Kempten
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Kempten"

Die Kneippanlage bei Mohrenhausen gehört ebenfalls zum Glücksweg. Gebaut vor gut zwei Jahren vom Soldaten- und Kameradschaftsverein Mohrenhausen ist sie bereits beliebter Treffpunkt zum gesunden Wassertreten.
Kettershausen

Wandern: Was auf dem Kettershauser Glücksweg geboten ist

Plus Kneippen, Libellen und mehr: Der neue Wanderweg der Naturgemeinde steht unter dem Motto Wasser und bietet Aktionen und Infos für Große und Klein.

Thomas Blodau ist gerne in der Natur. Er lebt mit seiner Familie im Allgäu und engagiert sich seit vielen Jahren für den Landesbund für Vogelschutz. Am Stadtrand von Kempten hat er mit seiner Kreisgruppe zusammen eine Idylle geschaffen.
Allgäu

Faszination Vögel: Was Thomas Blodau an den Tieren so begeistert

Plus Thomas Blodau entdeckt seine Liebe zu Staren als kleiner Bub in Kempten. Es bleibt eine große Leidenschaft. Und die teilt er mit immer mehr Menschen.

Der österreichische Kletterer Jakob Schubert siegte in Innsbruck.
Nach Coronavirus-Pause

Sportklettern: Deutsche Boulderer stark in Innsbruck

Die deutschen Sportkletterer haben ihren ersten Wettkampf nach der Corona-Pause erfolgreich bestritten.

In Bad Wörishofen „blitzt“ innerorts die kommunale Verkehrsüberwachung.
Bad Wörishofen

Bußgelder in Bad Wörishofen: Führerschein weg – und jetzt?

Plus Der nun auf Eis gelegte neue Bußgeldkatalog hatte in der Tempo-30-Stadt Bad Wörishofen im Zweifelsfall besonders schnell Folgen. Was die Zahlen sagen – und wie es nun weitergeht.

14 Fahrgäste saßen in diesem Bus, als ein 37-Jähriger dort auf seine Frau losging und sie schließlich tötete. Das Opfer saß mit seiner Freundin knapp hinter dem Busfahrer.
Obergünzburg

Frau in Linienbus getötet: Ex-Mann wegen Mordverdachts in U-Haft

Plus Das tödliche Verbrechen in einem Linienbus in Obergünzburg bestürzt Menschen weit über das Allgäu hinaus. Jetzt sind neue Details bekannt. Ein Zeuge berichtet.

Soll aufgelöst werden: Die Landwirtschaftsschule in Stadtbergen.
Politik

Freistaat will die Landwirtschaftsschule in Stadtbergen auflösen

Plus Die Landwirtschaftsschule Augsburg in Stadtbergen ist mehr als 150 Jahre alt. Jetzt steht sie vor dem Aus.

Ein 37-Jähriger erstach seine getrennt von ihm lebende Frau vor den Augen der Passagiere in einem Linienbus im Allgäu. Busfahrer Marco Deniffel erzählt.
Obergünzburg

"Ich hörte nur noch Schreie": So schildert der Busfahrer die Attacke im Allgäu

Plus Das schreckliche Verbrechen in einem Linienbus in Obergünzburg bestürzt Menschen weit über das Allgäu hinaus. Busfahrer Marco Deniffel schildert das Drama.

Das jetzt fertiggestellte Rückhaltebecken in Eldern bei Ottobeuren (Unterallgäu) gehört zu einem 60 Millionen Euro teuren Hochwasser-Schutzprojekt an der Günz.
Unterallgäu

Großprojekt für Hochwasserschutz im Unterallgäu

Plus 280 Millionen Euro wurden seit 1999 in der Region für Dämme und Rückhaltebecken ausgegeben. Nun kommen weitere riesige Rückhaltebecken dazu.

In einem besetzten Linienbus in Obergünzburg im Ostallgäu greift ein 37-Jähriger am Montag eine Frau mit einem Messer an. Er verletzt die 27-Jährige so schwer, dass sie am Abend stirbt.
Obergünzburg

Tödliche Attacke im Allgäu: Mann ersticht Ehefrau im Linienbus

In einem besetzten Bus in Obergünzburg im Allgäu geht ein Mann auf eine Frau los. Er verletzt sie so schwer, dass sie am Abend im Krankenhaus stirbt. War es eine Beziehungstat?

Die Blechlawine auf der A7 rollt und rollt. Bis zur Erweiterung der Autobahn vergehen noch etliche Jahre. Jetzt ist überraschend der Wunsch nach einer weiteren Anschlussstelle bei Witzighausen aufgetaucht.
Landkreis Neu-Ulm

So geht es weiter mit der Autobahn A7

Plus Die Planungen für den sechsspurigen Ausbau zwischen Hittistetten und Illertissen sollen bereits nächstes Jahr fertig sein. Nun taucht überraschend der Wunsch nach einer neuen Anschlussstelle auf

In Erkheim soll die Kita erweitert werden.
Erkheim

Erkheim erweitert seine Kindertagesstätte

Plus Die Kosten für den Kita-Anbau liegen bei etwa einer Million Euro. Wann das Projekt abgeschlossen werden soll.

Mäander: Der Flusslauf soll sich langsam, aber stetig ändern und dabei neuen Lebensraum schaffen. Deshalb windet sich die Gennach bei Lindenberg nach ihrer Renaturierung so durch die Landschaft. Derzeit läuft der letzte Abschnitt der Maßnahme zwischen Lindenberg und Jengen.
Natur

Befreiung aus dem Korsett: Ein Bach soll wieder aufleben

Plus Der Nebenfluss der Wertach ist in einem „mäßigen Zustand“. Unter Türkheimer Aufsicht beginnt nun der Abschnitt der Renaturierung der Gennach.

Daniel Abt bekommt ein Cockpit beim Formel-E-Team Nio.
Formel E

Abt bekommt Cockpit bei Nio

Nach seinem Aus bei Audi hat Rennfahrer Daniel Abt ein neues Formel-E-Team gefunden.

Testen und Nachverfolgen - so sehen die Pläne der Gesundheitsämter für einen neuen Corona-Ausbruch aus.
Coronavirus

Wie reagieren die Gesundheitsämter in der Region im Notfall?

Plus In der Region gibt es kaum neue Corona-Fälle. Der Ausbruch bei Tönnies zeigt, wie schnell sich das ändern kann. Wir haben die Gesundheitsämter gefragt, wie ihre Pläne dann aussehen.

Miete, Versicherungen, Kredite: Viele Menschen wissen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen. Die Corona-Krise hat diese Probleme bei manchen Schuldnern jetzt noch verschärft,
Allgäu

Viele Allgäuer in finanzieller Not: „Die Welle wird noch kommen“

Plus Bei Schuldnerberatern melden sich wegen der Corona-Krise mehr Menschen als üblich. Experten rechnen mit noch größerem Andrang, wenn Rücklagen aufgebraucht sind.

Das erste Hochwasserrückhaltebecken des „Zweckverbandes Hochwasserschutz Günztal“ südlich von Eldern ist auf der Zielgeraden und einsatzbereit. Bagger sind derzeit nur noch mit abschließenden Modellierarbeiten im Umfeld des Beckens beschäftigt.
Unterallgäu

Damit Hochwasser nicht zur Katastrophe wird

Plus Im Günztal entstehen fünf Rückhaltebecken. Warum die Kosten für das Großprojekt steigen und ein Bereitschaftsdienst nötig ist.

„Corona hat gezeigt, dass die digitale Infrastruktur in unseren Schulen dringend verbessert werden muss.“Nach der Corona-Zwangspause geht es wieder aufwärts mit der Hotellerie im Allgäu (im Bild Laura Kleinhans im Ruheraum des Parkhotels Frank in Oberstdorf) – auch wenn Wellnessbereiche in Bayern länger geschlossen blieben als andernorts. „Die Laufzeit der Kurzarbeit auf 24 Monate zu verlängern, würde den Allgäuer Unternehmen massiv helfen.“„Arbeitsplätze kommen nicht vom Staat, sondern von den Unternehmen. Dafür müssen aber die Rahmenbedingungen passen.“„Staatliche Investitionen dürfen nicht sinken. Das gilt auch für die neue B12: Ich freue mich auf den Spatenstich im Herbst 2021.“„Corona wirkt sich unterschiedlich auf die Hotellerie aus. Bei staatlichen Hilfen sollte man auf den einzelnen Betrieb schauen.“
Allgäu

Allgäuer Betriebe sehen trotz Corona Licht am Horizont

Plus Trotz getrübter Stimmung in vielen Allgäuer Firmen ist die IHK sicher, dass sie die Situation meistern. Warum Touristiker mit dem Virus neue Chancen verbinden.

Friedrich Martin ist seit Anfang Juni neuer evangelischer Pfarrer für Dillingen sowie Haunsheim und das Bachtal.
Dillingen/Haunsheim

Neuer Pfarrer in Dillingen und Haunsheim: Das ist Friedrich Martin

Plus Friedrich Martin ist neuer Pfarrer in Dillingen, Haunsheim und dem Bachtal. So lief sein Start in Zeiten von Corona, und diese Schwerpunkte will er setzen.

Im November haben der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und die Kreiskliniken Unterallgäu fusioniert. Nun wurde der Aufsichtsrat gewählt.
Allgäu

Klinikverbund Allgäu stellt sich neu auf

Plus Neben Hans-Joachim Weirather wurde auch Dr. Max Kaplan in den Aufsichtsrat des Klinikverbunds Allgäu gewählt. Einige hätten sich jemand anderen gewünscht.

Auf der A96 zwischen Landsberg und Greifenberg wird der Asphalt konserviert.
Landsberg

Landkreis Landsberg: Die A96 wird zur Baustelle

Auf der A96 zwischen Landsberg und Greifenberg wird der Asphalt ausgebessert. Wann Autofahrer mit Behinderungen rechnen müssen.

Das Amtsgericht Sonthofen verhängte gegen den Vater des Unfallfahrers eine Bewährungsstrafe.
Oberallgäu

Tödlicher Traktorunfall: Vater des 13-jährigen Fahrers wird bestraft

Fast ein Jahr ist es her, dass zwei Kinder bei einem Unglück in Balderschwang starben. Jetzt hat der tragische Fall ein juristisches Nachspiel.

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück in Ostwestfalen liegt weit weg von Bayern, die Folgen des Corona-Ausbruchs beim Fleischverarbeitungsbetrieb Tönnies bekommt aber auch der Freistaat zu spüren.
Schlachtereien

Bayern bekommt Auswirkungen des Tönnies-Skandals zu spüren

Kühlräume sind voll, Engpässe drohen: Der Bauernverband spricht von „großer Verunsicherung“ in der Fleischbranche. Verbraucher müssen sich auf höhere Preise einstellen.

Ob ein Produkt im Supermarkt Fleisch von Tönnies enthält, verrät ein Code auf der Verpackung.
Corona-Ausbruch

Was der Tönnies-Skandal für Bayern bedeutet

Plus Der Corona-Ausbruch bei dem ostwestfälischen Schlacht-Konzern hat auch Folgen für Bayern. Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick.

"So werden wir nicht weitermachen. Wir werden diese Branche verändern": Clemens Tönnies bei der Pressekonferenz am Samstag.
Corona

Clemens Tönnies: Der Fleischkönig, den das Virus in die Krise stürzte

Plus Clemens Tönnies führt Europas größtes Schlacht-Imperium. Und den Fußballklub Schalke 04. Nun steht der Patriarch am Pranger. Über einen, der keinen Widerspruch duldet.

Wegen der hohen Zahl der Corona-Infektionen bei Tönnies in Nordrhein-Westfalen stehen auch die Schlachthöfe in Bayern vorerst still.
Corona

Keine Schlachtung mehr an Tönnies-Standorten in Bayern

Auch die Schlachthöfe von Tönnies in Bayern müssen ihre Arbeit bis auf Weiteres aussetzen. Eine Corona-Infektion sei jedoch nicht der Grund.