Legoland Deutschland
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Legoland Deutschland"

Archivfoto: An der Kreuzung auf der Legolandallee zum Zubringer zur B 16 ereignen sich regelmäßig Unfälle.
Günzburg

Zwei verletzte Frauen und 75.000 Euro Schaden bei Unfall in Günzburg

Vom Günzburger Legoland-Kreisverkehr kommend war eine Fahrerin auf der Wilhelm-Maybach-Straße in Richtung Bundesstraße 16/Auffahrt Ichenhausen unterwegs. Dann krachte es.

Gerhard Grießmayr aus Nornheim sammelt seit mehr als 30 Jahren alte Ansichtskarten mit Motiven von Günzburg und den Stadtteilen und aus der Zeit von 1890 bis 1950. Inzwischen sind es rund 1600 Karten.
Günzburg-Nornheim

Nornheimer sammelt über 1600 alte Ansichtskarten von Günzburg

Plus Der Nornheimer Gerhard Grießmayr sammelt seit drei Jahrzehnten alte Ansichtskarten von Günzburg. Manche der 1600 Karten sind mehr als 100 Jahre alt – und recht ungewöhnlich.

Das Reisezentrum der DB soll geschlossen werden.
Günzburg

Reisezentrum Günzburg: Jauernig und Deisenhofer schreiben Bahn und üben deutliche Kritik

Der Oberbürgermeister und der Abgeordnete machen der Deutschen Bahn deutlich, was sie von der geplanten Schließung des Reisezentrums in Günzburg halten. Das sind ihre Forderungen.

Das Reisezentrum der Deutschen Bahn AG am Bahnhof Günzburg. Es soll geschlossen werden.
Günzburg

Protest: Politik will Schließung des Reisezentrums Günzburg nicht hinnehmen

Ende 2022 will die DB den Fahrkartenverkauf am Schalter in Günzburg einstellen, wenn Go-Ahead die Nahverkehrsstrecke übernimmt. Unklar ist, wer dann Fernverkehrstickets verkauft.

Die Casting-Band No Angels bereitete sich vor 20 Jahren im Finninger Gasthof Hirsch auf ihre ersten Auftritte vor. Jetzt stehen die Sängerinnen vor ihrem Comeback.
Finningen

Als die No Angels im Finninger Hirsch Fasching feierten

Plus Die Casting-Band "No Angels" feiert nach 20 Jahren ihr Comeback. Für ihre ersten Auftritte probten die fünf Sängerinnen damals heimlich im Landkreis Neu-Ulm.

Schloss Neuschwanstein ist ein Touristenmagnet im Allgäu.
Erhebung

Trotz Corona: IHK macht Tourismus im Allgäu Hoffnung

Noch hat Corona die Branche fest im Griff. Doch in den letzten zehn Jahren hat sich der Tourismus in Allgäu stark entwickelt. Daran lässt sich anknüpfen.

Jahrelang ging es mit den Tourismus und den Gästeankünften im Landkreis Günzburg aufwärts, doch wegen Corona ging es drastisch zurück - das hat auch mit der verkürzten Saison von Legoland zu tun.
Landkreis Günzburg

Corona halbiert die Touristenzahlen im Landkreis Günzburg

Jahrelang ging es mit den Tourismus und den Gästeankünften aufwärts, doch wegen Corona ging es drastisch zurück. Von einem "Katastrophenjahr" ist die Rede.

Eine ganze Reihe von Fastfood-Ketten hat Filialen im Landkreis Günzburg, die von Partnern betrieben werden. Sie haben derzeit eines gemeinsam: Wie in vielen anderen Branchen auch sind die Umsätze stark zurückgegangen.
Landkreis Günzburg

Weniger los bei McDonald's und Co.: Corona trifft auch Fastfood-Ketten im Kreis Günzburg

Plus Sie können Essen zum Mitnehmen anbieten, Autoschalter sind geöffnet: Dennoch sinken bei McDonald’s, Burger King und Co. im Kreis Günzburg die Umsätze. Manche Restaurants sind ganz zu.

Eine niederländische Perspektive hat dieser Teilnehmer des  
Wettbewerbs gewählt. Legoland weist darauf hin, dass dies nur ein Beispiel sei und nicht gleichzusetzen mit einem Favoriten.
Günzburg

Wettbewerb: 400 kleine Legoland-Welten sind entstanden

Die Zahl der Bauwerke, deren Beweisbilder eingeschickt wurden, hat sich dieses Jahr beim Familienwettbewerb des Günzburger Freizeitparks verdoppelt. Wie es nun weitergeht.

Christoph Lang, seit Herbst 2008 Leiter des Aichacher Stadtmuseums und des Aichacher Stadtarchivs, wird neuer Bezirksheimatpfleger in Schwaben. Anfang Januar tritt der 45-Jährige seine neue Stelle in Augsburg an.
Aichach

Aichacher Stadtarchivar Christoph Lang wird neuer Bezirksheimatpfleger

Plus Seit 2008 war Christoph Lang erster hauptamtlicher Leiter des Stadtmuseums und des Stadtarchivs in Aichach. Nun wird der 45-Jährige neuer Bezirksheimatpfleger.

Fasching und Fußball, Biber und Störche, Donald Trump und noch mehr fällt Schorsch ein, wenn er auf das Jahr 2020 zurück blickt. In diesem Jahr war manches anders als sonst. Sogar die Schneeflocken sehen ungewöhnlich aus. Bei Schorsch ist das kein Zufall.
Landkreis Günzburg

Dem Schorsch sei Jahresrückblick: Guat, dass des endlich rom isch!

Plus Was unser Kolumnist, der Schorsch, den Querdenkern empfiehlt und was er von der Storchenarmada im Mindeltal hält. Am Ende seiner Jahresbilanz für den Landkreis Günzburg steht ein Appell.

Rüdiger Greb (links) führt mit seiner Tochter Sabrina Braun (Mitte) das Hotel und Gasthaus „Zur Post“ in Leipheim. Im Unternehmen sind auch Brauns Mann Robert (links neben ihr), ihre Schwester Isabell Fichtl (rechts) und Mutter Dorothee Greb.
Handel- und Gastro-Serie (13)

Helmut Kohl war im Leipheimer Gasthaus "Zur Post" gerne Gast

Plus Unterhalb des Schlosses und direkt an der Bahnlinie liegt in Leipheim das Hotel und Gasthaus „Zur Post“. Auf ein Ereignis ist der Senior-Chef besonders stolz.

Miguel Saldivia, gebürtiger Venezolaner, der jetzt mit seiner Frau Tina in Wasserburg wohnt, liebt Hallacas zu Weihnachten. Das typisch venezolanische Rezept besteht aus gebratenem Fleisch in einem Maismehlmantel, eingeschlagen in Bananenblättern. Heuer hat er sich extra viele Hallacas bestellt.
Wasserburg

Venezolaner aus dem Kreis Günzburg spricht über heimische Weihnachtstraditionen

Plus Miguel Saldivia hat vor 20 Jahren seine Heimat Venezuela in Richtung Günzburg verlassen. An welche Traditionen er sich bis heute gerne erinnert und warum er das traditionelle Essen so liebt.

Viele Geschäfte, aber auch andere Betriebe müssen schließen, wenn sich kein Nachfolger findet. Wer sich doch zum Weiterführen oder zur Übernahme entscheidet, muss einiges beachten.
Handel- und Gastro-Serie (8)

Suche nach einem Nachfolger: Warum sie so oft scheitert und wie sie klappen kann

Plus Viele Betriebe in Handel, Gastronomie/Hotellerie und Lebensmittelhandwerk müssen mangels Nachfolger schließen. Woran liegt es - und wie geht es anders? Experten erklären es im Interview.

Der Gasthof Waldvogel in Leipheim, hier ein Teil des Biergartens, ist ein Familienunternehmen. Das Foto zeigt drei Generationen: Barbara und Gebhard Ihle mit ihren Kindern Stefanie Pröbstle und Mathias sowie Enkelin Klara.
Handel- und Gastro-Serie (3)

Die Familie macht das etwas andere Gasthaus "Waldvogel" in Leipheim aus

Plus Der „Waldvogel“ Leipheim ist zum großen Betrieb geworden. Warum trotzdem ein Familienleben möglich ist, der Garten die Speisekarte bestimmt und die nächste Generation eingestiegen ist.

Die Agentur für Arbeit hat jetzt die aktuellen Zahlen vorgelegt.
Landkreis Günzburg

Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Günzburg steigt wieder

Mehr als 2000 Menschen sind im Landkreis Günzburg ohne Job gemeldet. Wie die Arbeitsagentur die Lage beurteilt.

Sohn Philipp und Vater Hermann Hutter im Schreibwaren- und Geschenkartikelgeschäft in Günzburg.
Handel- und Gastro-Serie (1)

Aus Günzburger Buchhandlung Hutter wurde eine große Firma - Start einer neuen Serie

Plus Der Name Hutter steht in Günzburg vor allem für Geschäfte in der Innenstadt. Dahinter steckt viel mehr. Auch der Inhaber ist vielfältig aktiv – wie sein Sohn. Er ist die Zukunft.

Athanasios Daloukas ist seit fast 30 Jahren glücklich in Günzburg. Trotzdem wird er sein griechisches Restaurant „Delphi“ in wenigen Wochen für immer schließen.
Günzburg

Griechisches Restaurant "Delphi" am Günzburger Markt: Dieser Kultgastronom hört bald auf

Plus Das Restaurant „Delphi“ in Günzburg ist in wenigen Wochen geschlossen. Warum sich Chef Athanasios Daloukas zu diesem Schritt entschlossen hat und wie es nun weitergeht.

Manuela Stone, Chefin von Legoland Deutschland, im seit dem 2. November geschlossenen Freizeitpark.
Legoland

Legolandchefin: "Seit der Eröffnung des Parks ist es noch nie so schlecht gelaufen"

Plus Die Freizeitpark-Leiterin Manuela Stone spricht über die Talfahrt im verflixten Corona-Jahr 2020. Und was sie trotz vieler Negativ-Entwicklungen als positiv erlebt hat. Ein Interview.

Die Autobahn A8 führt einmal quer durch die Region. Sie prägt sie wie keine andere Straße.
Lesetipp

Diese Straße prägt die Region wie keine andere: Eine Reise über die A8

Plus Man könnte meinen, es sei nur eine Autobahn. Doch die A8 prägt die Region wie keine andere Straße. Sie ist ein Spiegel der Gesellschaft und erzählt Geschichten von Leben und Leiden, Erfolg – und dem Tod.

Etwa 350 Bürger aus den Günzburger Stadtteilen Leinheim (im Hintergrund) und Deffingen haben gegen einen Mountainbike-Trail südlich der Autobahn im Stadtwald in einer Unterschriftenliste unterschrieben. Das Vorhaben wird trotzdem umgesetzt.
Günzburg

Interview mit DAV: Günzburger Mountainbike-Trail soll 2021 errichtet werden

Plus Hans-Werner Schade ist der stellvertretende Vorsitzende des DAV in Günzburg. Er spricht über die Mountainbike-Strecke im Deffinger Wald, wie er mit Kritikern umgeht und was ihn betroffen macht.

Video

Eine Reise entlang der A8 - Das Legoland in Günzburg

Die A8 spielt für das Legoland in Günzburg eine wichtige Rolle. Denn viele Besucher kommen mit dem Auto in den Freizeitpark, erklärt Geschäftsführerin Manuela Stone. Weil der Legoland so gut angebunden ist, führt das zum Glück fast nie zu Problemen und Staus.

Mal wieder Bangkok statt Bayern: König Maha Vajiralongkorn und seine Frau Suthida vor gut zwei Wochen in Thailand.
Maha Vajiralongkorn

Jetzt geht die Bundesregierung auf den Thai-König los

Plus Seit vielen Jahren lebt Thailands Herrscher meist in Bayern. Wegen seines teils skurrilen Verhaltens wurde er oft belächelt. Doch jetzt ist Schluss mit lustig.

Im Wald zwischen Legoland und den Stadtteilen Deffingen (rechts im Hintergrund) und Leinheim soll südlich der Autobahn ein Mountainbike-Trail entstehen. Doch viele Anwohner haben sich gegen das Projekt ausgesprochen – erfolglos.
Günzburg

Stadtrat Günzburg stimmt für Mountainbike-Trail in Deffinger Wald

Plus Der Günzburger Stadtrat hat entschieden. Zwischen Legoland und der Autobahn wird ein Mountainbike-Trail errichtet. Was die Gründe für und gegen das Projekt sind.

Nachdem eine Lehrkraft an der Krumbacher Realschule positiv auf das Coronavirus getestet ist, müssen 247 Schüler und vier weitere Lehrkräfte in Quarantäne. Ein weiterer Corona-Fall zwingt an einer Schule in Ichenhausen 88 Schüler und zwölf Lehrkräfte in die Quarantäne.
Krumbach/Ichenhausen

Nach Corona-Fall: In Krumbach muss die halbe Realschule in Quarantäne

Plus Nach Corona-Fällen in Krumbach und Ichenhausen müssen Hunderte Schüler und mehr als ein Dutzend Lehrkräfte in Quarantäne. Das Landratsamt richtet eine mobile Teststation ein.