Orte /

Kenia

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Afrika_R%c3%b6%c3%9fle_Wieninger(1).tif

Niederbayer finanziert Schule in Afrika

Angetan von Initiative im Donau-Ries-Kreis

Copy%20of%20IMG_0001.tif
Ehrenamt

Mit dem Kauf eines Kalenders Gutes tun

Der Neuburger Weltladen engagiert sich seit vielen Jahren für Bildungsarbeit, Erziehung und Jugendhilfe in Afrika. Welche Produkte zudem besonders sind

Ein halbes Jahr nach der Umsiedlung von sechs Nashörnern aus Südafrika in den Tschad sind vier der vom Aussterben bedrohten Tiere verendet. Foto: Sayyid Abdul Azim/AP
Von Südafrika in den Tschad

Vier Nashörner sterben nach Umsiedlung

Ein halbes Jahr nach der Umsiedlung von sechs Nashörnern aus Südafrika in den Tschad sind vier der vom Aussterben bedrohten Tiere verendet.

Der Äthiopier Lelisa Desisa überquert als Erster die Ziellinie des New York City Marathons. Foto: Seth Wenig/AP
Leichathletik

Desisa und Keitany gewinnen New Yorker Marathon

New York (dpa) - Langstreckenläufer Lelisa Desisa aus Äthiopien und die Kenianerin Mary Keitany haben den Marathon in New York gewonnen.

Arne Gabius jubelt beim Frankfurt Marathon 2018 im Zielbereich. Foto: Silas Stein
Laufklassiker

Gabius meldet sich beim Frankfurt-Marathon zurück

Nach einem holprigen Jahr hat sich Arne Gabius beim Marathon in Frankfurt als Neunter mit 2:11:45 Stunden zurückgemeldet. Auch Katharina Heinig konnte mit 2:29:55 Stunden und Rang 14 zufrieden sein. Für einen Streckenrekord sorgte die Äthiopierin Assefa.

Deutschland trifft als nächstes auf den Turnierfavoriten Kanada. Foto: Jürgen Keßler
WM-Qualifikation

Rugby-Team startet mit 26:9 über Hongkong

Deutschlands Nationalteam im 15er-Rugby ist erfolgreich in die letzte WM-Qualifikation gestartet.

Der Kenianer Eliud Kipchoge stellt beim Berlin-Marathon einen Weltrekord auf. Foto: Arne Immanuel Bänsch
2:01:39 Stunden

Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon mit Fabel-Weltrekord

Berlin hat eine Sternstunde der Leichtathletik erlebt. Eliud Kipchoge pulverisiert den Marathon-Weltrekord seines Landsmanns Dennis Kimetto um unglaubliche 1:18 Minuten. Auch das Frauenrennen endet mit einem historischen Ergebnis.

Mo Farah setzte sich in Chicago durch. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP
Olympiasieger

Brite Mo Farah gewinnt Chicago-Marathon in Europarekord-Zeit

Großbritanniens Ausnahmeläufer Mo Farah hat den Chicago-Marathon gewonnen und mit 2:05:11 Stunden einen Europarekord aufgestellt.

Larry Probst kann mit einer Aufnahme ins Internationale Olympische Komitee rechnen. Foto: Ulises Ruiz Basurto

IOC-Exekutive nominiert neun neue Mitglieder

Russlands Spitzenfunktionär Alexander Schukow und der Amerikaner Larry Probst dürfen mit einer Aufnahme ins Internationale Olympische Komitee (IOC) rechnen.

Das Team Omega Pharma-Quick Step um Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin wurde nur Zweiter. Foto: Yoan Valat

Martin traurig - Orica-GreenEdge tanzt vor Freude

Beim Sekundenpoker von Nizza fehlte dem tapferen Tony Martin am Ende weniger als eine Sekunde für den ersehnten Etappenerfolg. Der Sieg ging an das Orica-GreenEdge-Team, das in Simon Gerrans auch den Träger des Gelben Trikots stellt.