Orte /

Kathmandu

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bergpanorama des Himalaya: Nach einem schweren Schneesturm sind vermutlich acht Bergsteiger ums Leben gekommen. Foto: Sabina Bhattrai/epa
Nach Schneesturm

Sieben Bergsteiger im Himalaya tot

Erneut sind im Himalaya mehrere Bergsteiger ums Leben gekommen. Fünf Bergsteiger aus Südkorea und vier nepalesische Führern waren am 7193 Meter hohen Gurja Himal unterwegs, als sie von einem Schneesturm überrascht wurden.

Ein notgelandetes Kleinflugzeug liegt auf einem Feld in Niedersachsen. Im vergangenem kam es zu deutlich mehr Unfällen in der deutschen Zivilluftfahrt. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Vor allem kleinere Flugzeuge

Deutlich mehr Luftfahrt-Unfälle in Deutschland

Nie zuvor war Fliegen so sicher, jubelten Unfallforscher im vergangenen Jahr. Nun deuten erste Zwischenbilanzen auf ein Ansteigen der Luftfahrt-Unglücke hin. Müssen sich Urlauber Sorgen machen?

Über eine sanft ansteigende Rampe aus Geröll und Fels geht es hinauf zum höchsten Pass - die Luft ist hier schon dünn. Foto: Florian Sanktjohanser
Trekking im Himalaya

Die kurze Blüte am Manaslu in Nepal

Die Wanderung um den Manaslu in Nepal gilt als ruhige, ebenso schöne Alternative zur überlaufenen Annapurna-Runde. Auch hier bauen die Dorfbewohner nun Herbergen, steigt die Zahl der Wanderer jedes Jahr. Doch eine neue Straße nach Tibet könnte den Boom bald beenden.

Der Naumburger Dom in Sachsen-Anhalt ist für die Aufnahme in das Welterbe nominiert. Foto: Jan Woitas
Welterbekomitee tagt

Dritte Chance für Naumburger Dom

Deutschland hofft auf zwei neue Welterbestätten. Für die Bewerber ist es nicht der erste Anlauf.

Ein Panzernashorn in Nepal. Foto: Narendra Shrestha/EPA/Symbolbild
Angriff im Morgengrauen

Panzernashorn tötet Angler in Nepal

Ein seltenes Panzernashorn hat nahe dem nepalesischen Chitwan-Nationalpark einen Angler getötet.

Der Mount Everest ragt aus einer Wolkendecke heraus. Foto: Narendra Shrestha
Ende der Saison

Klettersaison am Mount Everest endet mit Rekorden

8848 Meter bis zum Gipfel: Mehr als 400 Bergsteiger haben diesen Frühling den höchsten Berg der Erde bezwungen.

Rettungskräfte stehen auf dem Flughafen von Kathmandu neben der abgestürzten Maschine. Foto: Niranjan Shreshta/AP
Pilot verwirrt?

49 Menschen sterben bei Bruchlandung in Nepal

Auf dem 1300 Meter hoch gelegenen Flughafen von Nepals Hauptstadt Kathmandu verunglückt eine Passagiermaschine. Der Pilot könnte bei der Landung im Himalaya-Staat die Orientierung verloren haben.

jor128(1).jpg
Landsberg

Der bergige Lebensweg eines leidenschaftlichen Alpinisten

Auf den Spuren von Peter Wilsons „Landsberger Leuten“. Heute: Dr. Klaus Pongracz. Er ist eigentlich Ingenieur, doch ein Absturz im Himalayagebirge veränderte sein Leben.

Die Stupa von Bodnath strahlt wieder in Weiß und Gold - Kathmandu ist längst wieder eine Reise wert. Foto: Florian Sanktjohanser/dpa-tmn
Anzeige

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Die Tempel und Paläste des Kathmandu-Tals in Nepal wurden bei dem verheerenden Erdbeben 2015 schwer beschädigt. Der Wiederaufbau stockt, auch weil Nepalesen und Unesco verschiedene Auffassungen von historischer Authentizität haben. Ein Ortsbesuch.

Ausgeufert: Der Ansturm auf den Mount Everest wird begrenzt. Foto: Tashi Sherpa
Bann für blinde Bergsteiger

BBC: Nepal verbietet Solo-Besteigungen des Mount Everest

Die nepalesischen Behörden haben den gefährlichen und oft tödlichen Ansturm auf den Mount Everest satt. Solo-Besteigungen sind ab sofort verboten. Auch blinde und doppelt amputierte Bergsteiger dürfen Nepals Berge nicht mehr besteigen.