Orte /

Mali

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

201907181555_40_333570_201907181548-20190718135055_MPEG2_00.jpg
Video

Aus Libyen gerettet, im Niger gestrandet: Warten auf Europa

Für viele Migranten, die Europa erreichen wollen, ist Libyen die Hölle. Von Menschenschmugglern werden sie gefangengehalten, erpresst, gefoltert. Ein EU-gefördertes Programm soll sie in sichere Länder umsiedeln - doch viele stranden im Niger.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron begrüßt Angela Merkel während der großen Militärparade auf der Prachtstraße Champs-Élysées. Foto: Kamil Zihnioglu/AP
Parade auf den Champs-Élysées

Merkel und Macron: Gesten der Versöhnung am Nationalfeiertag

Frankreichs Staatschef Macron macht Druck bei der gemeinsamen europäischen Verteidigung - und lädt Kanzlerin Merkel und andere Spitzenpolitiker ein. Die Militärparade verläuft nach Plan. Doch am Rande gibt es Proteste.

8bd6fb21-f467-4f89-8fc1-f22109b790e9_AZ_B-NORD_BAY_13062019_ITX.TIFF
Tag der Bundeswehr

"Tag der Bundeswehr" 2019 in Dillingen: Programm, Anfahrt, Parken

Zum Tag der Bundeswehr 2019 in Dillingen werden rund 25.000 Besucher erwartet. Hier alle Infos zu Programm, Ort, Anfahrt, Parken,

Copy%20of%20dpa_5F9D2E00DA1F8DED.tif
Analyse

Viel Aufwand, wenig Ertrag

Die Bilanz der deutschen Präsidentschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen fällt trotz aller Anstrengungen mager aus

Ein Soldat in Mali mit einem Helm der Vereinten Nationen. Die UN haben ihr Budget für Friedensmissionen um 600 Millionen Dollar gekürzt. Foto: Michael Kappeler
Friedensmission

UN-Blauhelmsoldat stirbt in Mali

Der Soldat sei infolge der Explosion einer Mine oder eines Sprengsatzes gestorben. Die Nationalität ist bislang nicht bekannt. Es soll sich um keinen Deutschen handeln.

Ein Jet vom Typ Global 5000 der Flugbereitschaft der Bundesregierung bei der Notlandung auf dem Berliner Flughafen Schönefeld. Foto: Marcel Russ
Bundeswehr-Flugbereitschaft

Am Unglück knapp vorbei: Regierungs-Jet muss notlanden

Kurz nach dem Start in Berlin geht ein Businessjet der Luftwaffe in unkontrollierte Flugbewegungen über und setzt bei der Landung mit beiden Flügeln auf. Die Piloten wenden ein schweres Unglück ab. Am Mittwoch hätte das Flugzeug den Bundespräsidenten nach Stuttgart bringen sollen.

Copy%20of%20dpa_5F9C7C0045E3ED34.tif
Bundeswehr

Luftwaffen-Jet muss unkontrolliert notlanden

Die Probleme bei der deutschen Bundeswehr hören nicht auf: Nun musste ein Jet der Luftwaffe unkontrolliert notlanden. Er setzte mit den Tragflächen auf dem Boden auf.

Ein Soldat der Bundeswehr unweit des Stützpunktes in Gao im Norden Malis. Foto: Michael Kappeler
Ein weiteres Jahr

Kabinett verlängert Einsatz im gefährlicher gewordenen Mali

Es ist der gefährlichste Blauhelmeinsatz weltweit. Denn die Sicherheitslage in Mali verschlechterte sich zuletzt. In den Weiten der Sahelzone verstecken sich islamistische Terroristen, zudem spitzen sich im Zentrum Landes ethnische Konflikte zu.

Copy%20of%20dpa_5F9D02001276416F.tif

Immer Ärger mit „Adenauer“

Neue Panne am Regierungsflieger trifft Heiko Maas

UN-Generalsekretär Guterres forderte die Verantwortlichen in Mali auf, Anstrengungen zur Stabilisierung und Befriedung der Region zu verdoppeln. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE
Islamistische Extremisten

Massaker in Mali: Schwangere und Kinder unter Opfern

Im Zentrum Malis hat eine bewaffnete Gruppe ein Dorf überfallen und Einwohner massakriert.