Orte /

Madagaskar

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Eine Seeanemone im Zentralpazifik. Der Abbau von Rohstoffen bedroht die Lebewesen in der Tiefsee. Foto: Smith und Amon/ABYSSLINE Project
Weltnaturschutzunion

Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen

In unberührte Ökosysteme wollen Rohstoff-Firmen vordringen, um den wachsenden Bedarf an Metallen etwa für Smartphones zu stillen. Ohne gute Regeln drohen aber irreparablen Naturschäden. Paradoxerweise befeuern selbst "grüne Technologien" den Bedarf.

Wer im Supermarkt nicht einem Etikettenschwindel erliegen will, sollte nicht immer seinen Augen trauen. Hilfestellung gab der Europäische Gerichtshof. Er entschied am 4.6. 2015, dass keine Fotos von Vanille und Himbeeren auf einer Früchteteepackung abgebildet sein dürfen, wenn weder diese Zutaten noch deren Aromen im Tee enthalten sind. Foto: Uwe Anspach/dpa
Supermarkt

Vanille knapp: Liefer- und Qualitätsprobleme vor der nächsten Ernte

Vanille könnte in den Supermärkten ausgehen. Drei Wochen vor der nächsten Ernte kommt es zu Lieferengpässen. Auch die Qualität der Vanille lässt nach.

Vanille-Eis wird in eine Waffel gefüllt. Vanille wird laut Experten knapp. Foto: Holger Hollemann
Begehrtes Gewürz

Lieferengpässe bei Vanille: Warten auf die neue Ernte

Rund drei Monate vor dem Eintreffen der neuen Vanille-Ernte aus Madagaskar gibt es Lieferprobleme bei dem begehrten Gewürz.

Copy%20of%20Krieger_und_Kortler_am_%c3%84quator.tif
Illertissen

80 Jahre jung und noch immer Pläne

Fritz Kortler war sein Leben lang auf Achse. Zur Ruhe gekommen ist er bis heute nicht. Nun widmet er sich seinem neuen Buch mit alten Zeichnungen aus dem Jemen.

Copy%20of%20_DSC4963.tif
Ein Jahr lang unterwegs

In Mexiko durch die Wüste zu den Walen

Wie fühlt es sich an, immer auf Reisen zu sein? Bastian Sünkel probiert es aus. Zu Fuß über die Grenze an die Baja California und dann irgendwie weiter.

Weil Vanille oft zu früh geerntet wird, kommt das Gewürz mit weniger Aroma in den Handel. Foto: Roland Weihrauch
Teures Gewürz

Wenn echte Vanille immer weniger danach schmeckt

Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein Ende der Krise will nun ein Forscher aus den Niederlanden sorgen.

Mauritiusfalke (Falco punctatus) auf einem Baum. Mit nur vier Tieren war er 1974 der weltweit seltenste Vogel. Foto: Jacques de Speville
Tag der Artenvielfalt

Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken

Totgesagte leben länger. Der Große Bambuslemur galt als ausgestorben. Der Mauritiusfalke war der seltenste Vogel der Welt. Aber die Bestände haben sich erholt.

Copy%20of%2048408107.tif
Interview

Warum sich Barbara Schöneberger für ein Glückskind hält

Moderatorin Barbara Schöneberger singt auch – über die Facetten des Frauseins. Warum sie froh ist, nicht mehr Mitte 20 zu sein und ihr Beruf ihr gar nicht so wichtig ist.

Copy%20of%20IMG_0974(1).tif
Neuburg

Das ist bei den Gartentagen geboten

Drei Tage lang empfangen Aussteller und Künstler die Gäste auf Schloss Grünau. Was geboten ist.

Mit einem Löffelstiel wird das Vanillemark einer Vanilleschote herausgeschoben. Vanille zählt zu den teuersten Gewürzen der Welt. Foto: Roland Weihrauch
Frühe Ernte, sinkende Qualität

Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt

Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein Ende der Krise will nun ein Forscher aus den Niederlanden sorgen.