Orte /

Lettland

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 18. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18.

Ex-Bundestrainer Marco Sturm steht nun in der NHL hinter der Bande. Foto: Marcel Kusch
Eishockey-Profiliga

NHL-Nacht mit Sturm-Debüt: Draisaitl und Kühnhackl glänzen

Der bisherige Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm erlebt ein frustrierendes NHL-Debüt. Seine früheren Schützlinge Leon Draisaitl und Tom Kühnhackl trumpfen dagegen groß auf.

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: EU-Bürger mit festem Wohnsitz in Deutschland können sich ihren ausländischen Führerschein in Deutschland ohne MPU umschreiben lassen. Foto: Sebastian Willnow
Urteil

MPU für deutsche Fahrerlaubnis mit EU-Führerschein umgehbar

Bei Alkohol am Steuer droht in Deutschland auch EU-Bürgern eine Strafe. Allerdings können sie beim Umschreiben ihres ausländischen Führerscheins die sonst notwendige Medizinisch-Psychologische Untersuchung umgehen, wie ein Urteil zeigt.

Viktor Skripnik hat mit dem FC Riga die Meisterschaft in Lettland gewonnen. Foto: Carmen Jaspersen
Mit dem FC Riga

Ex-Werder-Trainer Skripnik holt Meistertitel in Lettland

Der FC Riga und dessen Trainer Viktor Skripnik sind zum erstem Mal Fußball-Meister in Lettland geworden.

Copy%20of%20podofoto__hpo5366.tif
Basketball-Bundesliga Frauen

Angels müssen sich strecken

Im nächsten Heimspiel ist am Mittwochabend Aufsteiger USC Freiburg der Gegner. Die „Eisvögel“ sind mit einem Höhenflug gestartet

Frank Stäbler (r) will bei der WM in Budapest Gold erringen. Foto: Christophe Ena/AP
Titelkämpfe in Budapest

Ringer Stäbler vor historischem WM-Coup

Frank Stäbler ist hierzulande der Ausnahme-Ringer. Bei der WM in Budapest kann er sich auch international ein Denkmal setzen. Dass die Vorbereitung auf den Höhepunkt von Rückschlägen geprägt wurde, will der Titelverteidiger ausblenden.

Marder-Schützenpanzer der Bundeswehr warten auf den Schiffstransport zum Großmanöver der Nato in Norwegen. Die Übung «Trident Juncture» wird die größte Bündnisübung seit Ende des Kalten Krieges. Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Signal an Russland

Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro

Tausende Bundeswehrsoldaten trainieren in den kommenden Wochen bei einem Nato-Manöver in Norwegen für den Ernstfall. Die Kosten erreichen fast einen dreistelligen Millionenbetrag. Für Deutschland geht es nicht nur um ein Signal an Russland.

Joseph Chipolina (r) aus Gibraltar feiert mit seinem Landsmann Liam Walker. Foto: Vladimir Astapkovich/Sputnik
Nations League

"Historischer Moment" für Gibraltar - Helden: Futsal-Spieler

Die Spieler hüpften im Kreis und feierten ihren historischen Triumph ausgelassen, Torwart Kyle Goldwin sackte nach 96 Minuten und zwei Sekunden ungläubig im eigenen Strafraum zusammen.

Leopard-2-Panzer für das Großmanöver der Nato in Norwegen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Norwegen

Was wäre wenn? Bundeswehr trainiert für den Bündnisfall

Die Nato bereitet das größte Manöver seit Ende des Kalten Krieges vor. Die Bundeswehr hat eine Schlüsselrolle. Doch spielt die Ausrüstung mit?

Gesamtweltcup-Siegerin Natalie Geisenberger aus Deutschland freut sich im Ziel über EM-Silber. Foto: Martin Schutt
EM-Silber

Rodlerin Geisenberger Zweite bei Weltcup-Finale in Sigulda

Rodel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat beim Weltcup-Saisonfinale in Sigulda ihren sechsten Saisonsieg verpasst.