Orte /

Kongo

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Berggorilla im Gehege des «Senkwekwe»-Zentrum, des weltweit einzigen Waisenhauses für solche Menschenaffen im Virunga-Nationalpark in Rumangabo. Foto: Jürgen Bätz
Internationale Rote Liste

Fast 27 000 Pflanzen- oder Tierarten bedroht - Zahl steigt

Fast 27 000 Tier- und Pflanzenarten gelten laut Roter Liste als bedroht. Naturschützer warnen vor neuen Problemen durch Überfischung. Doch einige Schritte führen auch zu Erfolgen.

Berggorilla.jpg
Rote Liste 2018

Naturschutz: Finnwale und Berggorillas weniger bedroht

Fast 27.000 Tier- und Pflanzenarten gelten laut Roter Liste als bedroht. Naturschützer warnen vor neuen Problemen durch Überfischung. Es gibt aber auch Erfolge.

Ein Mitarbeiter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereitet Impfungen gegen Ebola für Helfer vor. Foto: Al-Hadji Kudra Maliro/AP
Widerstand gegen Impfung

Ebola-Virus fordert mehr als 200 Tote im Kongo

Vor zwei Monaten ist der Ebola Virus im Kongo ausgebrochen. An den Folgen der Erkrankung sind bereits 201 Menschen umgekommen. Gegen die Impfung gibt es Widerstände.

Copy%20of%20Schenker_Strau%c3%9f_Kloos_ZUBER.tif
Soziales

Wenn der Dienstag ein Feiertag ist

Gemeinschaft statt Einsamkeit: In Nördlingen kommen seit September Senioren wöchentlich zu einem gemeinsamen Mittagessen im Pfarrzentrum zusammen

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes desinfizieren ein Krankenhaus in Mbandaka im Kongo. Foto: John Bompengo/AP
Afrika

Bereits mehr als 200 Tote durch Ebola im Kongo

Das Ebola-Virus hat im Kongo bereits mehr als 200 Opfer gefordert. Die Umstände im Kongo erschweren Helfern die Arbeit. Auch gegen Impfungen gibt es Widerstand.

Das Königliche Museum für Zentralafrika unweit des Brüsseler Stadtzentrums beleuchtet auch die düstere Kolonialgeschichte des Kongo - nach fünf Jahren Renovierung öffnet es wieder. Foto: VISITFLANDERS
Kolonialgeschichte

Zentralafrika-Museum bei Brüssel öffnet im Dezember wieder

In Brüssel öffnet das Königliche Museum für Zentralafrika nach fünf Jahren Renovierung bald wieder seine Tore. Auch die Hauptausstellung wurde überarbeitet. Das Museum gibt einen Einblick in die düstere Kolonialgeschichte Belgiens.

Copy%20of%20DSCF9965.tif
Kabarett

Was abends in Walkertshofen geboten ist

Silvano Tuiach und Herr und Frau Braun nehmen (nicht nur) die Stauden aufs Korn

_DSC9146.JPG
Kino

Filmfestival in Aichach: Vorhang auf für Afrika

Das vierte Aichacher Filmfestival dreht sich um den schwarzen Kontinent und beginnt mit spektakulären Naturschönheiten.

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes desinfizieren ein Krankenhaus in Mbandaka im Kongo. Foto: John Bompengo/AP
Hoch ansteckende Krankheit

WHO: Ebola im Kongo kann unter Kontrolle gebracht werden

Einen Notstand wegen des Ebola-Ausbruchs sieht die WHO nicht. Aber sie bleibt besorgt und empfiehlt zusätzliche Anstrengungen.

Das Wasserkraftwerk Inga I in der Nähe des Dorfes Inga im Kongo. Foto: Db Ulrike Koltermann/Archiv
Bis 11.000 Megawatt

Kongo will 14 Milliarden Dollar teuren Riesenstaudamm bauen

Der Kongo hat mit zwei internationalen Konsortien einen Vorvertrag zum Bau eines rund 14 Milliarden Dollar (12 Milliarden Euro) teuren Riesenstaudamms abgeschlossen.