in die Hände spielen.

Laut dem Auswärtigen Amt wird ein zweiter Deutscher in Ägypten vermisst. Foto: Marius Becker
Behörden eingeschaltet

Zwei Deutsche in Ägypten verschwunden

Sie wollten nach Ägypten reisen, um Angehörige zu besuchen. Seither werden sie vermisst: Zwei deutsche Männer sind im Dezember getrennt voneinander in dem nordafrikanischen Land verschwunden. Das Auswärtige Amt nimmt beide Fälle "sehr ernst".

Ein Wahlplakat von Abdel Fattah al-Sisi vor der Wahl im Frühjahr des vergangenen Jahres in Gizeh. Ägyptens Präsident hat eine Kooperation mit Israel eingeräumt. Foto: Nariman El-Mofty/AP/Archiv
Präsident Al-Sisi räumt ein

Ägypten kooperiert mit Israel gegen Extremisten

Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat eine enge Zusammenarbeit mit Israel im Kampf gegen radikale Gruppen auf der Sinai-Halbinsel eingeräumt.

Sicherheitskräfte nach dem Bombenanschlag auf einen Bus am Anschlagsort. Foto: Nariman El-Mofty/AP
Bombe gegen Touristenbus

Nach Anschlag in Ägypten: 40 Verdächtige getötet

Bei einem Bombenanschlag auf einen Touristenbus in Ägypten sterben vier Menschen. Die Politik versucht, den Angriff herunterzuspielen. Aber schon am nächsten Tag reagieren die Sicherheitskräfte mit drastischen Mitteln.

Sicherheitskräfte nach dem Bombenanschlag auf einen Bus am Anschlagsort. Foto: Nariman El-Mofty/AP
Ägypten

Nach Anschlag in Ägypten: Polizei tötet 40 mutmaßliche Terroristen

Nachdem am Freitag bei einer Bombenexplosion nahe Gizeh vier Menschen getötet wurden, haben ägyptische Sicherheitskräfte 40 mutmaßliche Terroristen getötet.

Blick auf die Pyramiden von Gizeh. In der Nähe des bei Touristen beliebten Ziels hat es einen Anschlag gegeben. Foto: Gehad Hamdy
Anschlag in Ägypten

Zwei Tote bei Anschlag auf Touristenbus nahe Pyramiden

Eine Bombe explodiert an einer vielbefahrenen Straße nahe der Pyramiden von Gizeh. Ein Bus mit Touristen wird getroffen. Nicht der erste Angriff auf Urlauber in Ägypten.