Orte /

Lützel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20KAYA7120.tif
Ulm/Neu-Ulm

Parksünder-App: Jeder kann jetzt Politesse spielen

Plus Mit Apps können rund um Ulm kinderleicht Parksünder verpetzt werden. Kommunen und Polizei betrachten derartige Möglichkeiten durchaus mit gemischten Gefühlen.

Maxl-Bräu-aktuell.jpg
Neu-Ulm/Pfuhl

Frühere Brauerei in Pfuhl: Was bleibt übrig vom Maxl-Bräu?

Das markante Gebäude in der Leipheimer Straße in Pfuhl ist bald weg. Der Ulmer Drogeriekönig Erwin Müller plant dort einen Neubau und macht der Stadt Neu-Ulm ein Angebot.

Copy%20of%208A1A2905.tif
Gesundheit

Wie sich die Grippewelle im Landkreis Günzburg auswirkt

Plus Die Infektionskrankheit nimmt nicht die Ausmaße wie im vergangenen Jahr an. Dennoch trifft es einige ziemlich hart, wie Beispiele zeigen. Wo es die Viren derzeit besonders leicht haben.

Copy%20of%20IMG_4895.tif
Stadtentwicklung

Maxl-Bräu in Pfuhl: Der Abriss hat begonnen

Der Abriss des markanten Gebäudes in Pfuhl hat begonnen. Drogeriekönig Erwin Müller will dort Wohnungen bauen.

KAYA2008.JPG
Neu-ulm

Gnadenfrist für das Ost-Ampelmännchen in Neu-Ulm

Obwohl das Ost-Ampelmännchen in Bayern gegen die Vorschriften verstößt, darf es in Neu-Ulm bleiben – vorerst.

Copy%20of%20ABR_3207.tif
Neu-Ulm

Was wird aus der Gaststätte Barfüßer in Neu-Ulm?

Plus Eberhard Riedmüller will die Neu-Ulmer Brauereigaststätte Barfüßer an der Donau abreißen und durch einen Neubau ersetzen. Doch die Entscheidung liegt bei der Stadt.

Alko_Spende_KdN_Dez18_12.JPG
Kötz/Günzburg

Das Interesse an neuen Jobs bei Alko ist groß

Die Fahrzeugtechnik will die E-Mobilität nutzen. In Deffingen entsteht ein Montagewerk. 94 mögliche Kandidaten haben sich angehört, was dort geschehen soll.

Copy%20of%20KAYA3691.tif
Advent IIIIII

Baum mit Charakter

Exemplar in Pfuhl hat Lücke

Copy%20of%20KAYA8988.tif
Ulm/Neu-Ulm

Fahren zwischen Ulm und Neu-Ulm bald Elektrobusse?

Ulm und Neu-Ulm wollen ein gemeinsames Nahverkehrskonzept auf den Weg bringen. Geplant ist eine Teststrecke für E-Fahrzeuge – und möglicherweise eine Seilbahn.

Copy%20of%20KAYA6980.tif
Neu-Ulm

Unterführung für Radler und Fußgänger: Teures Pflaster an der Donau

Die Unterführung an der Gänstorbrücke hat unterm Strich 1,7 Millionen Euro gekostet – doppelt so viel wie geplant. Angenommen wird der neue Weg sehr gut.