Orte /

Kalabrien

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20k%c3%b6n-wales.tif
Austausch

Felsensteiner erkunden Wales

Königsbrunner Förderschüler gehen auf Reisen und arbeiten mit Partnern am Thema Werteerziehung

Schuldig gesprochen: Vincenzo Iaquinta. Foto: Tonino Di Marco/ANSA
Italienischer Weltmeister

Iaquinta in Mafia-Prozess schuldig gesprochen

Der italienische Fußball-Weltmeister Vincenzo Iaquinta ist im bislang größten Mafia-Prozess Norditaliens zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden.

Ein starkes Seebeben im Ionischen Meer hat am frühen Freitagmorgen Griechenland erschüttert und viele Menschen aus dem Schlaf gerissen. Foto: Google/dpa
Rund ums Mittelmeer zu spüren

Starkes Seebeben erschüttert Griechenland

Mitten in der Nacht bebt die Erde. Rund um das östliche Mittelmeer werden die Menschen aus dem Schlaf gerissen. Das Zentrum liegt nahe dem Urlaubsparadies Zakynthos. Opfer gibt es offensichtlich nicht.

An Stränden in Spanien sind Kippen und das Rauchen zunehmend unerwünscht. Die Touristen-Hochburg Lloret de Mar verhängte nun auch ein Rauchverbot. Foto: Robin Townsend/EFE
Kampf den Kippen

Mittelmeerstrände mutieren zu Nichtraucherzonen

Rauchverbote in Restaurants gelten in Europa schon seit Jahren - aber jetzt gehen Mittelmeerländer noch weiter: Auch an Stränden sind Kippen zunehmend unerwünscht. Die Touri-Hochburg Lloret de Mar macht nun auch mit. Wie ist der Stand in Spanien, Frankreich und Italien?

Ein Mann raucht, während er die Aufschrift auf einem Schild am Strand von l'Escala bei Girona im Nordosten Spaniens liest. Foto: Robin Townsend/EFE
Kampf den Kippen

Mittelmeerstrände mutieren zu Nichtraucherzonen

Rauchverbote in Restaurants gelten in Europa schon seit Jahren - aber jetzt gehen Mittelmeerländer noch weiter: Auch an Stränden sind Kippen zunehmend unerwünscht. Die Touri-Hochburg Lloret de Mar macht nun auch mit. Wie ist der Stand in Spanien, Frankreich und Italien?

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 3. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3.

Copy%20of%20dpa_5F9A220010256E78.tif
Debatte

Italien blickt in den Abgrund

Das Land erlebt einen schlimmen Sommer - nicht nur wegen der Unglücke in Genua und Kalabrien. Warum die Missstände anderen Ländern eine Warnung sein sollten.

Das Unglück ereignete sich in der Raganello-Schlucht in der Region Kalabrien. Foto: Francesco Capitaneo/ANSA/AP
Süditalien

Tod in der Schlucht - "Das Wasser hat alles mitgerissen"

Zwischen teils 400 Meter hohen Felswänden verwandelt sich ein kleiner Wildbach in einen reißenden Fluss. Für mehrere Ausflügler wird die Schlucht im Süden Italiens zur tödlichen Falle.

Rettungsfahrzeuge stehen auf einem Platz in Civita. In einer nahe liegenden Schlucht sind mehrere Menschen bei einem Ausflug ums Leben gekommen. Foto: Clemente Angotti/ANSA/AP
Tod in der Schlucht

Mindestens acht Ausflügler sterben in Süditalien

In einer malerischen Schlucht in Süditalien schwillt ein Fluss plötzlich an. Ausflügler werden von dem Hochwasser überrascht und mitgerissen. Mehrere Menschen werden noch vermisst.

DIE_3779bea.jpg
Interkulturelle Literatur

Gino Chiellinos Archiv geht nach Frankfurt/Oder

Die Viadrina-Universität in Frankfurt/Oder richtet eine Forschungsstelle und Bibliothek mit dem Vorlass des Dichters und Literaturwissenschaftlers Gino Chiellino ein