Orte /

Lausitz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ivan Perisic ist ein möglicher Neuzugang für den FC Bayern. Foto: Luca Bruno/AP
Ausleihe von Inter Mailand

FC Bayern fixiert Deal mit Perisic

Der FC Bayern hat die Verpflichtung von Ivan Perisic bestätigt. Der Kroate soll den Münchnern "sofort weiterhelfen", wie Manager Salihamidzic sagte. Der Vize-Weltmeister hat große Ziele.

Der FC Bayern besiegte Energie Cottbus in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 3:1. Foto: Robert Michael
DFB-Pokal

Kovac: Nichts sagen zu Brisantem - Perisic-Vorfreude

Ruhmreich war das noch nicht. Aber egal. Der FC Bayern arbeitet nach dem Weiterkommen im DFB-Pokal weiter intensiv am Kader. Die Spieler freuen sich schon, wenn es mit Neuzugang Perisic klappt. Kapitän Neuer ist sicher, "dass wir einen guten Kader stehen haben werden".

Torschütze und Vorbereiter beim Bayern-Sieg in Cottbus: Kingsley Coman (M). Foto: Robert Michael
DFB-Pokal

Schmuckloser Bayern-Sieg bei Energie Cottbus

Ohne Glanz hat der FC Bayern die Pflichtaufgabe im Pokal erledigt. Bis zum Bundesliga-Auftakt gegen Hertha bleibt aber noch Arbeit - genauso wie auf dem Transfermarkt. Helfen soll Vize-Weltmeister Ivan Perisic, der am Montag zum Medizincheck in München war.

FC Energie Cottbus - FC Bayern München
DFB-Pokal

Bayern mit glanzlosem Pokalsieg - wie steht es um Transfers?

Der FC Bayern München setzt sich im DFB-Pokal schmucklos mit 3:1 gegen Energie Cottbus durch. Diskutiert wird vor allem über mögliche Neuzugänge.

Niko Kovac muss gegen Cottbus nur auf Javi Martínez verzichten. Foto: Peter Kneffel
DFB-Pokal

Transfer-Wirbel ausblenden: Bayern bei Cottbus gefordert

Beim FC Bayern stehen seit Wochen die - ausbleibenden - Transfers mehr im öffentlichen Fokus als der Fußball. Der Wirbel um die Wunschlösung Sané und den Deal mit Perisic sollen in Cottbus ausgeblendet werden.

Niko Kovac, Trainer des FC Bayern München. Foto: Peter Kneffel/Archivbild
Sané-Alternative

Bayern basteln an kleiner Lösung mit Perisic

Nach der Sané-Verletzung lautet Plan B beim FC Bayern erst mal Ivan Perisic. Bis zum 2. September werde man auf dem Transfermarkt "auch etwas bekommen", verspricht Coach Kovac. Schon im Pokal gegen Cottbus gilt es, mit dem vorhandenen Personal "voll in Schuss" zu sein.

Zu viel Sonne für die Sonnenblume. Foto: Sebastian Kahnert
Tiefdruckgebiet "Vincent"

Nach Rekordhitze kommt leichte Abkühlung

Die Temperaturen sinken in den nächsten Tagen, allerdings kündigen sich auch heftige Gewitter an. In vielen Regionen kämpfen die Menschen mit Wasserknappheit und Bränden.

Der Tagebau Hambach im Rheinland und das Kraftwerk Neurath. Foto: Oliver Berg
Kritik an der Bundesregierung

Kohlekommissions-Mitglieder unzufrieden mit Ausstiegs-Tempo

Ende Januar hat sich die Kohlekommission auf ein Papier geeinigt. Was ist bisher passiert? Viel zu wenig, meinen viele Mitglieder des Gremiums, und nehmen sich die Regierung vor.

Die Kanzlerin spricht beim Frauennetzwerktreffen im Dresdner Albertinum. Foto: Robert Michael
Reise nach Görlitz und Dresden

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Sachsen bleibt ein schwieriges Pflaster für Bundeskanzlerin Angela Merkel. In Görlitz wird sie von Siemens-Mitarbeitern warm empfangen, in Dresden begegnet sie später Hass - und geballter Frauenpower.

AfD-Chef Alexander Gauland hatte beim «Kyffhäusertreffen» des von Höcke gegründeten rechtsnationalen «Flügels» erklärt, die AfD sei nicht gegründet worden, um «einen Raum zu schaffen, in dem jeder alles sagen kann». Foto: Bodo Schackow
"Flügel"-Frontmann

Streit in der AfD um Rechtsaußen Höcke wird immer schärfer

Erfahrene Wahlkämpfer wissen: Die Wähler mögen keine zerstrittenen Parteien. Der AfD-Vorsitzende Meuthen versucht beim Wahlkampfauftakt in Brandenburg, den Laden zusammenzuhalten. Trotz des Streits um "Flügel"-Wortführer Höcke. Der geht aber umgehend in eine neue Runde.