Orte /

Marienberg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Seemann_1.tif
Verein

Seemannschor schippert auf der Weser

Während der Chorreise treffen die Königsbrunner Sänger befreundete Shantychöre

Copy%20of%20leit2762(1).tif
Ausflug

In den Weinbergen Frankens

Der Reichlinger Gartenbauverein war in und um Würzburg

9717%20Vincent%26Fernando.jpg
Mindelheim

Mit Vincent und Fernando im Schlagerhimmel

Die volkstümlichen Sänger aus Südtirol lassen in Mindelheim die Augen ihres Publikums leuchten.

Copy%20of%20jor020.tif
Frauenbund

Sonne, Wein und Barock

Landsbergerinnen reisen ins Weinland Franken

Copy%20of%20HocRM2A4809.tif
Tennis

Absturz oder Höhenflug?

Während die Regionalliga-Frauen des TC Schwaben Meister werden können, droht dem TC Augsburg der Abstieg

In Berlin hat es ordentlich geschneit. Foto: Maurizio Gambarini
Blitzeis und arktische Kälte

Hunderte Glätteunfälle, bis 31 Grad Minus

Blitzeis und Temperaturen tief im Minusbereich setzen Deutschland zu. Autofahrer kommen ins Rutschen, Fußgänger stürzen auf Gehwegen, Wasserrohre platzen. Sogar die Zoos haben zeitweilig Zwangspause.

Volle Pisten: Skifahrer lassen sich am Feldberg mit der Zeiger-Bahn auf den Gipfel bringen. Foto: Patrick Seeger
Eisige Temperaturen und Sonne

Deutschland, ein Eisblock: Kälte wie in der Arktis

Grüße vom Nordpol: Tief "Axel" hat teilweise 30 Grad Minus nach Deutschland gebracht. Wetterexperten raten dazu, zu Hause zu bleiben. Viele stürzen auf glatten Straßen. Immerhin: Es wird wieder wärmer.

villaarnold(1).jpg
Jubiläum

Von einem, der kam, um zu bleiben

Vor 25 Jahren gründete Heinz Arnold aus Kissing eine Niederlassung seines Ingenieurbüros in Meißen. Diesen Schritt hat er nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen nie bereut.

Vorstellung des neuen BR-"Tatort"-Teams aus Franken
"Tatort"

Dreharbeiten zum zweiten Franken-"Tatort" losgegangen

Die Dreharbeiten zur zweiten Franken-Ausgabe des "Tatorts" haben in Nürnberg begonnen. Noch bis Mitte August soll unter anderem auch in Würzburg gedreht werden.

Protest gegen Demo der Anti-Islam-Bewegung Bagida in München
München

18.000 Menschen demonstrieren in München gegen Pegida

Es ist ein unübersehbares Zeichen gegen Pegida - und gegen den blutigen Terror in Frankreich: Viele Tausend Menschen setzten in München gegen Rassismus und Gewalt Zeichen.