Orte /

Kölner Dom

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Gamescom ist Fachmesse und Event zugleich. Foto: Oliver Berg
Runde zehn im großen Spiel

Die Gamescom feiert Jubiläum

Als die Gamescom 2009 erstmals in Köln eröffnete, war die Messe vor allem noch ein Treff für Hardcore-Spieler. Seitdem ist viel passiert, nicht nur in Sachen Wachstum. Selbst die Kanzlerin und der Kölner Dom können sich dem digitalen Zauber nicht entziehen. Wie geht es weiter?

201808190606_40_231537_201808161411-20180819040109_MPEG2_00.jpg
Video

Mega-Brücke über Mosel quasi fertig

In Rheinland-Pfalz wird seit 2011 die längste Brücke in Europa gebaut. Bald überquert sie das Moseltal komplett.

2009 startete die Gamescom mit 450 Ausstellern. In diesem Jahr wollen die Veranstalter die 1000-Marke knacken. Foto: Oliver Berg
Runde zehn im großen Spiel

Die Gamescom feiert Jubiläum

Als die Gamescom 2009 erstmals in Köln eröffnete, war die Messe vor allem noch ein Treff für Hardcore-Spieler. Seitdem ist viel passiert, nicht nur in Sachen Wachstum. Selbst die Kanzlerin und der Kölner Dom können sich dem digitalen Zauber nicht entziehen. Wie geht es weiter?

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 15. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15.

FC Augsburg, Trainingslager Mals, Südtirol, Saison 2018-2019
FC Augsburg

Wer sucht, der findet: Julian Schiebers Weg zum FCA

Julian Schieber steckte in der Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer, als er in die A-Jugend des VfB Stuttgart wechselte. Später sollte er Lewandowski ersetzen.

Brunnenhof-2018-07-08-wis-1.jpg
Illertissen

Kammerorchester begeistert Zuhörer

Während der Brunnenhofserenade in Illertissen stand vor allem ein Komponist im Mittelpunkt. Was an dem Abend geboten war.

Der Eingang des Kölner Doms ist gesperrt. Er ist wegen eines verdächtigen Mannes evakuiert worden. Foto: Katharina Hensel
Köln

Kölner Dom wegen verdächtigem Mann evakuiert

Ein Mann parkt einen Transporter vor dem Kölner Dom und läuft mehrmals in das Gotteshaus. Der Dom wird evakuiert und durchsucht. Erst dann gibt es Entwarnung.

Der Eingang des Kölner Doms ist gesperrt. Er ist wegen eines verdächtigen Mannes evakuiert worden. Foto: Katharina Hensel
Entwarnung nach drei Stunden

Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert

Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der Dom wird evakuiert und mit Spürhunden durchsucht. Erst dann gibt es Entwarnung.

Copy%20of%20dpa_5F99A0001D107C37(2).tif
Kunst

Gerhard Richters Traum

Sein neues Werk pendelt zwischen Religion und Wissenschaft

Copy%20of%20IMG_6634.tif

„Chorkids“ singen sich auf siebten Platz

Großer Erfolg in Freiburg – neuer Auftritt in Frankreich