Madagaskar
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Madagaskar"

Copy%20of%20alle.tif
Hörmannsberg

Elf rostige Kehlen singen aus Spaß an der Freude in Hörmannsberg

 Leistungsdruck ist bei diesem Chor in Hörmannsberg ein Fremdwort. Warum die Sänger vor allem deutsche Lieder auf dem Programm haben

Reisen in der 1. Klasse: Die Sitze erinnern an breite Korbsessel. Foto: Bernd Kubisch
Die letzten Wagen

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Betuchte Eisenbahnfans reisen mit Butler und Champagner durch Afrika, andere wie die Einheimischen. Die Billig-Bummelbahn in Madagaskar verwöhnt in der 1. Klasse mit Baguette und Brause. Die 170-Kilometer-Fahrt kann 8 Stunden dauern oder auch 16.

Copy%20of%20Lemur2.tif

Ulmer erforschen Lemuren

Halbaffen und ihre Rolle als Samentaxis

Copy%20of%20Meile_Vivid_Curls_hir_(4).tif
Schwabmünchen

Poetry Slam, Lesungen und viel Musik

Das neue Herbst-Winter-Programm der Buchhandlung Schmid verspricht hochklassige Unterhaltung.

Wer im Supermarkt nicht einem Etikettenschwindel erliegen will, sollte nicht immer seinen Augen trauen. Hilfestellung gab der Europäische Gerichtshof. Er entschied am 4.6. 2015, dass keine Fotos von Vanille und Himbeeren auf einer Früchteteepackung abgebildet sein dürfen, wenn weder diese Zutaten noch deren Aromen im Tee enthalten sind. Foto: Uwe Anspach/dpa
Supermarkt

Vanille knapp: Liefer- und Qualitätsprobleme vor der nächsten Ernte

Vanille könnte in den Supermärkten ausgehen. Drei Wochen vor der nächsten Ernte kommt es zu Lieferengpässen. Auch die Qualität der Vanille lässt nach.

Vanille-Eis wird in eine Waffel gefüllt. Vanille wird laut Experten knapp. Foto: Holger Hollemann
Begehrtes Gewürz

Lieferengpässe bei Vanille: Warten auf die neue Ernte

Rund drei Monate vor dem Eintreffen der neuen Vanille-Ernte aus Madagaskar gibt es Lieferprobleme bei dem begehrten Gewürz.

Eine Schwarznarbenkröte hockt auf einem Ast. Foto: Frank Glaw/Zoologische Staatssammlung München
Globalisierung

Eingeschleppte Giftkröten bedrohen Madagaskars Tierwelt

Der weltweite Handel birgt für Ökosysteme - insbesondere in abgelegenen Regionen - große Probleme. Die Insel Madagaskar erlebt das derzeit: Eingewanderte giftige Kröten bedrohen die heimische Tierwelt.

Schwarznarbenkröte
Schwarznarbenkröte

Eingewanderte Kröte bedroht Madagaskars Tierwelt

Die giftige Schwarznarbenkröte bedroht die Tierwelt auf Madagaskar. Beim Transport von Baumaterial aus Südostasien ist die Kröte vor einigen Jahren eingewandert.

Weil Vanille oft zu früh geerntet wird, kommt das Gewürz mit weniger Aroma in den Handel. Foto: Roland Weihrauch
Teures Gewürz

Wenn echte Vanille immer weniger danach schmeckt

Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein Ende der Krise will nun ein Forscher aus den Niederlanden sorgen.

Im Vergleich der Industrieländer stillen Mütter in Irland, den USA und Großbritannien besonders wenig. Foto: Uli Deck
Unicef-Bericht

Fast jedes fünfte Baby in Deutschland wird nicht gestillt

Während in Entwicklungs- und Schwellenländern wie Peru, Madagaskar und Nepal je 99 Prozent der Babys gestillt werden, sind es in Deutschland nur 82 Prozent.

Mit einem Löffelstiel wird das Vanillemark einer Vanilleschote herausgeschoben. Vanille zählt zu den teuersten Gewürzen der Welt. Foto: Roland Weihrauch
Frühe Ernte, sinkende Qualität

Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt

Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein Ende der Krise will nun ein Forscher aus den Niederlanden sorgen.

Sturmgepeitschte Palmen: Ein Zyklon hat auf Madagaskar fast 190 000 Menschen obdachlos gemacht. Foto: Alejandro Ernesto/Archiv
Madagskar

Mindestens 20 Tote nach Zyklon in Madagaskar

Ein Tropensturm erreichte am Freitag Madagaskar. 20 Menschen sind gestorben, Tausende sind obdachlos. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen.

Die Kokosinseln gehören politisch zu Australien und bieten türkises Meer wie aus dem Bilderbuch - als Reiseziele sind die Eilande absolut exotisch. Foto: Cocos Keeling Islands Tourism Association/dpa-tmn
Anzeige

Von Mauritius bis Weihnachtsinsel: Traumziel Indischer Ozean

Unter einer Kokospalme am weißen Sandstrand fläzen, mit Walhaien schwimmen oder einen Vulkan besteigen: Das alles geht am Indischen Ozean. Wo man was am besten macht, hängt vom Budget ab - und von den eigenen Ansprüchen. Eine Auswahlhilfe für Einsteiger.

Ein Marmorkrebs (Procambarus virginalis) sitzt am Ufer eines Gewässers. Foto: Ranja Andriantsoa, Deutsches Krebsforschungszentrum/dpa
Marmorkrebs-Plage

Krebsklone verbreiten sich weltweit

Der Marmorkrebs ist ein global gefürchteter Vielfraß. Sein Markenzeichen klingt nach Horrorfilm: Die Plage besteht nur aus Klonen.

Ein zweijähriges Kind wird in Marana auf Madagaskar auf eine mögliche Lepra-Erkrankung untersucht. Foto: Laetitia Bezain
Doppelter Fluch

Stigma und Krankheit erfassen Zehntausende Lepra-Infizierte

Etwa alle zwei Minuten infiziert sich ein Mensch mit Lepra. Die Krankheit ist in Europa verschwunden, doch in Ländern wie Indien und Madagaskar leiden Tausende daran. Fast jede zehnte Neuerkrankung trifft ein Kind.

Madagaskar

Mindestens 29 Tote nach Zyklon in Madagaskar - Tausende obdachlos

Wirbelsturm in Madagaskar: Der Zyklon "Ava" verursacht Überschwemmungen und Erdrutsche mit mindestens 29 Toten. Auch die Hauptstadt Antananarivo ist betroffen.

Die Anrufe unbekannter Rufnummern aus Afrika häufen sich. Ruft man aber zurück, wird es teuer. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa
Telefon-Abzocke

Netzbetreiber müssen bald vor teuren Lockanrufen warnen

Teure Lockanrufe auf ausländische Nummern sollen bald der Vergangenheit angehören. Die Bundesnetzagentur verpflichtet die Netzbetreiber, künftig vor solchen Ping-Anrufen zu warnen.

Lungenpest in Madagaskar
Seuche

Pest: Madagaskar gibt Entwarnung

Seit Anfang des Monats sind in Madagaskar keine neuen Pest-Fälle mehr aufgetreten. Die Regierung hat die Epidemie deshalb für beendet erklärt.

Copy%20of%20Foto%20-%20Skelett%20-%20Pesttoter%20um%201900%20vor%20Christus%2c%20Augsburg.tif
Besonderer Fund

Was ein Skelett aus Augsburg verrät

In Madagaskar wütet die Pest. In Europa ist die größte Epidemie schon 670 Jahre her. Jeder dritte Europäer starb damals. An alten Knochen entdeckten Forscher jetzt Bahnbrechendes.

Dieser Zwergfrosch aus Madagaskar misst nur acht bis neun Millimeter und gehört damit zu den kleinsten Amphibien der Welt. Foto: Jörn Köhler/Hessischen Landesmuseum Darmstadt
Gattung Stumpffia

Forscher beschreiben 26 neue Zwergfrösche aus Madagaskar

Darmstadt/Braunschweig/München (dpa) - Ein internationales Autorenteam hat 26 neue Arten von Zwergfröschen aus Madagaskar beschrieben.

Copy%20of%20P1070001(2).tif
Königsbrunn/Diedorf

Kämpfer gegen die Lungenpest

Johann Keppeler aus Diedorf und Alexander Leupolz aus Königsbrunn engagieren sich fürs Rote Kreuz auf der von einer Seuche heimgesuchten Insel Madagaskar.

Copy%20of%20P1070001(2).tif
Königsbrunn/Diedorf

Kämpfer gegen die Lungenpest

Johann Keppeler aus Diedorf und Alexander Leupolz aus Königsbrunn engagieren sich fürs Rote Kreuz auf der von einer Seuche heimgesuchten Insel Madagaskar.

Städtische Angestellte desinfizieren in Antananarivo im September öffentliche Wege und Privathäuser. Foto: Laetitia Bezain
Gesundheit

Die Ausbreitung der Pest in Madagaskar verlangsamt sich

1800 Menschen sind seit September in Madagaskar schon an der Lungenpest erkrankt. Behörden befürchteten schon eine Epidemie, doch nun gehen die Ansteckungen zurück.

Städtische Angestellte desinfizieren in Antananarivo im September öffentliche Wege und Privathäuser. Foto: Laetitia Bezain
1800 Fälle registriert

Ausbreitung der Lungenpest in Madagaskar verlangsamt sich

Kleinere Ausbrüche der Beulenpest sind in dem Inselstaat vor der Südostküste Afrikas in den Monaten September bis April nicht ungewöhnlich. Die jüngste Epidemie war jedoch bedeutend heftiger, da die Erkrankungen überwiegend Fälle der leicht übertragbaren Lungenpest waren.