Orte /

Mähren

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Für Godi, Gottesdienste, Kirchenanzeiger, Katholische Pfarrkirche St. Michael in Bubenhausen
Senden

Ein Ensemble mit Leidenschaft für böhmische Musik

Seit 15 Jahren liefern „Alfred und seine Musikanten“ diese Klänge – und haben sich damit eine große Fangemeinde aufgebaut. Nun spielen sie wieder in Senden.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2019: 15.März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15.

Copy%20of%20FredHubel.tif
Nachruf

Blasmusikfreunde trauern um Fred Hubel

Das Multitalent hat sich um die Kultur verdient gemacht. Jetzt ist er im Alter von 89 Jahren gestorben

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 1. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1.

Die Tschechin Petra Kvitova (M) wurde 2016 bei einem Überfall an ihrer Schlaghand verletzt. Foto: Filip Singer/EPA
Messerattacke 2016

Prozess gegen mutmaßlichen Kvitova-Angreifer begonnen

In Tschechien hat der Prozess gegen einen Mann begonnen, der die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova kurz vor Weihnachten 2016 mit einem Messer attackiert haben soll.

Copy%20of%20Barockkonzerte_Gypsy.tif
Barockkonzerte

Von Ausgrenzung und tödlichem Hass

„Zigeunermusik“ steht am dritten Tag der Neuburger Veranstaltungsreihe im Mittelpunkt

Copy%20of%2017_G_07_09_2018.tif
Partnerschaft

Günzburger Fahne weht in Sternberk

44 Reisende aus Günzburg wurden in Mähren mit großer Freude empfangen

Copy%20of%2023449008(2).tif
100 Jahre Freistaat

Als die Sudetendeutschen kamen

Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden Millionen Vertriebene in Bayern und besonders in Schwaben eine neue Heimat. Wie sie die Region veränderten

Juraj Herz ist tot. Foto: Ralf Hirschberger
Tod mit 83 Jahren

Schrecken und Märchen: Regisseur Juraj Herz gestorben

In Deutschland wurde Juraj Herz für seine Märchenfilme bekannt, in Tschechien und der Slowakei galt er als Meister des Horrors und des rabenschwarzen Humors: Nun ist der Regisseur im Alter von 83 Jahren gestorben.

IMG_0170.JPG

Ein neues Leben

Das kleinste Museum Augsburgs: Die Heimatstube Reichenberg erinnert an die Geschichte der Sudetendeutschen.