Orte /

Lichtenberg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein blauer Kunststoff-Sack liegt in einem Waldstück im Saale-Orla-Kreis bei Rodacherbrunn. Skelettteile von Peggy wurden hier gefunden. Foto: Daniel Karmann
Rätselhafter Mordfall

Fall Peggy: Durchsuchungen bei 41 Jahre altem Beschuldigten

Das Schicksal von Peggy zählt zu den rätselhaftesten Vermisstenfällen in Deutschland. Jahrelang galt sie als verschollen, dann entdeckte ein Pilzsammler Knochen des Kindes. Nun gab es Durchsuchungen bei einem Mann, dessen Name bei den Ermittlungen schon häufiger fiel.

Ein Gedenkstein mit dem Porträt von Peggy auf dem Friedhof in Nordhalben. Foto: David Ebener/Archiv
Peggy Knobloch

Warum der Tod von Peggy Knobloch bis heute ein Rätsel ist

Der Fall Peggy Knobloch stellt die Ermittler bis heute vor ein Rätsel. Die wichtigsten Fragen und Antworten in dem Kriminalfall im Überblick.

Ein blauer Kunststoff-Sack liegt in einem Waldstück im Saale-Orla-Kreis bei Rodacherbrunn. Skelettteile von Peggy wurden hier gefunden. Foto: Daniel Karmann
Oberfranken

Fall Peggy: Polizei durchsucht mehrere Anwesen eines Mannes

2001 verschwand die Schülerin Peggy, 2016 wurde ihr Skelett in einem Wald gefunden. Jetzt kommt erneut Bewegung in den Fall.

Mit Hitlerbart: Ein Teilnehmer der Neonazi-Demonstration anlässlich des 31. Todestages von Rudolf Heß. Foto: dpa
29 Menschen festgenommen

Über 40 Ermittlungsverfahren nach Berliner Neonazi-Aufmarsch

Sie sind deutlich mehr als die Neonazis - doch den üblichen Marsch zum Heß-Todestag verhindern die Gegendemonstranten nicht. Auch, weil die Rechtsextremisten taktieren.

126665473.jpg
Scheuring

Betrunkene Frau rammt anderes Auto

Das gibt Ärger für eine 35-jährige Autofahrerin. Sie sitzt betrunken hinterm Steuer und verschätzt sich bei einem Überholmanöver.

Ein Video zeigt Jean-Claude Juncker, dem man kurz vor einem Fototermin für die Teilnehmer des Nato-Gipfels im Jubelpark eine Treppe hinaufhilft. Foto: Uncredited/AP
Angeschlagen beim Nato-Gipfel

Juncker verteidigt sich gegen Rücktrittsforderungen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Spekulationen über seinen Gesundheitszustand und Rücktrittsforderungen zurückgewiesen.

Bundespolizisten durchsuchen im Bahnhof an der Warschauer Straße einen Mann nach Waffen und illegalen Substanzen. Foto: Paul Zinken
Wegen zunehmender Gewalt

Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen

An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen dagegen vorzugehen.

Den Bandenmitgliedern wird vorgeworfen, Scheinehen zwischen Deutschen und Vietnamesen arrangiert haben. Foto: Paul Zinken
Scheinehen für Geld?

Razzia gegen Schleuser in Berlin und Brandenburg

Vietnamesen sollen viel Geld für eine Ehe bezahlt haben - und somit für das Aufenthaltsrecht in Deutschland. Nun sind die Ermittler gegen die mutmaßliche Bande vorgegangen - und sprechen von "Schlag gegen Schleuser".

Der Kunstsammler Axel Haubrok geht in Berlin durch seine Ausstellung «BRD» und spiegelt sich dabei im Kunstwerk «Ohr» von Ines Genzken. Haubrok ist einer der wichtigsten und ungewöhnlichsten Kunstsammler Berlins. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Berliner Provinzposse

Haubroks "Fahrbereitschaft" droht das Aus

Die "Fahrbereitschaft" des Kunstsammlers Haubrok gehört zu den spannendsten Kreativprojekten in Berlin. Plötzlich sind dort Ausstellungen verboten. Was nun?

Auf diesem Baugrundstück in Berlin wurde die Weltkriegsbombe gefunden. Foto: Paul Zinken
Berliner Fliegerbombe

Weltkriegsbombe in Berlin ist entschärft

Die in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs gefundene Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft. Wegen der Entschärfung fuhren zeitweise keine Züge.